Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Yoga Tablet 2: Lenovos Tablet-Notebook-Kombination im Test

    Mit dem Yoga Tablet 2 vereint Lenovo nicht nur ein Tablet mit einem Notebook. Die für den mobilen Einsatz nützliche Kombination kann - der Name deutet es an - nicht nur in der Hand gehalten, sondern dank der speziellen Ausklappfunktion auch stehend und sogar hängend genutzt werden. Ob der Hybrid dank Spezialausstattung zum perfekten mobilen Begleiter wird, zeigt der Test.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test  (1) Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (1) Quelle: PC Games Hardware Allein schon das Grundkonzept, ein Tablet mit Windows 8.1 als Betriebssystem mit einer Bluetooth-Tastatur zu einem Notebook zu kombinieren, sieht vielversprechend aus und sollte das Lenovo Yoga Tablet 2 zu einem idealen mobilen Gerät für Reisen im Zug oder Flieger machen. Dazu kommt der spezielle Klappständer aus Metall, der sogar das Aufhängen des Geräts ermöglicht und sich vor allem beim Einsatz des Lenovo Yoga Tablet 2 als Zweitgerät zum Haupt-PC im heimischen Wohnzimmer als nützlich erweisen sollte. Auch die versprochene hohe Akkuleistung von bis zu 15 Stunden deutet darauf hin, dass Lenovo hier einen Hybrid entwickelt hat, der sich besonders für Nutzer eignet, die auch bei ihrem Tablet nicht auf Windows 8.1 als OS verzichten möchten und bei der Eingabe zwischen der Touch-Funktion und einer Tastatureingabe mit Touchpad frei wählen wollen. Das alles klingt danach als wäre das Lenovo Yoga Tablet 2 der ideale mobile Compagnon. Doch wie sieht die praktische Arbeit mit dem Tablet-(Note)book wirklich aus? Ist die Hardware im Inneren leistungsstark genug, um unterwegs auch Filme zu schauen, ab und zu mal ein Spielchen zu wagen oder zügiges Surfen und Arbeiten mit Microsoft Office zu garantieren? Die Fragen beantworten wir im folgenden Test.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Standardausstattung mit einigen Extras

          

    Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (3) Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (3) Quelle: PC Games Hardware Die zentrale Recheneinheit des Lenovo Yoga Tablets 2 ist ein stromsparender Intel Atom Z3745, dessen vier Kerne mit je 1,33 GHz (Turbo: 1,86 GHz) arbeiten. Die Ausgabe der Grafik auf dem 10,1 Zoll großen WUXGA-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 (Format: 16:10; Pixeldichte: 224,17 ppi; Pixelabstand 0,1133 mm) übernimmt die integrierte Intel HD-Graphics-Einheit. Letztgenannte bedient sich beim 2 GiByte großen DDR3-Hauptspeicher, der interne, 32 GiByte große Speicher kann mithilfe des Micro-SD-Speicherkartenlesers um bis zu 64 GiByte aufgestockt werden. Zur weiteren Standardausstattung, die für ein Tablet der 400-Euro-Preisklasse üblich ist, gehören ein GPS-Empfänger für die Positionsbestimmung, WLAN 802.11 a/b/g/n und Bluetooth 4.0 für die drahtlose Kommunikation und ein Micro-USB- (OTG) sowie ein 3,5 mm-Klinkenstecker-Anschluss für Kopfhörer oder Mikrofon. Die vorderseitige Kamera des Lenovo Yoga Tablet 2 arbeitet mit 1,6 Megapixeln, auf der Rückseite befindet sich eine 8 Megapixel-Kamera. Für den guten Ton sorgen Stereolautsprecher sowie ein eingebautes Mikrofon mit Geräuschunterdrückung.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (2) Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (2) Quelle: PC Games Hardware

    Beim Akku, sprich dessen Bauweise und Kapazität, ist bereits die erste Besonderheit des Mix aus Tablet und Notebook zu verzeichnen. Anders als bei vielen anderen Geräten befindet sich der mit einer Laufleistung von bis zu 15 Stunden (9.600 mAh) angegebene Stromspender nicht versteckt und äußerlich unsichtbar im Inneren des Tablets, sondern ist zylinderförmig und am unteren Ende in das Gehäuse des Lenovo Yoga Tablet 2 integriert. So fungiert die Akku-Konstruktion einerseits als seitlicher Griff, andererseits ist in die zylinderförmige Endpartie des Tablet-Notebook-Mix auch der Klappständer integriert, der zusätzlich so gedreht werden kann, dass er horizontal mit dem Pad nahezu auf einer Ebene liegt, um das Gerät aufzuhängen. Des Weiteren dient der Klappständer auch als Halterung für die Magnetschiene der mitgelieferten Bluetooth-Tastatur mit Touchpad, die aus dem eigentlichen Tablet erst ein Notebook macht und damit wohl zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen gehört. Neben dem auch für Touch-Eingaben geeigneten Windows 8.1 (32 Bit) erhält der Käufer für 399 Euro (Direkter Link zum Produkt bei notebooksbilliger.de) noch ein Jahr Microsoft Office 365 Personal, 1.000 GB Cloud-Speicher auf OneDrive für ein Jahr sowie 60 Minuten kostenlose Skype-Telefonate pro Monat. Auch das sorgt dafür, dass es an der Ausstattung des Lenovo Yoga Tablet 2 nichts zu meckern gibt.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Per Bluetooth-Tastatur zum Notebook

    before
    after

    Lenovo Yoga Tablet 2: Handlich trotz hohem Gewicht und zylinderförmigem Akku

          

    Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (12) Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (12) Quelle: PC Games Hardware Trotz des durch den großen Akku verursachten hohen Gewichts von 690 Gramm ermüdet der Unterarm auch beim längeren Surfen oder Arbeiten mit dem von der Tastatur abgekoppelten Tablet des Lenovo Yoga 2 nicht. Die Hecklastigkeit ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, stört danach aber nicht mehr. Den Standfuß empfindet man auch ohne angedockte Tastatur als nützlich, denn aufrecht stehend benötigt das Tablet bedeutend weniger Platz und passt sogar auf die kleinen Ablagen im ICE oder im Flieger, wenn man beispielsweise einen Film schauen will. Außerdem kippt der Ständer weder nach hinten noch verrutscht, wenn der Druck durch die Touch-Eingabe mal etwas fester wird. Dazu kommt, dass die hochwertige, aus Metall gefertigte Rückseite des Tablets die durch die CPU entstehende Wärme zwar aufnimmt, aber schnell wieder abgibt, sodass die höhere Temperatur auf der Handinnenfläche oder den Knien kaum spürbar ist. Selbst die Tatsache, dass der Bildschirm sich nach unten neigt, wenn das Lenovo Yoga Tablet 2 auf dem Tisch liegt, wird weder beim Bedienen per Finger noch bei Ablesen des Bildschirminhalts zum Problem.

    Ein Highlight des Lenovo Yoga Tablet 2 ist die Qualität sowie die Reaktion des Bildschirms auf die Touch-Eingabe des Nutzers. Die Pixeldichte fällt mit 224,17 ppi und der Pixelabstand mit 0,1133 mm zwar nur durchschnittlich aus. Dafür stellt des 16:10-Display (Auflösung: 1.920 x 1.200) aber die Farben sehr kräftig und echt dar. Des Weiteren sind alle Details der Icons und Menüelemente gut zu erkennen und die Schrift ist ohne Schwierigkeit lesbar, wenn sie mit der voreingestellten Größe von 150 Prozent dargestellt wird. Auch an der Helligkeit und dem Kontrast des Bildschirms gibt es nichts auszusetzen. Dazu kommt eine verzögerungsfreie und direkte Reaktion bei Fingerbewegungen und auch das Ausführen von Aktionen per Fingerdruck erfordert lediglich ein leichtes Tippen.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Tastatur mit Schutzfunktion

    before
    after

    Lenovo Yoga Tablet 2: Probleme mit dem Schreibwerkzeug

          

    Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (11) Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (11) Quelle: PC Games Hardware Die Bluetooth-Tastatur, die aus dem Lenovo-Tablet erst ein nahezu vollwertiges Notebook macht, kann zusätzlich auch als Abdeckung genutzt werden (siehe Bild oben). Sie ist sehr flach, wirkt wertig und ist stabil, da der Body (Rückseite) aus dünnen Stahlblech gefertigt ist. Per drehbarer, magnetischer Schiene dockt das Tastenbrett mit aufladbarem Akku am Klappständer an und verrutscht oder löst sich nur dann, wenn das Tablet entweder zu schnell hin und her bewegt oder über die horizontale Achse zwischen Pad und Tasteneinheit hinaus bewegt wird. Die Soft-Touch-Oberfläche der Tastatur fühlt sich angenehm weich an; was dagegen sehr stört, sind die scharfen Kanten des Metallrahmens an der rechten und linken Seite. Der Druckpunkt der Tasten ist mittelhart und direkt, der Druckweg ist kurz und der Anschlag definiert. Der Druckpunkt der beiden Tasten des Mini-Touchpads fällt dagegen gewaltig ab. Beide reagieren viel zu indirekt und sind wackelig, sodass ein Rechts- oder schneller Doppelklick oft zur Geduldsprobe wird. Dazu kommt, dass auch das Touch-Pad nur träge, teils sogar mit einer leichten Verzögerung reagiert und die raue Oberfläche es zusätzlich stumpf macht. So nett und nützlich die Bluetooth-Tastatur zum Schreiben auch ist, wer, wie vom PC gewohnt, schnell und ohne die Touch-Funktion des Tablets zu nutzen, mit dem Lenovo Yoga Yoga 2 Tablet arbeiten will, sollte eine Funk- oder Bluetooth-Maus einsetzen.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Leistungsanalyse - kein Spielpartner aber tauglich für Multimedia und Office

          

    Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (9) Lenovo Yoga Tablet 2: Lenovos neue Tablet-Notebook-Kombination im Test (9) Quelle: PC Games Hardware Wie unsere Messwerte für die Leistung zeigen (siehe Testtabelle), ist der Intel Atom Z3745 kein Hochleistungs-Rechenwerk, das demonstrieren sowohl der Test mit Cinebench als auch die Zeit, die der ohne Turbo gerade einmal mit 1,33 GHz taktende Vierkerner braucht, um einen insgesamt 3 Gigabyte großen Ordner mit 7-zip zu komprimieren. Auch zum Spielen sind die CPU und die darin integrierte Intel-HD-Graphics-Einheit nicht besonders geeignet. Das untermauern sowohl die Ergebnisse im 3D Mark als auch der Spielversuch mit Skyrim in niedriger Qualität und einer Auflösung von 1.280 x 800. Letztgenannten Benchmark brachen wir sogar ab, weil es so sehr ruckelte, dass die Spielfigur nicht ordentlich gesteuert werden konnte. Im Gegenzug waren ein flottes Surfen, das Anschauen von Videos sowie das Arbeiten mit 2D-Office-Anwendungen mit dem Gerät möglich. Und eine lange Akkulaufzeit von rund 12 Stunden ist dabei ein Vorteil, der die geringe Spieletauglichkeit auf jeden Fall wettmacht.

    Lenovo Yoga Tablet 2: Das Testfazit - Ein gutes Gerät für den mobilen Mediengenuss und das mobile Arbeiten

          

    Solange man unterwegs nicht viel spielen will - hier bietet sich ein Tablet auf Android- oder iOS-Basis alleine schon wegen der riesigen Auswahl an den in den jeweiligen Stores zur Verfügung stehenden Spielen eher an - ist das Lenovo Yoga Tablet 2 schon ein guter mobiler Begleiter. Das liegt zum einen an der Ausstattung inklusive der Bluetooth-Tastatur und Klappständer. Zum anderen gefallen die Bildschirmqualität, die hohe Akkuleistung, die Haptik und die sehr gute Eingabemöglichkeit per Touch-Funktion. Die schlechten Tasten des Touchpads machen die Tastatur nur bedingt tauglich, für maximalen Arbeitskomfort muss eine drahtlose Maus her. Trotz dieses Mankos kann das Lenovo Yoga Tablet 2 mit vier Sternen bewertet werden, das entspricht der Schulnote "gut".

    Reklame: Yoga Tablet 2 jetzt bei Notebooksbilliger.de bestellen

    Testtabelle: Lenovo Yoga Tablet 2
    Produkt Yoga Tablet 2
    Hersteller/Vertrieb (Webseite) Lenovo/Notebooksbilliger.de (www.notebooksbilliger.de)
    Direkter Link zum Produkt http://www.notebooksbilliger.de/tablets/lenovo+yoga+tablet+2/lenovo+yoga+2+1051f+59428417?nbb=pn.pcgh#Q4C5
    Preis/Preis-Leistungs-Verhältnis€ 399,- mit Windows 8.1/gut 
    Garantie/Rückgaberecht12 Monate (Bring-In)/14 Tage
    Ausstattung 
    ProzessorIntel Atom Z3745, 4 Kerne, 1,33 GHz (Turbo: 1,86 GHz) 
    GrafikkarteIntel HD Graphics (iGPU)
    Hauptspeicher2 GiByte DDR3 (geteilt mit Grafikkarte)
    Interner Speicher (flashbasiert)32 GiByte erweiterbar bis maximal 64 GiByte (mircoSD)
    Display (Auflösung/Seitenverhältnis/Pixeldichte/Pixelabstand)1.920 x 1.200/16:10/224,17 ppi/0,1133 mm
    AnschlüsseMicro-USB (OTG), 3,5 mm Klinke
    Akkukapazität/Akkulaufzeit laut Hersteller 9.600 mAh/bis zu 15 Stunden
    Kommunikation/NavigationWLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0/GPS-Empfänger
    Multimedia-Komponenten (Kamera/Lautsprecher)Kamera: 8 Megapixel (Rückseite), 1,6 Megapixel (Vorderseite)/Stereolautsprecher, eingebautes Mikrofon mit Geräuschunterdrückung
    SonderausstattungZylinderförmiger Akku (als seitlicher Griff nutzbar) mit integrierten Ständer (als Hängehalterung nutzbar), Bluetooth-Tastatur mit Touchpad
    Mitgelieferes Betriebssystem/SoftwareWindows 8.1 x86/Microsoft Office 365 Personal für ein Jahr, 1.000 GB Cloud-Speicher auf OneDrive für ein Jahr kostenlos, 60 Minuten kostenlose Skype-Telefonate im Monat
    Eigenschaften 
    Haptik, Ergonomie TabletGut bis sehr gut
    Gewicht (Tablet/Tastatur)629 g/290 g
    Verarbeitung (Tablet/Tastatur)Sehr gut/befriedigend
    Reaktion/Touch-Funktion TabletSehr gut/gut bis sehr gut
    Druckpunkt/Anschlag TastaturGut/gut
    Reaktion Touchpad/Druckpunt Maustasten am PadBefriedigend/ausreichend bis mangelhaft
    Rutschfestigkeit Tastatur-Tablet-KombiSehr gut
    Funktion magnetische Haltemechanismus TastaturGut
    Leistung 
    Akkuleistung laut Windows 8.1 Batteriereport12 h 9 min (Desktop-Betrieb)/65 h 31 min (Standby)
    Leistungsaufnahme: 2D 11,9 Watt
    Leistungsaufnahme: 3D Mark 12,1 Watt
    Kompression mit 7-zip für 3 GiB Dateien, Rate: Ultra)44 Minuten 47 Sekunden
    Messwert Cinebench (OpenGL/CPU)5,72 B/Sek./1,25 Punkte
    3D Mark (Sky Diver/Cloud Gate/Ice Storm/Firestrike)489/1229/15537/-
    TES Skyrim (1.280 x 800, niedrige Qualität)Abgebrochen, weil unspielbar
    Wertung4 Sterne (gut)
      
    Fazit 
     + Funktionale Ausstattungsextras
     + Lange Akkulaufzeit
     - Reaktion Touchpad und Druckpunkt rechte und linke Maustaste
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1144628
Notebook_Laptop
Yoga Tablet 2: Lenovos Tablet-Notebook-Kombination im Test
Mit dem Yoga Tablet 2 vereint Lenovo nicht nur ein Tablet mit einem Notebook. Die für den mobilen Einsatz nützliche Kombination kann - der Name deutet es an - nicht nur in der Hand gehalten, sondern dank der speziellen Ausklappfunktion auch stehend und sogar hängend genutzt werden. Ob der Hybrid dank Spezialausstattung zum perfekten mobilen Begleiter wird, zeigt der Test.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/Tests/Lenovo-Yoga-Tablet-Test-1144628/
04.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/Test_Lenovo_Yoga_Tablet_2_01-pcgh_b2teaser_169.jpg
tests