Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gunny Hartman Gesperrt
        Das Teil ist der reinste Witz! Es soll ja ein Tablet-PC sein. Da könnte man eine Intel-CPU und Mac-Os X erwarten. Stattdessen bekommt man das Betriebssystem des Iphones und eine "A4" CPU, die nur ARM-Befehlssätze unterstützt. Nicht mal Flash unterstützt das Ipad. Ganz zu schweigen von dem 30 poligen Universalstecker. Und dann noch das Display mit dem klobigen Rahmen. Einen praktischen Tablet-PC stelle Ich mir anderst vor!

        Vom Preis her ist das Teil lang nicht so billig, wie immer gesagt wird. 500€ für die Basisversion, bei der miesen Ausstattung sind viel zu viel. Da kann jedes Netbook für 400€ mehr! Nicht mal 3G unterstützt die Basis-Version. Dafür muss man mehr bezahlen. Bis man mal genug Speicherplatz und 3G zusammen hat, zahlt man locker 800€.

        Da warte Ich lieber auf das Asus Eee-Pad mit Intel Atom CPU, Nvidia ION2, WLan und Multitouch und bezahle dafür 500 bis 800€. Da hab ich dann mehr davon und bin nicht auf Apple's Itunes angewiesen!
      • Von MARIIIO PC-Selbstbauer(in)
        So wie ich das sehe, verkommt das Ipad zum größten fehler von Apple seit langem, denn so offensichtlich wie hier hat die breite Masse die nachteile noch nie gesehen, alle machen sich über das ding lustig. Siehe z.b. hier:

        iPad - EMOK.tv
      • Von joel3214 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Mhhhh .... ne, ich gehe mal davon aus, dass besagte "eigene" Apple-CPU auch Verwendung in einem 4G-iPhone mit dann auch 64Gig Platz finden wird - mehr Geld für Apple pro Gerät.

        Dieser Tag gehörte halt dem iPhone XXL aka iPad, ich gehe immer noch davon aus dass dieses Jahr ein 4G kommt.
        Das 4g (nenne ich mal so) kann schon gut sein das es dieses Jahr kommt aber es wird erst im Juni angekündigt so ist das halt bei dehnen die haben immer ihren Monat für eine Geräte Klasse.
      • Von M_CLEAR_S Freizeitschrauber(in)
        Ich find's nicht gut. Das ist doch kein Mittelding zwischen Macbook und iPhone, sondern einfach ein riesiges iPhone bzw. iPod Touch.

        Genial hätte ich als Betriebssystem MacOS X gefunden, vielleicht ein bisschen angepasst. MS schafft's ja auch, da gab es die XP Tablet Version und Seven ist auch auf Touchscreens vorbereitet.

        So muss man ja doch wieder angepasste Programme kaufen bzw. downloaden, falls es die überhaupt gibt. Praktischstes Beispiel ist vielleicht Microsoft Office. Das läuft auf dem Ding nicht und wird es bestimmt auch nie. Auf Windows-Netbooks, Windows-Tablets und dem Macbook aber schon.

        Für mich ist das nix. Aber vielleicht kommt ja irgendwann das iNetbook, Macbook Mini, Macbook Nano oder was weiß ich...
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von joel3214
        Habe ich nicht gesagt ein Großes iPhone
        Zum 4g kommt nichts habe ich auch schon gesagt
        Und das ist keine Vermutung.
        Mhhhh .... ne, ich gehe mal davon aus, dass besagte "eigene" Apple-CPU auch Verwendung in einem 4G-iPhone mit dann auch 64Gig Platz finden wird - mehr Geld für Apple pro Gerät.

        Dieser Tag gehörte halt dem iPhone XXL aka iPad, ich gehe immer noch davon aus dass dieses Jahr ein 4G kommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
703667
Notebook_Laptop
Streit um Namensrechte mit Fujitsu
Kuriose Aktivitäten: Apple streitet sich aktuell mit Fujitsu um die Namensrechte zu "Ipad". Damit steigt der Begriff natürlich zu einem der heißesten Kandidaten für die Bezeichnung des kommenden Tablet-PCs auf.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Streit-um-Namensrechte-mit-Fujitsu-703667/
27.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/Apple-Tablet-PC-Ipad-Islate__1_.jpg
apple,tablet-pc
news