Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Andy386 Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Harlekin
        Weil Vista nur einen Grafikkartentreiber erlaubt, steht doch im Text.
        Meine, dass mit XP auch mehrere möglich waren.


        Nein. Bei XP konnte sogar nur einer installiert werden! Also entweder 7800GTX oder 260GTX. Will man wechseln, muss man den Treiber neu installieren...
        Bei Vista wird der alte Treiber nicht gelöscht - grundsätzlich dürften so versch. Karten parallel unterstützt werden...
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Naja ist ja alles ganz schön. Aber Nvidia ist nach meiner Meinung auf dem Markt für Multimedia udn Gaming Laptops schon seit erscheinen der ATI HD4xxx mobil Serie hinten an. Sowohl was Preis als auch was die Performance anbetrifft. Die breite Masse holt sich doch Laptops im Bereich von 700-1.500€ und da gibt es lediglich einen ordentlichen Nvidia Chip (260GTX) den Rest bedienen doch ATI Karten - und das nichtmal schlecht. Wenn ich sehe dass ich mit meinem 1.300€ MSI GT725 es locker mit nem damals doppelt so teuren Lappi mit GTX280m aufnehmen kann, dann lach ich mich schlapp.

        Dass die Hybridtechnik forciert wird zeichnet sich ja schon länger ab. Es gibt ja auch schon Laptops die Hybridtechnik nutzen -ohne Videoankündigung und grosses Tamtam. Die solln mal lieber ihren FERMI WUNDERBAR CHIP auspacken statt nur Reden zu schwingen.

        LG Dave
      • Von schneiderbernd PCGH-Community-Veteran(in)
        Meine Frage dbzgl. wäre gleich einmal ob Optimus auch die neuen Arrendale CPU´s(i3M/i5M) mit internen Grafikchips unterstützt oder ob der Chipsatz eine eigene Grafikeinheit besitzen muß.
        Habe das neue Asus G60JX mit Socket 1156/Southbridge HM55 und i5M Arrendale...würde demnach alle Voraussetzungen erfüllen!
        Auf der Nvidia Seite stehen bisher aber nur 4 unterstützte Notebooks von Asus..dabei konnte ich bei den Specs des Asus N61Jv keine eigene Chipsatzgrafik endecken...worin meine Hoffnung geweckt ist das mein Asus dies auch unterstützen wird!
      • Von Harlekin PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von drakenbacken
        Gute Technik, bei der ich mich mal wieder frage, warum sie erst jetzt kommt.
        Weil Vista nur einen Grafikkartentreiber erlaubt, steht doch im Text.
        Meine, dass mit XP auch mehrere möglich waren.

        Und überhaupt: Sony bietet das schon prinzipiell seit ein oder zwei Jahren an.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von kress
        Ja, es gab mal Hybrid Crossfire, ging aber nur mit der hd3xxx onboard und als dedizierte Graka auch ne hd3xxx.

        Für den Desktop lohnt es sich nicht mehr, siehe idle Werte der neuen hd5xxx serie, welche ja auch unter 30W liegt.


        Power-SLI konnte die Graka auch komplett abschalten, das würde auch in Zukunft wieder Sinn machen. 30W idle sind bei einem Rechner, der den Tag über z.B. nur zum arbeiten genutzt wird, auch einige kWh. Und bei Crossfire/SLI-Systemen wird es noch mehr.
        Würde sich das ganze plattformübergreifend etablieren, könnten zudem die Graka-Preise sinken, weil ein Idle-Modus mit aufwendigem Powergating gar nicht mehr benötigt wird. (Im Extremfall könnte man die Karten zu reinen 3D-Beschleunigern reduzieren. 2D-Einheit, Multimediabeschleunigung, Ausgabe und ähnlich langlebiges würde man dann einmalig mit dem Mainboard kaufen, die 3D-Einheit bestände nur noch aus Shadern und RAM, was beim aufrüsten bares Geld spart)

        Zitat von GR-Thunderstorm
        Und wie sieht es dann bei Nvidia-IGPs aus? Die ganze Zeit ist nur die Rede von Intel-IGPs...


        Ohne Chipsätze keine IGPs
        Und Nvidia hat weiterhin keine DMI-Lizenz und der Markt für AMD-Chipsätze dürfte zu klein sein, als dass man neben ATI ein rentables Produkt etablieren könnte. Dazu kommt der Leistungsnachteil gegenüber CPU-IGP, weil man keinen direkten Zugriff auf den Speichercontroller hat.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
704555
Notebook_Laptop
Nvidia Optimus vorgestellt
Nvidia präsentiert Optimus: Die Technologie befähigt Notebooks zum selbstständigen Umschalten der GPU. Spielen mit einer Geforce, Surfen mit einem Intel GMA X4500HD - ohne Eingreifen des Nutzers. PC Games Hardware fasst die Informationen für Sie zusammen.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Nvidia-Optimus-vorgestellt-704555/
09.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/Optimus_Nutzerszenarien.png
Nvidia Optimus, Geforce 300M, 200M, Ion Next-Gen
news