Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Genau das hab ich doch geschrieben?! "Klassisches" DB beinhaltet auch das Protokoll 1.2, welches die entsprechenden Kommandos für FreeSync eben nicht unterstützt, das kann erst DP 1.2a. Entsprechend unterstützen die Scaler in den Monitoren das ebenfalls nicht.
        Was ich damit sagen will, und das ist wichtig:

        Die Monitorhersteller könnten einen Monitor mit eDP Panel durch simples weglassen (oder umgehen) eines Bauteils, des Scalers, Adaptive Sync und damit wohl auch G-Sync tauglich machen. Dazu sind keine neuen Scaler nötig.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Superwip
        Doch, das ist schon auch über klassischen Display Port möglich nur lassen es die gängigen Scaler nicht zu.

        Es ist jedoch prinzipiell möglich einen eDP Monitor direkt, komplett ohne Scaler per DP anzusteuern.
        Genau das hab ich doch geschrieben?! "Klassisches" DB beinhaltet auch das Protokoll 1.2, welches die entsprechenden Kommandos für FreeSync eben nicht unterstützt, das kann erst DP 1.2a. Entsprechend unterstützen die Scaler in den Monitoren das ebenfalls nicht.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Doch, das ist schon auch über klassischen Display Port möglich nur lassen es die gängigen Scaler nicht zu.

        Es ist jedoch prinzipiell möglich einen eDP Monitor direkt, komplett ohne Scaler per DP anzusteuern.
      • Von Grestorn BIOS-Overclocker(in)
        Ist doch ganz einfach: Bei einem embedded Displayport wird die Displaylogik direkt angesprochen, es gibt keinen Scaler und die ganze restliche Elektronik, die in einem Monitor steckt (OSD, Farbprofile usw.) ist auch unnötig. Dafür kann man über eDP eben auch exakt steuern, wann das Bild refreshed werden soll.

        Über klassisches DP ist das so eben nicht möglich. Die Scaler in den Monitoren können das nicht. Dafür wurde ja nun Adaptive Sync und GSync entwickelt.

        Ob GSync Adaptive Sync überlegen ist, weiß keiner. Ich halte es eher für unwahrscheinlich, wenn in AdaptiveSync nicht ein ganz grundsätzlicher Fehler stecken sollte.
      • Von RedVapor PC-Selbstbauer(in)
        Wie kann das sein? Hier erzählen doch immer alle das in dem Modul jede Menge Vodoo steckt die G-Sync dem Adaptive Sync totaaaal überlegen macht??? Kapier ich nicht
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149574
Nvidia G-Sync
Nvidia G-Sync: Experimenteller Treiber löst Verwirrung aus
In der laufenden Woche berichtete die Webseite Gamenab.com, dass es möglich sei G-Sync auch ohne Zusatzmodul zu nutzen. In der Konsequenz wurden sogar Gerüchte laut, dass das Zusatzmodul nur eine reine DRM-Maßnahme sei. Die Kollegen von PC Perspective sind der Sache nachgegangen und können eine Erklärung anbieten. Tatsächlich ist es so, dass mit einem experimentellen Treiber für Notebooks mit "Embedded Displayport (eDP)"-Unterstützung, G-Sync ohne Zusatzmodul getestet werden sollte.
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-G-Sync-Hardware-259943/News/Nvidia-G-Sync-Experimenteller-Treiber-Verwirrung-1149574/
01.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/12/Asus_G-Sync_4-pcgh_b2teaser_169.JPG
news