Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Toshiba Satellite P50t-B-108: Kompaktes Notebook mit UHD-Display und Radeon-Grafik im Test

    Hochauflösende Displays sind bei Smartphones und Tablets bereits keine Seltenheit mehr, nun halten diese LCD auch in Notebooks Einzug. Das Toshiba Satellite P50t-B-108 gehört zu den ersten Laptops mit Ultra-HD-Bildschirm (3.840 x 2.160). PCGH testet das kompakte Gerät und prüft, ob die verbaute AMD Radeon R9 M265X das Notebook überhaupt mit genug Bildern pro Sekunde befeuern kann.

    Während es schon zahlreiche Notebooks mit den Display-Auflösungen 2.880 x 1.800 oder 3.200 x 1.800 Pixeln gibt, ist das Toshiba Satellite P50t-B-108 neben dem Lenovo Ideapad Y50-70 eines der ersten mit Ultra HD - also 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Im PCGH-Preisvergleich wird das Satellite ab rund 1.500 Euro angeboten. PCGH testet den 15,6-Zoll-Laptop und prüft unter anderem die Spieletauglichkeit.

    06:56
    Test: Toshiba Satellite P50t-B-108 mit Ultra-HD-LCD

    Toshiba Satellite P50t-B-108 - Ausstattung

          

    Toshiba Satellite P50T B 108 Anschluesse 1Toshiba Satellite P50T B 108 Anschluesse 1Quelle: PC Games HardwareToshiba Satellite P50T B 108 Anschluesse 2Toshiba Satellite P50T B 108 Anschluesse 2Quelle: PC Games HardwareBemerkenswert ist die Ausstattung des Notebooks aus dem Hause Toshiba: Neben dem kräftigen Prozessor Core i7-4700HQ befindet sich eine Radeon R9 M265X von AMD im Notebook. Die Intel-CPU der vierten Generation arbeitet mit vier echten Kernen und acht Threads. Der Prozessor taktet mit 2,4 und dank Turbo sogar bis maximal 3,4 GHz. Plus den 6 MiB Cache beinhaltet der Chip eine Intel HD Graphics 4600 mit 400 MHz bis 1,2 GHz. Die Intel-Grafik übernimmt im Satellite P50T-B-108 alle einfachen Aufgaben, sobald Sie ein Spiel starten, schaltet sich die AMD Radeon R9 M265X (640 Stream-Prozessoren) ein. Bei dieser dedizierten GPU handelt es sich um AMDs Mittelklasse für Notebooks. Es kommt die GCN-Architektur (28 Nanometer) zum Einsatz und die Taktrate reicht bis zu 625 MHz. Ein 128 Bit breites Speicherinterface bindet die 2 GB GDDR5-RAM (4.000 MHz Effektivtakt) an.

    Der Massenspeicher besteht aus einer SSHD der Marke Toshiba mit 1 TByte Kapazität. Als Arbeitsspeicher kommen 16 GiByte (2 x 8 GiByte) DDR3L-1600-RAM zum Einsatz. Beim optischen Laufwerk handelt es sich um einen Blu-ray-Brenner mit DVD-Unterstützung.

    Ein Highlight des 2,35 Kilogramm schweren Toshiba Satellite P50T-B-108 ist das 15,6 Zoll große Display, welches mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auflöst. Dies entspricht einer beeindruckenden Pixeldichte von 282 ppi. Dank Windows 8.1 lassen sich der Desktop und alle anderen Symbole auf eine gut lesbare Größe skalieren, sodass das Bild gestochen scharf wirkt. Zudem bietet das mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattete LCD auch Touch-Unterstützung. Sie können Windows direkt über den Bildschirm per Fingerberührung bedienen. Als Akku arbeitet ein 4-Zellen-Typ mit 44 Wattstunden im Notebook.

    Toshiba Satellite P50t-B-108 - Eigenschaften

          

    Als Anschlüsse stehen Ihnen beim Toshiba Satellite RJ-45-Netzwerk (10BASE-T/100BASE-TX/1000BASE-T), Kopfhörer- (Stereo)/Mikrofon-Combo-Anschluss, vier Mal USB 3.0 (ein Port unterstützt USB-Sleep-and-Charge-Funktion) sowie HDMI zu Verfügung. Außerdem besitzt das Notebook eine integrierte HD-Webcam mit eingebautem Stereo-Mikrofon und einen Multi-Kartenleser. Die 87-Tasten-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und Ziffernblock bietet einen guten Druckpunkt und federt kaum. Das Multi-Touchpad bietet zwar Gestensteuerung, wirkt im Test aber unpräzise. Insgesamt ist das Design des Toshiba Satellite P50t-B-108 gelungen. Haptik: Das Notebook fühlt sich wertig an, was der Aluminium-Oberfläche zu verdanken ist.

    Toshiba Satellite P50t-B-108 - Leistung

          

    Toshiba Satellite P50T B 108 WaermeToshiba Satellite P50T B 108 WaermeQuelle: PC Games HardwareToshiba Satellite P50T B 108 mit SpiegelungToshiba Satellite P50T B 108 mit SpiegelungQuelle: PC Games HardwareToshiba Satellite P50T B 108 KristalleffektToshiba Satellite P50T B 108 KristalleffektQuelle: PC Games HardwareDie reine CPU-Leistung des Satellite P50t-B-108 ist, wie zu erwarten war, sehr solide: Wir messen in Cinebench 11.5 (64 Bit) 6,75 Punkte und mit 264 4.0 einen Wert von durchschnittlich 39,32 Fps. Doch wie schlägt sich das Notebook, wenn die AMD Radeon R9 M265X in den Spiele-Betrieb geht? Wir testen dies mit Anno 1404, Crysis Warhead und Battlefield 4 (Single Player). In Anno (720p, kein AA/AF) messen wir 50,1 Fps - ein guter Wert. In Crysis Warhead kommt das Satellite P50t-B-108 auf 44,9 Fps. Zum Vergleich: Eine Nvidia Geforce GTX 760M kommt hier auf 41 Fps.

    Battlefield 4 haben wir in 720p und 1080p ("Baku", 4x MSAA, Ultra-Details) gemessen: Die Bilder pro Sekunde liegen bei 29,3 beziehungsweise 23,1 - ernüchternd. Eine Geforce GTX 760M kommt auf 27,1 beziehungsweise 22,5 Fps. Wir haben Benchmarks auch in Ultra HD durchlaufen lassen und erhalten 7 Fps in Anno 1404, 6,5 Fps in Crysis Warhead und 3,8 Fps in Battlefield 4. Während der Volllast durch 3D-Spiele wird das Satellite P50t-B-108 sehr warm, am Luftausgang messen wir fast 60 Grad Celsius.

    Die Lautheit des Satellite P50t-B-108 liegt zwischen angenehmen 0,9 im Leerlauf und lauten 4,3 Sone bei starker Auslastung; bei leichter Beanspruchung sind es noch akzeptable 1,4 Sone. Die Hybrid-Festplatte kann eine SSD nicht ersetzen: Eine Lesegeschwindigkeit von 173,6 MB/s und 17,4 Millisekunden Zugriffszeit sind die Messresultate. Die Akkulaufzeit ist mit knappen 4 Stunden (Windows, nur Surfen) beziehungsweise 1 Stunde (3D-Spiel) nicht überragend.

    Beim genauen Betrachten des 15,6-Zoll-Ultra-HD-LCDs fällt das grobkörnige Bild mit gut erkennbarem Kristalleffekt auf. Zudem sind die für die Touchfunktion auf der Display-Oberseite erforderlichen Waben mit gutem Sehvermögen ebenfalls sichtbar. Dies wäre noch akzeptabel, doch die maximale Helligkeit liegt nur bei 238 Candela pro Quadratmeter, sodass die starken Spiegelungen des LCDs nicht ausgeglichen werden. Hinzu kommt, dass die Reaktionszeit bei etwa 12 Millisekunden liegt, das Display erzeugt also starke Schlieren in fast jedem Spiel. Positiv sind die gute Helligkeitsverteilung und die Interpolation von Auflösungen unterhalb der nativen. Die Klangqualität der eingebauten Lautsprecher ist befriedigend.

    Toshiba Satellite P50t-B-108 - Fazit

          

    Das Toshiba Satellite P50t-B-108 hinterlässt einen gemischten Eindruck. Während Haptik, Optik und Ausstattung top sind, ist die Spiele-Leistung nur befriedigend. Zudem ist das Ultra-HD-Display mehr Schein als Sein, denn in der Praxis stören die Schlieren und die starke Spiegelung schon sehr. Rund 1.500 Euro ist für ein Notebook mit dieser Ausstattung zwar fair, aber wir hätten uns eine echte SSD sowie eine bessere Grafikeinheit gewünscht. Die Alternative zum Toshiba Satellite P50t-B-108 ist Lenovos Ideapad Y50-70 mit Geforce GTX 870M, welches auf mehr Leistung in Spielen hoffen lässt.

    Toshiba Satellite P50t-B-108 - Testtabelle

          
    ProduktnameSatellite P50T-B-108
    Hersteller (Webseite)Toshiba
    Preis/Preis-Leistungs-VerhältnisCa. € 1.500,-/befriedigend
    PCGH-Preisvergleichwww.pcgh.de/preis/1096291
    Ausstattung (20 %)1,15
    Arbeitsspeicher2 x 8.192 MiByte DDR3-1600
    Prozessor/ChipsatzCore i7-4700HQ (2,4 GHz bis 3,4 GHz, 4 Kerne)
    GrafikchipAMD Radeon R9 M265X (625 MHz)
    Grafikspeicher/Anbindung2.048 MiByte (4.000 MHz) 128 Bit
    FestplatteSSHD: 1 x Toshiba 1 Tbyte
    Optisches LaufwerkBlu-ray Brenner
    LCD, Spiegelung15,6 Zoll (3.840 x 2.160), sehr hoch
    Akku/Gewicht inkl. Akku44 Wattstunden/2,3 kg
    KommunikationWLAN 802.11 ac/a/b/g/n, Bluetooth, Webcam, Kartenleser
    Eigenschaften (20 %)1,60
    Zubehör/SoftwareWindows 8.1
    Anschlüsse4 x USB 3.0, HDMI, RJ-45, Kopfhörer-Mikrofon Combo Anschluss
    ErgonomieTastatur mit gutem Druckpunkt, unpräzises Touchpad
    Haptik (Verarbeitung/Stabilität, Look & Feel)Tastatur beleuchtet, griffig, edles Design, Aluminium finishing
    Leistung (60 %)2,58
    Cinebench 11.5 (64 Bit)/x264 4.06,75 Punkte/39,32 Fps
    Crysis Warhead 720p (kein AA/AF, 4x MSAA/16:1 AF)44,9 Fps (Min: 33 Fps), 40,4 Fps (Min: 29 Fps)
    Anno 1404 720p (kein AA/AF, 4x MSAA/16:1 AF)50,1 Fps (Min: 46 Fps), 36,6 Fps (Min: 35 Fps)
    Akkulaufzeit 80 cd/m², Crysis Warhead Loop Max. cd/m²225 Min. (3:45 h), 60 Min. (1:00 h)
    Lautheit 2D/Leichte Last/Crysis Warhead Loop0,9/1,4/4,3 Sone
    Datenträger: Lesen, Zugriff (HD Tach)SSHD: 173,6 MB/s, 17,4 ms
    LCD: Reaktionszeit, Inputlag, Regelbereich12 (33) ms, -, 12 bis 238 cd/m²
    LCD: Helligkeitsverteilung (Abweichungen), InterpolationMax. 5%, Sehr gut (1,5)
    LCD: Grobkörniges Bild (Kristalleffekt)Grobkörniges Bild (deutlich sichtbarer Kristalleffekt)
    Klangqualität LautsprecherBefriedigend (3,5)
    Fazit2,10

    Toshiba Satellite P50t-B-108 - Testmethoden

          

    Wir testen die Gaming-Notebooks in drei jeweils unterteilten Kategorien. Zu 20 Prozentpunkten fließt dabei die Ausstattung (Arbeitsspeicher, CPU, GPU etc.) mit ein - also das Innenleben und damit der Charakter des Notebooks. Weitere 20 Prozentpunkte machen die Eigenschaften aus. Welche Anschlüsse gibt es? Wie sieht es mit der Ergonomie aus und wie ist die Haptik? Die entscheidende und damit für die Endwertung maßgebliche Kategorie ist die Leistung. Satte 60 Prozentpunkte kommen hier bei Tests zur Rechenkraft, Lautstärke, Akkulaufzeit etc. zur Geltung. Die genauen Details über die meisten Wertungskriterien entnehmen Sie bitte der Testtabelle am Ende des Artikels. Trotz unserer Konzentration auf die Spieleleistung muss das Gesamtpaket stimmig und ausgewogen sein. Wir messen dabei nicht nur die Akkulaufzeit im 2D- und 3D-Betrieb, sondern gehen auch auf die Abwärme der Hardware ein, die Sie an der Tastatur an Ihren Fingern spüren werden. Außerdem dabei sind die Höhe des Gaming-Notebooks und der Abfall der Bilder pro Sekunde, wenn Sie vom Netz- auf den Akkubetrieb wechseln.

  • Stellenmarkt

    Es gibt 19 Kommentare zum Artikel
    Von KaHaKa
    Mir war die Zahlengleichheit auch aufgefallen, aber ppi sind ppi...
    Von Der Maniac
    Ich hatte das Gerät auch kürzlich in Händen, macht für ein Toshiba Gerät relativ viel her. Der Ton ist nicht gerade…
    Von TheBadFrag
    Touch? Oh nein! Ich will mein Notebook Display doch nicht befingern!
    Von ShiroiRyuLuga
    Die 2. Angabe beschreibt aber ein FullHD-Display mit 350 cd, also Candela, und gibt die Leuchtstärke des Displays an…
    Von KaHaKa
    Dein Laptop hat ein 6,3"-Display oder kleiner? Ansonsten wird aus Full HD nämlich nix mit 350ppi... selbst wenn du…
      • Von KaHaKa Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ShiroiRyuLuga
        Die 2. Angabe beschreibt aber ein FullHD-Display mit 350 cd, also Candela, und gibt die Leuchtstärke des Displays an.

        Allerdings machen im Zusammenhang die 350ppi trotzdem noch keinen wirklichen Sinn...

        Mir war die Zahlengleichheit auch aufgefallen, aber ppi sind ppi...
      • Von Der Maniac Software-Overclocker(in)
        Ich hatte das Gerät auch kürzlich in Händen, macht für ein Toshiba Gerät relativ viel her. Der Ton ist nicht gerade Spitze, allerdings geht es bei so einem Gerät auch eher ums Display. Und das ist der Hammer! Farbgetreue kann ich nicht beurteilen, allerdings ist die Schärfe enorm! Derjenige, der das Gerät erworben hatte, hatte auch gleich eine 4k Kamera von Sony erstanden und mir mal ein paar Beispiele gezeigt, einfach wahnsinnig, wie gestochen scharf das aussah!
        Allerdings gibt es bei der Auflösung einen relativ großen Haken, undzwar skaliert nicht jede Software in der Auflösung mit.
        Als Beispiel mal Avast, die Benutzeroberfläche bleibt von der Pixelbreite her exakt gleich wie auf einem full hd Display, entsprechend kleine wird die Schrift! Und dann 4k auf 15 Zoll, das wird schwierig zu lesen.
        Wobei das auch ein Problem ist, das sich mit steigendem Marktanteil solcher Displays von selber lösen sollte... Man darf gespannt sein!

        Ps: das wurde alles mit meinem Smartphone geschrieben o.o
      • Von TheBadFrag Software-Overclocker(in)
        Touch? Oh nein! Ich will mein Notebook Display doch nicht befingern!
      • Von ShiroiRyuLuga Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von KaHaKa
        Dein Laptop hat ein 6,3"-Display oder kleiner? Ansonsten wird aus Full HD nämlich nix mit 350ppi... selbst wenn du dich vertippt hast und 250ppi meintest: das wären immernoch nur 8,8"-Display... sicher, dass es nicht 150ppi sind? Die würdest du mit einer einem Laptop würdigen Bildschirmdiagonale von 14,7" erreichen...
        Nächstes Mal vielleicht sowas konsultieren, wenn man keine Ahnung hat
        Die 2. Angabe beschreibt aber ein FullHD-Display mit 350 cd, also Candela, und gibt die Leuchtstärke des Displays an.

        Allerdings machen im Zusammenhang die 350ppi trotzdem noch keinen wirklichen Sinn...
      • Von KaHaKa Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Shurchil
        Also mein Laptop hat ohne UHD-Display eine Pixeldichte von 350ppi. [...] Mein mobiler Begleiter hat nen FullHD-IPS Panel mit 350 cd und ich will gerade unterwegs zum arbeiten nie mehr was anderes haben.

        Dein Laptop hat ein 6,3"-Display oder kleiner? Ansonsten wird aus Full HD nämlich nix mit 350ppi... selbst wenn du dich vertippt hast und 250ppi meintest: das wären immernoch nur 8,8"-Display... sicher, dass es nicht 150ppi sind? Die würdest du mit einer einem Laptop würdigen Bildschirmdiagonale von 14,7" erreichen...
        Nächstes Mal vielleicht sowas konsultieren, wenn man keine Ahnung hat
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127636
Notebook_Laptop
Toshiba Satellite P50t-B-108: Kompaktes Notebook mit UHD-Display und Radeon-Grafik im Test
Hochauflösende Displays sind bei Smartphones und Tablets bereits keine Seltenheit mehr, nun halten diese LCD auch in Notebooks Einzug. Das Toshiba Satellite P50t-B-108 gehört zu den ersten Laptops mit Ultra-HD-Bildschirm (3.840 x 2.160). PCGH testet das kompakte Gerät und prüft, ob die verbaute AMD Radeon R9 M265X das Notebook überhaupt mit genug Bildern pro Sekunde befeuern kann.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/Tests/Toshiba-Satellite-P50t-B-108-UHD-Test-1127636/
07.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/07/Satellite_P50-B_Full_Product_beauty_01_Feb2014-pcgh_b2teaser_169.jpg
notebook,toshiba
tests