Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von euMelBeumel
        Naja in manchen Bereichen sind zu viele Features nicht sinnvoll, da sie unnötig Geld/Ressourcen/Strom verbrauchen. Ob das nun auf die ION-Plattform zu trifft ist wohl Auslegungssache, möglicherweise hat das System für den eigentlichen Einsatzbereich nach Intel zu viel Schnick-Schnack an Bord.


        So sagen die es jedenfalls - und wenn man sich überlegt, dass Netbooks zum surfen und für einfachste Officeaufgaben gedacht sind (eher als komfortables Smartphone, denn als Subnotebook, für das es einige halten - letztere kosten nicht ohne Grund ein vielfaches), klingt es auch gar nicht so verkehrt.
        Und der Markt? ION ist jetzt seit min. n 3/4 Jahr verfügbar und Lieferprobleme bei Atom-CPUs gibt es afaik auch keine mehr. In der Zeit haben afaik zwei Hersteller mobile ION-Lösungen rausgebracht und die machen afaik auch nicht DEN riesen Absatz. Also so ganz unrecht hat Intel nicht, wenn sie sagen, dass ein Chipsatz, der mehr kostet*, mehr verbraucht* und mehr leistet, als die CPU, in einem Netbook ein bißchen fehl am Platze ist. In (Sub)Notebooks hat sich dagegen afaik noch keiner über den gf9400 beschwert, im Gegenteil - der verkauft sich wie geschnitten Brot. Nur der Versuch, die gleiche Technik im billigst-ultramobile-Segment anzubieten, läuft irgendwie nicht.

        *: Ich bin mir im klaren darüber, das Intel-Chipsätze auch entweder (deutlich?) mehr als ein normaler Atom, oder deutlich mehr (nämlich ~genauso viele wie ein ION) verbrauchen. Aber bei Nvidia kommt halt alles zusammen.
      • Von plusminus Software-Overclocker(in)
        Tya Nvidia wie man in den Wald hineinruft so schallt es zurück.
        Mal ganz davon abgesehen das weder intel noch nvidia sehr selten bis gar nicht preislich attraktive hardware anbieten.
      • Von d-Raven-b Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von FloW^^
        also nochmal: einzelne CPU: 45 US$, CPU auf schrottboard verlötet: 25US$
        Da stimme ich dir voll zu! Es ist blanker Hohn, dass Intel NVIDIA vorwirft zu teuer zu sein.
        Ursprünglich wurde der Atom ohne Chipsatz gar nicht angeboten, also mussten Hersteller, die was mit dem Ion machen wollten die CPU+Chipsatz kaufen und das Board wegwerfen. Jetzt gibt's ihn zwar ohne Chipsatz, er ist einfach fast doppelt so teuer. Unter diesen Umständen kann man nicht ansatzweise konkurrenzfähig produzieren..
        Ich zahle ja gerne etwas mehr für ein Ion-Nettop, aber nicht, wenn der Gewinn aufgrund der protektionistischen Preispolitik direkt in Intels Tasche wandert (schlicht absurd die Geschichte).
      • Von drakenbacken PC-Selbstbauer(in)
        Hallo INTEL, aufwachen!!!! Ihr träumt ja noch!!!! Während ihr noch darüber schwadroniert, daß niemand auf einem 10 Zoll Display spielen will, daddeln die Leutz schon auf ihren 2,5 Zoll IPhones...
      • Von nobbi77 Software-Overclocker(in)
        Hmmm,irgendwie hat Intel übersehen, dass die Ion-Boards nicht nur in Netbooks laufen...
        Bestes beispiel ist Zotacs 9300 ITX für den Sockel 775,der ja leistungsstärkere Mini-PCs ermöglicht.
        Der Preis: Naja, für die Möglichkeiten und fast alleinige Marktstellung ist es noch erträglich. Nvidia hat Intel doch gezeigt, wie ITX aussehen sollte und nicht nur Recycling alter Mainbordchips mit nicht ausreichender Leistung

        Und für AMD gibt es ja auch ein MoBo mit 780g und AM2+.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
702089
Notebook_Laptop
Interview mit Intels Director of Netbook Marketing
In einem Interview lässt Intel-Mitarbeiter Anil Nanduri kein gutes Haar an Nvidias Ion-Chipsätzen. Diese seien nicht günstig genug und hätten gemessen an ihrem Einsatztweck zu viele Funktionen.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Interview-mit-Intels-Director-of-Netbook-Marketing-702089/
23.12.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/guts.jpg
intel
news