Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nikwalter Kabelverknoter(in)
        Hey Leute, gibts auch ne info wann die Karte rauskommen sollte?

        Hatte ein Amilo Sa3650 mit ner XGP HD 3870 und das war n gutes System, vieles gut Spielbar.
        HL2 Assassins Creed uvm in fullHD ruckelfrei..
        Also wettert nicht gegen Fortschritt!
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Er hat auf meine Frage geantwortet, und ich sprach NICHT von Desktop-Karten, sondern von "passenden" Grakas.
        Okay, mein Fehler.
        Aber warum willste da denn ne andere reinschrauben? FAlls die andere zu alt wird? Sag bitte nicht, du willst ne NV, dann halte ich dich für verrückt.
        Die 5870M verbraucht glaube ich etwa 50Watt und die stärkste NV, die 285GTX über 100Watt!
        Wenn man dann bedenkt, dass die 5870M noch schneller ist...

        Außerdem... hast du mal versucht eine einzelne High-End GraKa für's Notebook zu kaufen?

        Also eine 3870M kostet iMo etwa 390€, eine GTX280 min 450€!

        Also dann gleich mit Adapter und passender Kühlung.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Cleriker
        Dass das eine normale Laptop-grafikkarte ist, ist klar. Die Frage auf die er geantwortet hat, fragte aber nach der Möglichkeit eine Desktopgrafikkarte in das Gehäuse zu montieren.
        Er hat auf meine Frage geantwortet, und ich sprach NICHT von Desktop-Karten, sondern von "passenden" Grakas.
      • Von Fanator-II-701 Sysprofile-User(in)
        Ich finde den Ansatz nur bedingt richtig.

        Warum, das werd ich wahrscheinlich auch in 100 Jahren noch nicht verstehen, werden gerade in Desktopreplacements für Mobilgamer, bei denen der Stromverbrauch eher zweitrangig ist, nicht normale Grafikchips verwendet und statt externer Modulbausteine, an effizienteren Kühlungs- und Stromsparmechanismen gearbeitet?

        Für andere Notebooks mag sich die Lösung eher anbieten, jedoch tritt da ja dann der Effekt der limitierenden CPU in den Fordergrund (aber vllt. gibts ja dann auch externe CPU-Bausteine ... ), sodass (speziell für Spieler) solche externen Möglichkeiten auch nur Übergangs- oder Behelfskonstrukte darstellen.

        Im Endeffekt, keine wirkliche Lösung ... leider.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Dass das eine normale Laptop-grafikkarte ist, ist klar. Die Frage auf die er geantwortet hat, fragte aber nach der Möglichkeit eine Desktopgrafikkarte in das Gehäuse zu montieren.
        Das geht scheinbar aber nicht. Hätte auch einen großen Nachteil... den Verbrauch!
        Die mobility verbraucht nur 50 Watt. Die müssen auch gekühlt werden.
        Wenn da eine aktuelle Desktopkarte drin wäre, würde der ganze Kasten warscheinlich schmelzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
702957
Notebook_Laptop
Leistungsdemonstration einer externen Ati Mobility Radeon HD 5870
Auf der derzeitig stattfindenden CES 2010 hat AMD seine neuen XGP-Grafiklösungen präsentiert. Mithilfe einer externen Ati Mobility Radeon HD 5870 konnte das Spiel Tom Clancy's H.A.W.X. auf drei 20-Zoll-Monitoren gleichzeitig flüssig dargestellt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Leistungsdemonstration-einer-externen-Ati-Mobility-Radeon-HD-5870-702957/
11.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/amd-xgp-radeon-hd-5870-2.jpg
amd,ati
news