Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von gh0st76 BIOS-Overclocker(in)
        Dann lieber das MSI GT740. Größeres Display und dazu noch günstiger.
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Naja ich finde ein FullHD ziemlich sinnfrei. Zumal die GTX260 (nicht zu vergleichen mit der Desktop GTX260 weil die mobile Version einer GT9800 entspricht - also g92b) da schon an die Leistungsgrenzen stossen wird. Ein HD+ Panel wäre hier sinnreicher gewesen. Die CPU ist gut aber kaufen würde ich es nicht. Zumal es das ASUS G73 gibt, welches die besagte Schwäche mit dem Display nicht hat, eine performantere HD5870m verbaut hat udn auch noch günstiger zu haben ist.
      • Von Shadow Complex Software-Overclocker(in)
        Naja, die mobile Version der Gtx260 dürfte sich dann doch wohl schon signifikant von der Gt330M abheben. Fall ich hier richtig liege, klärt mich auf. Außerdem wird keine Aussage zu der/den Festplatte/en gemacht, welche allerdings nicht allzu sehr ins Gewicht fallen dürfte. Alle Mal, dürfte er aber wohl 300 € Preisunterschied nicht wettmachen.

        Und Core i7: Wenn ein Notebook-Hersteller heutzutage seine Produkte als Gamer-Notebooks auszeichnen will, dann kann garnichts anderes mehr als ein i7 drinnen sein. Nicht unbedingt aufgrund des Leistungsvorsprungs (Ich weiß nicht, wie groß der Vorsprung im Vergleich zu anderen Notebook-Prozessoren ist, zumal es sich hierbei um den Einstiegs i7 mit 1,6 GHZ handelt), sondern eher dem Prestige, denn Pcs (inkl. Notebooks) deren Bezeichnung mit Game- anfägt, brauchen, so die Meinung der Käufer, "mindestens" 4 Kerne und die mobile Version des i5 haben nunmal alle nur 2 und die wenigen anderen 4-Kerner (dürften an einer Hand abzählbar sein) sind preislich doch sehr hoch angesetzt.

        Zum Preis vom Notebook: Der Hersteller selbst (Link vom Vor-Vor-Vor-Redner) gibt eine UVP von 1899 € an. Dieser Preis ist dann wohl doch ziemlich gewagt. So fragt man sich doch, wieso Roccat oder mySN hier "nur" 1500 € verlangt, wo doch Roccat sicherlich durch das Branding auch etwas verdienen will und mit der Beigabe der neuen Notebook Accesories von Roccat doch ein wenig mehr Inhalt enthalten ist. Es wäre natürlich möglich, dass der Preis nicht stimmt, oder ka. wieso der so "niedrig" (nicht wirklich niedrig aber im Vergleich zu UVP) ist.

        MfG

        Matti
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        FullHD auf 15,6"?

        Etwas viel für so ein kleines Display.

        Und die Dicke des Gehäuses sagt auch alles in Sachen Mobilität
      • Von Rakyr Freizeitschrauber(in)
        Ich find nicht, dass sich das Notebook auszahlt. Hab mir vor ein paar Wochen ein Sony Vaio gekauft, für mehr als 300€ weniger, das hat auch einen i7 und immerhin 6GB RAM, und eine GT330M. Und 17".
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
744487
Notebook_Laptop
Portable Zocker-Maschine
Roccat und Schenker, Hersteller individuell konfigurierbarer High-End-Notebooks, stellen das Roccat Gamerbook vor. Mobile Höchstleistung kombiniert mit Zubehör für Gamer bilden die Basis für das Notebook und das perfekte Spielerlebnis unterwegs und zuhause.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Portable-Zocker-Maschine-744487/
07.04.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/04/ROCCAT-Gamebook_back-perspective.jpg
Roccat, Gamerbook, mySN, Schenker, Notebook
news