Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        Zitat von fire2002de
        wenn dem so wäre, hätte sie es! haben sie aber nicht!

        und Steve Jobs Anerkennung in aller Welt ist natürlich auch nur an den Haaren herbeigezogen.
        die Produkte waren noch nie Pioniere in sachen Technik,sie waren nie Top und nie wegweisend...

        junge hör auf und mach das Märchenbuch zu...
        ähh nur so am rande hat dir schon mal jemand erzählt das steve jobs als visionär gefeiert wird (d.h. das er die richtigen konzepte zum richtigen zeitpunkt mit der passenden umsetzung lieferte zu einem selbstbewussten (m.m.n. größenwahnsinnigen) preis. steve jobs hat weder was mit der hardware- noch mit softwareentwicklung zu tun gehabt. nichtsdestotrotz hat er offensichtlich öfters die richtige entscheidung getroffen, nur wäre mein respekt bedeutend größer wenn er das auch in der offenen it-welt geschafft hätte, nicht nur in seinem apple mikrokosmos.
      • Von BlackPredator PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von fire2002de
        wenn dem so wäre, hätte sie es! haben sie aber nicht!

        und Steve Jobs Anerkennung in aller Welt ist natürlich auch nur an den Haaren herbeigezogen.
        die Produkte waren noch nie Pioniere in sachen Technik,sie waren nie Top und nie wegweisend...

        junge hör auf und mach das Märchenbuch zu...
        Ehrlich gesagt nicht...
        Vor dem Ipaid gab es schon lange Tablets mit Windoof (bsp. Via Tablet) , vor dem Iphone gab es Windows Phone (auch mit Touchscreen, Windows hält sogar eine Menge Patente an Touchscreenen, waren da mit die ersten), Sprachsteuerung gab es auch schon lange vorher (hab mal ein Mario Party auf der GC damit gezoggt ).

        Sie waren eher Pionire in Sachen Marketing wie man sieht.
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        Zitat von beercarrier
        das einzige was den 1. platz im segment oberklasse bei apple einnimmt ist das image, die technik ist ehrlich gesagt für ein "oberklasse"-produkt so lala, die verarbeitung wiederum einwandfrei, das bekommen andere hersteller aber auch in diesem maße hin, mit einer großen tüte kompatiblität, moderner technik und noch ~200€, wenn nicht mehr, preiswerter. apple ist unnütz, sie können nichts besser, sie machen nur schöne augen: aber für so eine protest urinierte, die noch dazu meine geheimnisse verkauft und unter einen dicken schicht schminke (unibody, aber voll die "high-end-hardware") altbacken und (mac os) ziemlich platt ist (die softwarevielfalt ist ja so gewaltig, das linux vor neid erblasst) geb ich keinen penny aus, noch nachgeschmissen wär mir dieses luder zu teuer.

        wenn dem so wäre, hätte sie es! haben sie aber nicht!

        und Steve Jobs Anerkennung in aller Welt ist natürlich auch nur an den Haaren herbeigezogen.
        die Produkte waren noch nie Pioniere in sachen Technik,sie waren nie Top und nie wegweisend...

        junge hör auf und mach das Märchenbuch zu...
      • Von BlackPredator PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Overclocker06

        Aber du hast dich scheinbar schon stark persönlich angegriffen gefühlt.
        Post geloescht
        ja manchmal bin ich etwas emotional, aber bin doch auch nur ein Mensch
      • Von Overclocker06 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von BlackPredator
        Ach ja schön muss die Apple Welt sein, stimmts ? Das zB die Displays fürs Ipad von 3 Herstellern kommen (also nicht nur B, sondern XYZ), kann man dann schon mal vergessen ?
        Was glaubst du wie ein Appleprodukt hergestellt wird hmm...blaaablaa
        Hab doch geschrieben, dass Apple viele (ungleich alle) eigenentwickelte Teile bei den Fertigern (ungleich Eigenproduktion) herstellen lässt.
        Außerdem weiß ich sehr wohl, wie viele Firmen für Apple fertigen und auch dass die Chips Standwardware sind. Trotzdem hat Apple ziemlich strenge Vorstellungen ob das jetzt so gebaut bzw. gemacht wird oder nicht.
        Aber du hast dich scheinbar schon stark persönlich angegriffen gefühlt.

        Mit meiner Äußerung habe ich mich auf Notebooks der 500-700€ Klasse bezogen bei der nunmal alles ohne großen Entwicklungsaufwand eben schnell zusammengeschustert wird, anders wäre der Preis ja nicht zu halten. Für Qualitätsmäßig gleichwertige Notebooks bezahlt man leicht gleich viel wie für ein MacBook.

        Zitat von TempestX1
        Ich hab ja nicht behauptet, dass Apple sowas nicht passieren kann oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
891458
Notebook_Laptop
Notebook
Design und Technik ergeben beim neuen MacBook Pro mit Retina-Technik eine schöne Symbiose. Doch unter der Haube scheint es fast so, als wenn man es eher mit "Function follows Form" hält, denn die Innereien des Notebooks sind so extrem auf Kompaktheit gedrillt, dass es Akkutausch schnell mehrere hundert Euro kosten kann.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/MacBook-Pro-Retina-Akku-891458/
18.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/MacBook-Pro.jpg
macbook
news