Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von koesti Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Leute warum die Aufregung ?
        Das G71GX ist im Anmarsch, mit 2,66GHz und GTX260m.
        Ich habs bestellt und mein G71v wieder verkauft

        Macht ca. 5000 Punkte im 3D Mark 06 aus.
      • Von micha2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von o5cents
        Also das Geblubbere von micha2 ist echt arg
        deins erst! warum? zeig ich dir.
        Zitat


        Im Herbst 2008 war eine 9700m GT im Mobile-Segment noch top und vergleichbare Alternativen entw. nicht verfügbar und/oder lediglich angekündigt.

        Nov.08-Dez.08 ist definitiv kein herbst.

        die 9800m GTS/GT/GTX kam bereits am 15.07.08. also eher sommer.

        die vorgängerchips 8800m GTS/GTX kamen sogar schon am 19.11.07 auf den markt.

        von AMD kann man seit dem frühjahr 08 die mobile HD3870 ergattern.
        verbaut z.b. im "Cyber System CX17".
        auch die mobile HD3850 gibt es seit dieser zeit.
        soviel zu deinem halbwissen.

        die AMD-karten gibt es zwar relativ selten aber zumindest die 8800GTS/GTX konntest du das ganze jahr 2008 kaufen!
        Zitat


        Die ersten Barebones mit 9800er Notebookgrafik waren bei äquivalenter Ausstattung auch teurer als zB. die Asus G70er, die Asus-Notebooks aber bei Ausstattung und Verarbeitung top.
        da kann man geteilter meinung sein. ich halte nicht mehr allzuviel von ASUS.
        auch wenn das notebook wohl eines der besseren zu sein scheint, möchte ich bei denen aktuell nicht in den genuß des supports kommen.
        Zitat

        Über die Begrifflichkeit "Spielenotebook" selbst kann man seitenlang philosophieren, defacto bekommt man bis dato am "Desktop" stets deutlich mehr Spielepower für weniger Geld.

        richtig! allerdings ist der begriff "spielenotebook" für ein notebook mit veralteter 9700m GT fehl am platz. aktuell auf alle fälle!
        steinchenwegklickspiele schafft mein 8400m GS auch. ich würde allerdings nie auf die idee kommen es spielenotebook zu nennen. hab ich ja auch nicht zum spielen gekauft.
        aktuelle topspiele sollten schon problemlos laufen.
        Zitat


        Und wer von Firmen mit zumindest zweifelhaftem Ruf wie One.de kaufen will - bitte.
        dann schau mal etwas zurück. systeme von one.de wurden mittlerweile seit 2006 von renommierten zeitschriften oder internetseiten wie PCGH,Chip,Hardwareluxx,Gamestar,PC Action oder notebookjournal.de getestet und für gut befunden. meist geht es um Preis/Leistungssieger.

        nur mal so nebenbei, gab es bereit dieses notebook ende august bei one.de für damals 1499€ zu kaufen: Tests - One G8360 - GeForce 9800M-GT im Gaming-Test auf notebookjournal.de
        mit der 9800GTS konnte man damals noch etwas sparen. aktuell gibts die ja nur noch in 15,4 zoll notebooks bei denen.

        naja, also soviel zu deinem "Geblubbere".
      • Von o5cents Schraubenverwechsler(in)
        Also das Geblubbere von micha2 ist echt arg

        Im Herbst 2008 war eine 9700m GT im Mobile-Segment noch top und vergleichbare Alternativen entw. nicht verfügbar und/oder lediglich angekündigt. Die ersten Barebones mit 9800er Notebookgrafik waren bei äquivalenter Ausstattung auch teurer als zB. die Asus G70er, die Asus-Notebooks aber bei Ausstattung und Verarbeitung top.
        Über die Begrifflichkeit "Spielenotebook" selbst kann man seitenlang philosophieren, defacto bekommt man bis dato am "Desktop" stets deutlich mehr Spielepower für weniger Geld. Und wer von Firmen mit zumindest zweifelhaftem Ruf wie One.de kaufen will - bitte.
      • Von micha2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von PCGHGS
        1. Ich hab nie behauptet das ich mein Notebook nur zum Spielen benutzte (siehe signatur)

        hier geht es aber um ein "spielenotebook". und eine 9700m GT gehört da nicht rein. das ist was für multimedianotebooks.
        Zitat


        2. das günstigste packard bell ipower notebook kam erst März 2009 raus und alle anderen liegen über meienem Limit

        ja gut, hättest eben eins von One.de oder einem anderen anbieter genommen.
        Zitat


        3. das Qosmio X300-14P hat bis märz 2009 1650 € gekostet und ich wollte nicht mehr als 1200 € ausgeben, das Design hat mir nicht gefallen
        ja, wenn man mit einem notebook zocken möchte, muss man halt tief in die tasche greifen.
        Zitat


        3. 9650M GT hat durch den DDR 2 speicher weniger Leistung als der günstigere 9600M GT Grafikchip (1024MB Grafikspeicher dient nur als Kundenfang )

        naja, hättest dich vielleicht vor dem kauf informieren sollen. der chiptakt der 9650m GT liegt 50MHz höher als der der 9600m GT.
        der speicherausbau ist der selbe. gibts mit 512 oder 1024mb und mit DDR2 oder DDR3-speicher. das liegt im ermessen der hersteller. also nix langsamer wie 9600m GT!
        deine 9700m GT ist dann nochmal 75MHz höher getaktet als die 9650m GT.
        vom NV vorgegeben, kann selbst diese grafikeinheit mit DDR2-speicher ausgestattet werden(was aber wohl keiner gemacht hat).
        Zitat


        4. Nov./Dez. 08 lagen die Preise von nv noch extrem weit auseinander (schaue einfach bei den preissuchmaschinen nach, ok?)

        in welchem zeitraum hast du nun gesucht?
        in deinem letzten post, hast du noch von Nov.08-Jan.09 gesprochen!
        Zitat


        5. nv hatte ein fast Monopolbereich im Notebooksegement zur derzeit und die Preise blieben dadurch über Monate stabil.
        halt ne schlechte zeit für nen notebookkauf. vorallendingen wenn die neuen modelle schon angekündigt sind.
        Zitat


        6. und ich wollte auch nicht länger warten als bis ende 2008

        die einen können nicht warten und die anderen warten halt, bis sie es sich leisten können.
        Zitat


        7. Ich hab ein großen Notebookrucksack mit einer sehr hohen Qualität und einer Logitech MX518 Maus (im Asus Design) waren auch noch im Lieferumfang enhalten

        ham ja auch bei der grafikkarte gespart, da sollte wenigstens ne 25€ maus rausspringen
        Zitat


        8. das Notebook von Toshiba sieht sowieso grausam aus

        ja, geschmackssache. mit gefällts auch nicht. allerdings hätte ich es wohl eher wegen der ausstattung genommen.
        die 9700m GT ist kaum besser als die 9600m GT! da hätte ich lieber nen 17zoller für 850-1000€ mit ner 9600m GT gekauft.
        nichts gegen dein notebook. vielleicht bist du ja ein käufer, der auf design achtet und dem das spielen nicht so wichtig ist.
        hier geht es aber um ein spielenotebook.
        und ne 9600-9700m GT gehören da einfach nicht rein.
        ne 9700m GTS mit 48shadern und nem 256bit speicherinterface wär zum zocken wohl die unterste grenze.
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Na wenn dieses Ding ein "Spiele Notebook" sein soll dann sollten sich PCGH lieber mal das GT725 welches seit März erältlich ist anschaun. Das hängt deutlich teurere sog. Gamer Notebooks mit seiner HD4850 deutlich ab und ist für grade mal 1.300€ zu haben. Damit kann man dann auch aktuelle Games mit ordentliher Optik spielen. Ich bin froh dass ich vor 4 Wochen NICHT zum Qosmio gegriffen habe sondern da grade das MSI erschienen war und ich mich umentschieden habe dtatt des Qosmio für 1.700€ das MSI mit deutlich mehr Leistung (und deutlich bessrem Aussehen) zu kaufen. Endlich AoC in DX10 und High Detail
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
682774
Notebook_Laptop
Vier-Kern-Notebook von Asus
Das neue G71V von Asus ist bei PCGH im Testlabor gelandet und verspricht eine solide Leistung. Wir geben einen ersten Überblick.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Vier-Kern-Notebook-von-Asus-682774/
28.04.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/Asus_G71_ROG_Notebook_07.jpg
asus
news