Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FortuneHunter BIOS-Overclocker(in)
        Sehe jetzt nicht wirklich den Sinn hinter dieser Karte ... Wer eine Wasserkühlung braucht, der baut sie in seinen vorhandenen Kreislauf.

        Im Gegensatz zur GTX980Ti läuft die GTX1080 mit den Luftkühlern nicht so heiß, dass sie das Trotteln anfängt und grade MSI hat doch hier einen guten Luftkühler im Programm.
        Wie sich gezeigt hat, ist die GTX1080 von Hause aus nicht das Übertaktungswunder oder um es positiv auszudrücken. Boost 3.0 macht seine Sache so gut, dass man nicht mehr viel zusätzlichen Takt rausholen kann.
        Die 90 € Aufpreis für eine solche Hybridlösung zur Gaming X scheint mir im Fall der GTX1080 rausgeschmissenes Geld.

        Bei einer GTX1080Ti (so sie den überhaupt kommt) und einem TDP von 250 Watt (siehe Titan XP) könnte diese Lösung wieder interessant werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204484
Nvidia Geforce GTX 1080/8G
Hydro GFX GTX 1080: neue Nvidia-Grafikkarte von MSI und Corsair mit Wasserkühlung
MSI und Corsair arbeiten erneut zusammen an einer Geforce-Grafikkarte von Nvidia. Die Hydro GFX GTX 1080 verbindet die GTX 1080 GPU, die MSI beisteuert, mit einem Kühler von Corsair. Dabei handelt es sich um einen Hybridkühler des Typs H55, der normalerweise für Prozessoren gedacht ist. Dieser soll die Temperatur der Grafikkarte auf um die 45 Grad senken.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-GTX-1080-8G-Grafikkarte-262111/News/neue-Nvidia-Grafikkarte-von-MSI-und-Corsair-mit-Wasserkuehlung-1204484/
13.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/MSI_Corsair_HydroGFX_GTX_1080_01-pcgh_b2teaser_169.png
nvidia pascal,corsair,wasserkühlung,msi,grafikkarte,nvidia,geforce
news