Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von derderimmermuedeist
        Wo würdest du Dein iPad aufbewahren?


        Gar nicht gezielt. Das würde griffbereit rumliegen.

        Zitat
        Hast Du keinen digitalen Fotorahmen im Wohnzimmer? Warum nicht? Die größe des Wetabs würde ich geradzu als ideal dafür ansehen!


        Ich habe weder ein Wohnzimmer noch einen digitalen Bilderrahmen - aber wenn ich auf die Idee kommen würde, Bilder in dieser Form zu präsentieren, dann nur mit einem Display, mit dem die Bilder auch aus einem Großteil des Raumes betrachtet werden können. Ein Bild muss z.B. sitzend und stehend gut aussehen. Das allein würde horizontale Blickwinkel ohne Kontrastverlust oder gar Farbverälschung von mindestens 60-70° erfordern, wenn das ganze -wie ein Bilderrahmen- leicht geneigt auf einer erhöhten Position steht, hat man auch mal ganz schnell einen Winkel von über 45° von unten erreichen, da hast du selbst mit S-IPS einen Helligkeitsverlust.

        Zitat
        Welche mangelnde Tonausgabe?


        Die fehlende Ausgabe üblicher Mehrkanalformate, die du selbst erwähnt hast.

        Zitat
        Die Abschaltfuntion wird garantiert auch noch kommen.


        Zitat
        Wie kommst Du auf 3 Stunden?
        Haste wahrscheinlich vom hörensagen...
        Wie gesagt Du machst alles schlecht.


        Du selbst hast eine Quelle verlinkt, die diese Zahl nennt.
        Aber wenn es dir nur darum geht, mich als "der, der alles schlecht redet" darzustellen, können wir auch abbrechen.


        Zitat
        Ja, ich habe das gelesen.
        Das Bild ist aber nur schlecht wenn man das Wetab schräg von unten anschaut.


        Und in welchem Winkel guckst du auf ein Objekt, dass vor dir flach auf einem Tisch liegt?
        Eben.

        Zitat
        Egal ob das erste iPhone oder jegliche MS-Produkte, alle sind unfertig auf den Markt gekommen! Und hinterher nachgebessert worden.
        (ok, vielleicht nicht "so unfertig"


        Eben. Mal ehrlich: Die fehlende Pin-Eingabe sollte jeder Tester schon bei der Einrichtung des Gerätes bemerken und ein Stand-By-Modus fürs Display ist selbst bei MP3-Playern Standard.
        Mit Ausnahme der ruckelnden HD-Wiedergabe und z.T. nicht immer optimaler Bedienung scheinen die Fehler zwar nicht wirklich auf die Nutzung durchzuschlagen, aber das sind einfach so Dinge, die von 0 Qualitätssicherung zeugen.
      • Von derderimmermuedeist PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Imho liegt das in der Natur des Gerätes:
        Einen Mediaplayer will ich optisch schön ins Wohnzimmer integrieren. D.h. er soll klein, hübsch, unauffällig sein und sämtliche Anschlüsse auf der Rückseite verstecken, wo ich sie dauerhaft verlege. Das Wetab ist groß, versprüht nicht gerade Hifi-Charme, auffällig und seine Anschlüsse an der Seite und dauerhaft verlegen kann ich die Kabel erst recht nicht. (Bis auf die Anschlüsse gilt das gleiche fürs iPad)
        Außerdem möchte einen Mediaplayer mit einer passenden Fernbedienung steuern - zugegeben: Vielleicht kann ich beim Wetab ein universelles Modell nachrüsten, aber das kostet dann schon wieder extra und macht i.d.R. deutlich mehr Arbeit für ein gleichwertiges Ergebniss.
        Ein Tablet-PC ist eben einfach genausowenig ein Mediaplayer, wie ein normaler PC.)

        Wo würdest du Dein iPad aufbewahren?
        Mein Medienplayer (in diesem Fall der Wetab, weil er dieses nebenher auch anbietet, iPad nicht) steht dann in der Dockingstation und spielt bei nichtgebrauch unsere Fotos und/oder Videos ab. Hast Du keinen digitalen Fotorahmen im Wohnzimmer? Warum nicht? Die größe des Wetabs würde ich geradzu als ideal dafür ansehen!

        Für BR's oder DVD's habe ich natürlich einen Player!
        (Wg. Ton- und Bild-Qualität)

        Intel entwickelt zur Zeit Medienplayer auf Meegoo-Basis (als kleine dezente "Kästchen" die unter anderem ideal vom Wepad aus zu bedienen wären), die waren auf der IDF 2010 zu sehen (mitten drin das Wepad mit Meegoo).


        Zitat von ruyven_macaran
        Neben der mangelnden Tonausgabe muss Neofonie nach dem von dir verlinkten Test übrigens noch eine Abschaltfunktion für den Bildschirm nachrüsten, ehe es überhaupt in Frage kommt.)

        Welche mangelnde Tonausgabe?
        Das Wetab gibt den Ton über dem HDMI-Ausgang aus und das 1.3-Konform, informier Dich mal oder lies meine Beiträge richtig!

        Die Abschaltfuntion wird garantiert auch noch kommen.

        Zitat von ruyven_macaran
        Das kann ich nachvollziehen, aber wie gesagt:
        Wenn du nicht gerade ein 3G Gerät mit 3h Akkulaufzeit willst, dann kommst du mit der nicht HD-tauglichen Wetab-Version und einem Streamer für <100€ nicht nur bequemer, sondern auch billiger weg.)

        Wie kommst Du auf 3 Stunden?
        Haste wahrscheinlich vom hörensagen...
        Wie gesagt Du machst alles schlecht.

        Zitat von ruyven_macaran
        Du hast in deinem Link die Kommentare zu den Blickwinkeln gelesen? Als Fotorahmen höchsten analog (Bild draufkleben) geeignet )

        Ja, ich habe das gelesen.
        Das Bild ist aber nur schlecht wenn man das Wetab schräg von unten anschaut.
        Schon wieder nur das schlechte...
        Sonst ist das Bild nähmlich sehr gut, allerdings vielleicht nicht ganz so gut wie das vom iPad.

        Zitat von ruyven_macaran
        Tjo - mir fehlt leider das Geld, um 2 Wetab-Versionen und 3-4 iPads und vielleicht noch nen Eee-PC und 1-2 Smartphones zu bestellen und mir fehlt auch die Zeit, um dann persönlich zu gucken, was nun welche Vor- und Nachteile hat.
        Deswegen beschränke ich mich auf Berichte anderer.)

        Berichte ok. aber in diesem Fall nur Gerede und Vermutungen.

        Zitat von ruyven_macaran
        Ich seh daran, was für eine Vorstellung der Hersteller von "Bereit für die Markteinführung" hat, über die Qualität des Gerätes nach dem Update muss ich wohl oder übel Berichte abwarten.
        Ersteres scheint der Fall und letzteres sollte nicht schwer sein.
        Aber ich lobe keine Produkte, weil sich die Hersteller bemüht haben. Die Intel-Ingenieure haben sich bei Netburst auch ordentlich ins Zeug gerät, das ändert aber nichts daran, dass sie in die falsche Richtung entwickelt haben. Wenn die Programmierer bei Neofonie Überstunden schieben müssen, weil das komplette Entwicklungsteam unterdimensioniert war, dann macht dass das Endprodukt kein bißchen sympathischer.
        Moment:
        Die haben das Ding rausgebracht und man konnte nichtmal eine Pin eingeben?
        Das würde selbst M$ noch als Beta bezeichnen
        (keine Kritik am Gerät, aber es bestätigt mich wiederum in meinem Eindruck, dass man das Wetab noch mindestens 1-2 Monate, wenn nicht gar bis Ende des Jahres reifen lassen muss, ehe man es abschließend bewerten sollte. Bis dahin besteht das Produkt je nach Sichtweise aus wenig Funktion und viel Fehler oder aus wenig Funktion und viel Potential oder aus wenig Funktion und viel Versprechen. Was es Ende November ist, sollte einen zweiten Blick wert sein - aber was die Konkurrenz bis dahin anbietet, muss man dann auch nochmal überprüfen)

        Egal ob das erste iPhone oder jegliche MS-Produkte, alle sind unfertig auf den Markt gekommen! Und hinterher nachgebessert worden.
        (ok, vielleicht nicht "so unfertig" aber auch mit noch erheblichen Mängeln die z.T. nie behoben wurden: Stichwort Plug&Play) Und das sind Konzerne mit der nötigen Man-Power.

        Auch wie Du Dich, sagen wir mal, darüber lustig machst welche Bugs gefixt werden, naja.
        Stichwort PIN für die SIM-Karte (s.o.):
        Zur Erklärung, um die 3G-Funktion zu aktivieren mußte man zuerst den PIN der eingesetzten SIM-Karte deaktivieren. Bug ist aber bereits behoben.

        EDIT:
        Skype ist gefixt und läuft anscheinend.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von derderimmermuedeist
        Also beim iPad ist es ja bekannt, dass es ein schlechter Medienplayer ist, beim Wetab ist dieser Punkt ja noch zu Prüfen oder liegen schon finale Tests vor?


        Imho liegt das in der Natur des Gerätes:
        Einen Mediaplayer will ich optisch schön ins Wohnzimmer integrieren. D.h. er soll klein, hübsch, unauffällig sein und sämtliche Anschlüsse auf der Rückseite verstecken, wo ich sie dauerhaft verlege. Das Wetab ist groß, versprüht nicht gerade Hifi-Charme, auffällig und seine Anschlüsse an der Seite und dauerhaft verlegen kann ich die Kabel erst recht nicht. (Bis auf die Anschlüsse gilt das gleiche fürs iPad)
        Außerdem möchte einen Mediaplayer mit einer passenden Fernbedienung steuern - zugegeben: Vielleicht kann ich beim Wetab ein universelles Modell nachrüsten, aber das kostet dann schon wieder extra und macht i.d.R. deutlich mehr Arbeit für ein gleichwertiges Ergebniss.
        Ein Tablet-PC ist eben einfach genausowenig ein Mediaplayer, wie ein normaler PC.

        Neben der mangelnden Tonausgabe muss Neofonie nach dem von dir verlinkten Test übrigens noch eine Abschaltfunktion für den Bildschirm nachrüsten, ehe es überhaupt in Frage kommt.

        Zitat
        Für mich persönlich ist es schon reizvoll meine eigenen 1080i-HD-Familienfilme (natürlich auch ältere in SD) von meinem Server abzuspielen - vielleicht via Wetab - ohne meinen Camcorder holen zu müssen


        Das kann ich nachvollziehen, aber wie gesagt:
        Wenn du nicht gerade ein 3G Gerät mit 3h Akkulaufzeit willst, dann kommst du mit der nicht HD-tauglichen Wetab-Version und einem Streamer für <100€ nicht nur bequemer, sondern auch billiger weg.

        Zitat
        und weil mein Wetab ja sowieso im Wohnzimmer steht, in der Dockingstation (und wohlmöglich gerade als digitaler Fotorahmen auf seinen nächsten Einsatz wartet?)


        Du hast in deinem Link die Kommentare zu den Blickwinkeln gelesen? Als Fotorahmen höchsten analog (Bild draufkleben) geeignet

        Zitat
        Also ich messe ein Produkt nicht daran was gerade darüber erzählt wird!
        Ich informiere mich selber. In diesem Fall (ich habe heute eine Versandbenachrichtigung für mein "großes" Wetab bekommen) habe ich vielleicht ab Morgen mindestens 14 Tage Zeit es zu testen.


        Tjo - mir fehlt leider das Geld, um 2 Wetab-Versionen und 3-4 iPads und vielleicht noch nen Eee-PC und 1-2 Smartphones zu bestellen und mir fehlt auch die Zeit, um dann persönlich zu gucken, was nun welche Vor- und Nachteile hat.
        Deswegen beschränke ich mich auf Berichte anderer.

        Zitat
        Und außerdem hast Du nur nachteilige Aussagen aus dem von mir verlinkten Hands-on zitiert, wie kommt das? Und erzähle mir jetzt nicht, da gäbe es kaum positive Aussagen.


        Keine, auf die du nicht schon zu genüge eingegangen bist.

        Zitat
        Ich glaube das müßte mindestens das Vierte sein - in drei (?) Tagen!

        Aber Du siehst darin bestimmt wie schlecht das Wetab ist.


        Ich seh daran, was für eine Vorstellung der Hersteller von "Bereit für die Markteinführung" hat, über die Qualität des Gerätes nach dem Update muss ich wohl oder übel Berichte abwarten.

        Zitat
        Ich sehe darin, dass die Programierer von 4tiitoo sich wirklich bemühen um die ganzen Bugs schnell zu fixen. Ich denke sie wissen was auf dem Spiel steht.


        Ersteres scheint der Fall und letzteres sollte nicht schwer sein.
        Aber ich lobe keine Produkte, weil sich die Hersteller bemüht haben. Die Intel-Ingenieure haben sich bei Netburst auch ordentlich ins Zeug gerät, das ändert aber nichts daran, dass sie in die falsche Richtung entwickelt haben. Wenn die Programmierer bei Neofonie Überstunden schieben müssen, weil das komplette Entwicklungsteam unterdimensioniert war, dann macht dass das Endprodukt kein bißchen sympathischer.

        Zitat
        Habe ich gerade gefunden:

        "Hallo zusammen,

        mein WeTab zeigt mir seit ca einer Stunde folgende zusätzliche Informationen oben Links über den Update-Button an:

        Update vom 24.09.2010
        PIN Eingebemöglichkeit bei SIM Karten hinzugefügt
        Verbindungsqualität bei einigen SIM Karten erhöht
        Surfverhalten im Browser optimiert, u.a. Doppeltipp zoomt Webseite groß bzw. klein (Bei komplexen Webseiten kann es kurze Zeit dauern, bis die Seite vergrößert ist)
        Funktionen von E-Mail Programm, Kalender und Adressbuch optimiert
        Optimierungen am Gesamtsystem

        Die Änderungen kann ich bestätigen, im E-Mail Programm sind die Menüeinträge größer geworden, das zoomen im Explorer klappt nun besser, allgemeinn flüssigerer Eindruck."
        http://www.newgadgets.de/wp-content/uploads/2010/09/20102409213448398.png


        Moment:
        Die haben das Ding rausgebracht und man konnte nichtmal eine Pin eingeben?
        Das würde selbst M$ noch als Beta bezeichnen

        (keine Kritik am Gerät, aber es bestätigt mich wiederum in meinem Eindruck, dass man das Wetab noch mindestens 1-2 Monate, wenn nicht gar bis Ende des Jahres reifen lassen muss, ehe man es abschließend bewerten sollte. Bis dahin besteht das Produkt je nach Sichtweise aus wenig Funktion und viel Fehler oder aus wenig Funktion und viel Potential oder aus wenig Funktion und viel Versprechen. Was es Ende November ist, sollte einen zweiten Blick wert sein - aber was die Konkurrenz bis dahin anbietet, muss man dann auch nochmal überprüfen)
      • Von derderimmermuedeist PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Übrigens auch bei deiner obigen Preisauflistung:
        Meine Aussage war, das weder iPad noch Wetab sonderlich gut als Medienplayer geeignet sind und das es bei beiden zuviel kostet, sie wenigstens als schlechten (iPad) oder mittelmäßigen (Wetab) Player einzusetzen.
        Wer sparsam an ein Tablet und eine Möglichkeit zur HD-Wiedergabe kommen möchte, der sollte sich ein kleines Wetab und einen stand-alone Player kaufen.

        Also beim iPad ist es ja bekannt, dass es ein schlechter Medienplayer ist, beim Wetab ist dieser Punkt ja noch zu Prüfen oder liegen schon finale Tests vor?
        Für mich persönlich ist es schon reizvoll meine eigenen 1080i-HD-Familienfilme (natürlich auch ältere in SD) von meinem Server abzuspielen - vielleicht via Wetab - ohne meinen Camcorder holen zu müssen und weil mein Wetab ja sowieso im Wohnzimmer steht, in der Dockingstation (und wohlmöglich gerade als digitaler Fotorahmen auf seinen nächsten Einsatz wartet?). In diesem Fall könnte ich es dann in HD-Ready auf meinem Wetab oder über den HDMI 1.3 Ausgang (inkl. analogen Ton (leider, aber vielleicht kann man das ja updaten, in diesem Fall natürlich gegen Bares, weil Dolby Geld für den Codec von Wetab haben will)) direkt auf meinem Full-HD Plasma auch in 1080 anschauen!

        Zitat von ruyven_macaran

        Solange keine finalen Tests vorliegen (an der Stelle danke für den Link - leider sind seine Aussagen zum Display und Akkulaufzeit eher noch schlechter, als die Erwartungen), messe ich Produkt daran, was darüber erzählt wird. Und das bleibt zur Zeit sehr weit hinter dem zurück, was versprochen wurde - und es hinkt imho auch an sehr wichtigen Punkten hinter dem zurück, was man in Form eines iPads kaufen kann.
        Das mag ein Fehler auch der PR Abteilung sein, aber ganz ehrlich: Wenn das Ding nicht der versprochene iPad-Konkurrent sein will, sondern ein Netbook mittelmäßiger Qualität ohne Tastatur (und bis auf weiteres fehlerhafter Software), dann schneidet es kein bißchen besser ab.

        Also ich messe ein Produkt nicht daran was gerade darüber erzählt wird!
        Ich informiere mich selber. In diesem Fall (ich habe heute eine Versandbenachrichtigung für mein "großes" Wetab bekommen) habe ich vielleicht ab Morgen mindestens 14 Tage Zeit es zu testen.

        Und außerdem hast Du nur nachteilige Aussagen aus dem von mir verlinkten Hands-on zitiert, wie kommt das? Und erzähle mir jetzt nicht, da gäbe es kaum positive Aussagen.

        PS: Das ist vorhin von Wetab bei Facebook gepostet worden.

        "WeTab: Ein Update mit zahlreichen Optimierungen ist verfügbar. Bei bestehender Internetverbindung erscheint auf dem WeTab in der linken Infoleiste dafür ein Hinweis."

        Ich glaube das müßte mindestens das Vierte sein - in drei (?) Tagen!

        Aber Du siehst darin bestimmt wie schlecht das Wetab ist.

        Ich sehe darin, dass die Programierer von 4tiitoo sich wirklich bemühen um die ganzen Bugs schnell zu fixen. Ich denke sie wissen was auf dem Spiel steht.

        Natürlich muss man kritisch sein, aber ein eigentlich tolles Produkt tot zu reden finde ich nicht gut.

        Habe ich gerade gefunden:

        "Hallo zusammen,

        mein WeTab zeigt mir seit ca einer Stunde folgende zusätzliche Informationen oben Links über den Update-Button an:

        Update vom 24.09.2010
        PIN Eingebemöglichkeit bei SIM Karten hinzugefügt
        Verbindungsqualität bei einigen SIM Karten erhöht
        Surfverhalten im Browser optimiert, u.a. Doppeltipp zoomt Webseite groß bzw. klein (Bei komplexen Webseiten kann es kurze Zeit dauern, bis die Seite vergrößert ist)
        Funktionen von E-Mail Programm, Kalender und Adressbuch optimiert
        Optimierungen am Gesamtsystem

        Die Änderungen kann ich bestätigen, im E-Mail Programm sind die Menüeinträge größer geworden, das zoomen im Explorer klappt nun besser, allgemeinn flüssigerer Eindruck."
        http://www.newgadgets.de/wp-content/uploads/2010/09/20102409213448398.png
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von derderimmermuedeist
        ...
        Dann verstehe ich Dich wohl falsch.


        Übrigens auch bei deiner obigen Preisauflistung:
        Meine Aussage war, das weder iPad noch Wetab sonderlich gut als Medienplayer geeignet sind und das es bei beiden zuviel kostet, sie wenigstens als schlechten (iPad) oder mittelmäßigen (Wetab) Player einzusetzen.
        Wer sparsam an ein Tablet und eine Möglichkeit zur HD-Wiedergabe kommen möchte, der sollte sich ein kleines Wetab und einen stand-alone Player kaufen.

        Zitat
        Ich verlinke hier mal einen, meiner Meinung nach unvoreingenommenen Hands-on-Bericht über das Wetab:
        Wetab: Erste Eindrücke / Online-Artikel / Artikel / Internal / Home - LinuxCommunity
        Vielleicht fällt Dir ja auch auf, dass die Jungs (zu Recht) kritisieren aber trotzdem das Produkt nicht schlecht reden.
        Nichts für ungut, aber bei Dir habe ich das Gefühl, dass auch Du dem Produkt die wirklich katastrophale PR des HHvA anhängst.


        Solange keine finalen Tests vorliegen (an der Stelle danke für den Link - leider sind seine Aussagen zum Display und Akkulaufzeit eher noch schlechter, als die Erwartungen), messe ich Produkt daran, was darüber erzählt wird. Und das bleibt zur Zeit sehr weit hinter dem zurück, was versprochen wurde - und es hinkt imho auch an sehr wichtigen Punkten hinter dem zurück, was man in Form eines iPads kaufen kann.
        Das mag ein Fehler auch der PR Abteilung sein, aber ganz ehrlich: Wenn das Ding nicht der versprochene iPad-Konkurrent sein will, sondern ein Netbook mittelmäßiger Qualität ohne Tastatur (und bis auf weiteres fehlerhafter Software), dann schneidet es kein bißchen besser ab.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
775646
Notebook_Laptop
Tablet-PC
Es brauchte seine Zeit, doch seit Dienstag können die ersten Besteller ihr Wetab ausprobieren. Die Reaktionen sind aber nicht euphorisch. Offenbar hat das Wetab noch seine Probleme und der Hersteller bittet um Geduld.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Tablet-PC-775646/
23.09.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/05/We_Tab-140-Motiv_4-3_0_100523161537.jpg
tablet-pc,apple,ipad
news