Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von alterhaken Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Firma Medion ist für mich seit 2003 ein Begriff für miserable Qualität, und obwohl auch billig, nicht mal das wert! Leute ohne Ahnung sind von denen Beute, und diese gibt es leider noch immer genug...
        Und so lange dem so wird, braucht sich Medion nicht vor Pleite fürchten, obwohl dies nach Reife ihrer Produkte schon längst eintreten müßte.

        Gruß!

        alterhaken
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Scheinbar haben hier manche Befürworter noch nie einen Medion reparieren müssen. Da werden Sachen einfach mit Tessa befestigt. An irgendwelche Normen halten Sie sich auch nicht, ich kann mich da sehr gut an Cardreader erinnern mit einem undefinierbaren Stecker oder ein SCART Anschluss direkt am PC, nach Board/ Grafikkarten Wechsel war der SCART Anschluss unbrauchbar. Und ich hasse diese Medion Tower wo man nur 1x abrutschen brauch und es immer eine Messerscharfe Ecke gibt wo man sich den halben Finger amputiert.

        In einem Punkt muss ich aber Medion loben. Alles geht sehr schnell auseinander ... zusammen ähm ja ... das ist ein anderes Thema. Und Gerade Medion Laptops, wie ein Traband irre einfach aufgebaut.
      • Von Lightstrid3r Komplett-PC-Aufrüster(in)
        was manche leute auch unter dem ausdruck schrott verstehn ^^
        ich meinte damit natürlich nicht dass das zeug dauernd kaputt geht.
        eher dass es qualitativ ziemlich minderwertiges zeug ist. halt die typischen pcs wie man sie auch teleshopping angedreht bekommt. für leute ohne ahnung klingt alles immer ganz toll aber in wirklichkeit ist das was drinsteckt das billigste vom billigsten.

        wer mit sowas zufrieden is soll es sich ruhig kaufen, ich würde aber jedem der mich fragt von der firma abraten und eher zu nem hersteller raten wo auch qualität hinter dem namen steckt.
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Ja am schlimmsten ist Bullguard Internet Security
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        Leute, woher eigentlich immer dieses Medion-Bashing??? Es ist klar, dass wir als kompente Leute (davon gehe ich einfach mal aus) so viel Ahnung haben und so gut informiert sind zum Thema Hardware, dass wir problemlos für weniger Geld ein leisungsfähigeres Gerät finden können, ob jetzt Notebook für 599€, PC für 499€ oder sonst was. Für uns sind diese Angebote nicht gemacht.
        Es ist halt ne etwas andere Zielgruppe, für Leute, die nicht so den Überblick über das neuste Hardware-Geschehen haben und die einfach an ihrem PC arbeiten wollen und mal ne runde Freecell spielen, ist das Notebook durchaus in Ordnung, ein i3, 4GB Ram, 640GB Festplatte, HDMI; dann noch 3 Jahre Garantie... USB3.0, DVB-T...
        ich würde in Medion nicht den Satan sehen... ihre PCs sind klar nicht so gut aufrüstbar wie ein selbst zusammengestelltes System, aber sie erfüllen meist die Ansprüche ihrer Anwender...

        unser erster PC in der Familie war auch einer von Medion (Aldi, 2001) und ich kann nicht sagen, dass ich mit dem so schlechte Erfahrungen hatte. Hardwaretechnisch läuft noch alles, GPU und Ram-Upgrade hat er auch mitgemacht, da gabs nie Probleme... also ich seh keinen Grund, einem wirklich von Medion abraten zu müssen...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808327
Notebook_Laptop
Neues Aldi-Notebook
Das Medion Akoya E7216 ist ab heute in allen Aldi-Filialen erhältlich. Medion verbaut einen Core i3 von Intel, der auch als Grafikkarte fungiert. Wunder darf man entsprechend nicht erwarten.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Neues-Aldi-Notebook-808327/
20.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/Medion-Akoya-E7216-MD-98550.jpg
medion,aldi
news