Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von smirking-joe88 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von JohnnyPrez
        Also für E-Mail, Internet und Office würde ich solch ein Gerät ebenfalls sehr begrüßen. Denn Netbooks sind mir persönlich schon zu schwer und für diesen Anwendungszweck auch schon zu teuer. Handys und PDAs sind dagegen zu klein und auch das Schreiben ist ohne Tastatur eine Qual. Lediglich für den Heimkinobereich halte ich ein Nettop mit Slim-Laufwerk und ION als mögliche Alternative zum klassichen HTPC für interessant. Ansonsten auch völliger blödsinn für privat. Die Kombo bestehend aus einem richtigen High-End Rechner für zu Hause und ein Smartbook für unterwegs bzw. für die Arbeit ist schon ne feine Sache. Die müssen lediglich schauen, dass der Akku seine fünf Stunden durchhält und dass ein SIM-Schacht vorhanden ist. Bin schon wirklich sehr gespannt, ob dies kostentechnisch überhaupt möglich ist. Schließlich wollen die ja auch noch profit mit der Sache machen, oder
        Also die hier verwendete Tastatur ist maximal 18-19cm breit(7zoll Bildschirmdiagonale~18cm), also kann man flüssiges schreiben mit vielen Fingern schonmal vergessen. Da schreib ich lieber auf meinem G1 mit beiden Daumen, da bin ich mit Sicherheit schneller!
        Und in der Ausführung mit Tastatur kostet das Teil mit Sicherheit 300€, denn im Artikel ist ja nur der Preis fürs Basismodell, also ohne Tastatur, genannt. Und dafür kann man sich schon n halbwegs anständiges Netbook kaufen, auf welchem man schon deutlich besser schreibt. Nur der SIM-Schacht wär dann so ne Sache....

        MfG smirkingjoe88
      • Von JohnnyPrez Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Also für E-Mail, Internet und Office würde ich solch ein Gerät ebenfalls sehr begrüßen. Denn Netbooks sind mir persönlich schon zu schwer und für diesen Anwendungszweck auch schon zu teuer. Handys und PDAs sind dagegen zu klein und auch das Schreiben ist ohne Tastatur eine Qual. Lediglich für den Heimkinobereich halte ich ein Nettop mit Slim-Laufwerk und ION als mögliche Alternative zum klassichen HTPC für interessant. Ansonsten auch völliger blödsinn für privat. Die Kombo bestehend aus einem richtigen High-End Rechner für zu Hause und ein Smartbook für unterwegs bzw. für die Arbeit ist schon ne feine Sache. Die müssen lediglich schauen, dass der Akku seine fünf Stunden durchhält und dass ein SIM-Schacht vorhanden ist. Bin schon wirklich sehr gespannt, ob dies kostentechnisch überhaupt möglich ist. Schließlich wollen die ja auch noch profit mit der Sache machen, oder
      • Von Mandavar PC-Selbstbauer(in)
        An dem Gerät wär ich sehr interessiert! Bitte weiter verfolgen, PCGH!
      • Von Gamersware PC-Selbstbauer(in)
        Auf Bild 1 ist nur ein Teil des Systems zu sehen, Bild 3 ist dann mit Tastatur.
        Dementsprechend "evolved" scheint dann die Touch-Screen Usability (schreckliches denglisch oder ) ...
      • Von exa Volt-Modder(in)
        ganz ehrlich, tablet für 200??? nicht wirklich möglich, da werden dann so viele Kompromisse gemacht, das es nicht mehr Spass macht, und unpraktikabel wird... siehe 7" Display, Langsame Hardware, Anschlüsse, Akku etc...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
702480
Notebook_Laptop
Tablet-PC für unter 200 US-Dollar
Der Mikroprozessor-Hersteller Freescale hat einen Tablet-PC angekündigt, das als Referenzdesign auf ARM-Basis Tablet-PCs für unter 200 Dollar ermöglichen soll.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Tablet-PC-fuer-unter-200-US-Dollar-702480/
04.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/Freescale-ARM-Tablet-PC-04.jpg
tablet-pc
news