Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Weltraum-Taste Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Kein Ion-Chipsatz, nur 1GB-Ram, Singlecore - und dafür fast 600€? Für die Kohlen kriegt man schon fast ein MacBook.
      • Von TheFurious Komplett-PC-Käufer(in)
        Super! Dann haben wir das ja geklärt und können uns alle wieder lieb haben Ich wollte hier auch keine politische Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen aber sowas entwickelt sich nun mal recht schnell

        Meine Meinung zum Book hab ich ja schon abgelassen. Bin dann mal wieder wech!

        GEHT WÄHLEN !!!!
      • Von Julius82 Kabelverknoter(in)
        Okay das klingt ja doch gleich viel schöner.. mal so direkt gesagt.
        Bleibt noch festzuhalten das du systemische Probleme das Kapitalismus und nicht zuletzt der menschlichen Psyche ansprichst. Nokia war besonders krass, Alltag ist das natürlich überall aber im Kapitalismus gehts eben nicht ums Gemeinwohl sondern um den Profit einer kleinen Gruppe in der Gesellschaft.
        Deshalb haben auch alle systemkonform gehandelt, vor, während und auch nach der Krise.
        Wer sich anschaut was Studenten der BWL und VWL heute lernen brauch sich da nicht zu wundern.
        Es ist auch ein intensiv verbreiteter Aberglaube das die Interessen der Writschaft und der Allgemeinheit gleichartig sind. Genauso wie das ewige "Steuern runter hilft der Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze". Aber mit der Existenzangst von Millionen kann eben so wunderbar spielen.
        Das ist hier auch nicht der Ort für Grundsatzdiskussionen aber soviel unreflektierten Neoliberalismus konnte ich einfach nicht stehen lassen. Nicht vergessen: 2% der Deutschen besitzen über 50% allen Vermögens.

        Achja.. das hübsche Netbook. Wer will sowas für fast 700 Euro kaufen? Das bekommt man bereits für ca. die Hälfte. Da nützt auch der Name Nokia nix. Amüsant fand ich die Anmerkung damit telefonieren zu wollen. Das mag Optional ganz nett sein aber als Handyersatz.. da muss ich schmunzeln
      • Von TheFurious Komplett-PC-Käufer(in)
        HANDBREMSE!!!!!! Mitnichten bin ich ein Kapitalist! Und auf gar keinen Fall stehe ich hinter der Entscheidung die getroffen wurde, da die Konsequenzen jeder Bundesbürger mit zu tragen hat, inklusive mir. Ich will jetzt auch nicht auf dem Thema rumreiten. Was mich dazu animiert, vielleicht auch etwas zu emotional, mein Feedback abzugeben, war einfach die Tatsache, dass weiterhin auf dem Thema bzw. Nokia rumgeritten wird. Und das nur weil es in den Medien breit getreten wurde. Ich will es etwas pragmatische verdeutlichen. Nokia stieß ein Messer in die Brust des Landes Nordrhein-Westfalen und zog es wieder heraus. Opfer tot.

        Müller Milch: "...die weckt, was in dir steckt" - Wirtschaft | STERN.DE

        Hier ist ein sehr deutliches Beispiel was sich "Deutsche Traditionsunternehmen" herausnehmen. Die stechen in die Brust eines ganzen Staates und drehen es noch ganz langsam darin um. Und wer rührt sich hier? Keiner! Weil es nicht auf den Titelseiten der "unabhängigen" Boulevardpresse zu sehen war. Und das ist das Problem unserer Gesellschaft. Verblendung und Desinteresse. Wer am lautesten Schreit dem glaubt man.

        Zum Thema Sozialabgaben. Glaube bitte nicht, dass ich nicht weiss wie dieses eigentlich geniale System aufgebaut ist. Jeder Bürger dieses Landes kann sich glücklich schätzen. Und das dies durch die Lohnnebenkosten, ich möchte hiermit jedoch auch klarstellen, dass Deutschland mitunter die niedrigsten Lohnnebenkosten hat, gedeckt werden ist mir auch vollkommen bewusst. Die Frage hierbei ist jedoch: Kann der Staat diese nicht an andere Stelle abgreifen? Außer am Bürger? Weil letzendlich dieser auch die Lohnebenkosten mitträgt. Nämlich durch den Wegfall von Arbeitsplätzen. Produktivität pro Kopf ist hier das Stichwort. Hat sich schon mal jemand darüber gerägert, dass in den zwei bekannten Elektrogroßflächenmärkten Deutschlands so wenig Personal in den Abteilungen steht? Das liegt daran, dass die Geschäftsleitung der Meinung ist "kein Umsatz=weniger Personal". Paradox! Ich denke eher "mehr Personal=mehr Umsatz" Womit wir bei einem weiteren Manko unserer Gesellschaft wären dem amerikanisiertem Denken im Bereich der Wirtschaft.

        Zum Thema Arbeit: Mein Arbeitstag hat mehr als zwölf Stunden. Das Geld welches ich verdiene muss ich zum größten Teil auch wieder abgeben. Das was ich durch die Steuerrückvergütung wieder bekomme ist lächerlich. Und doch denke ich bin ich einer der wenigen die immer noch Stolz auf Deutschland sind. Auch wenn unsere Politik in den letzten Jahren nicht die beste war, haben wir immer wieder die Kurve gekriegt. Und diese Hoffnung gebe ich auch jetzt nicht auf. Was ja aktuelle Meldungen auch belegen. Dem DAX geht es gut und der Rest der Welt bewundert uns, dass wir es so gut aus dieser "Krise" geschafft haben.

        Also nochmal kurz zusammengefasst: Mir ging es eigentlich nicht direkt um die allg. Zustände in unserem Land sondern dass man auf toten Themen immer nocht rumreitet ohne Kommentare mit Hand und Fuß zu hinterlassen.

        Meine Meinung

        In diesem Sinne ebenfalls noch einen schönen Abend und geht wählen!!!
      • Von Julius82 Kabelverknoter(in)
        Zitat von TheFurious
        Jetzt geht das wieder los....Hey ich boykotiere Müller Milch! Der hat das gleiche gemacht. Achja ATU hat auch 650 Leute entlassen! Und dann noch die BASF die haben weltweit auch nochmal reingehauen. Mann! Klar ist es ********. Aber das ist Business. Und wenigstens produzieren Sie noch in Europa!! Wäre Dir lieber, Du würdest zukünftig alles aus China bekommen? AUßerdem: Weisst Du wie hoch die Lohnnebenkosten in Deutschland sind? Dein Arbeitgeber führt von deinem Gehalt noch mal knapp 120% an den Staat ab! Jetzt rechne das mal hoch. Und mal davon abgesehen: Wäre es damals nicht passiert, spätestens zu unseren aktuellen eingebildeteten Finanzkrise wäre das Werk zugemacht worden, in Anbetracht der Verluste die Nokia gefahren hat. Hör auf die "In/Outs" der BILD zu lesen und befass Dich mal mit Wirtschaft bevor Du so unqualifizierte Rentnerskatstammtisch Kommentare abgibst!! So was nervt mich echt an!!!
        Wundervoll! Da hat jemand den Kapitalismus voll gefressen. Seine Macht als Konsument zu nutzen ist falsch.. unrecht wird durch unrecht legitimiert....sehr sinnstiftend!
        "Lohnnebenkosten" also die Sozialabgaben die nur einem selbst nützen sind furchtbar böse und dann sollen das auch noch diejenigen mitbezahlen deren Gewinne man erwirtschaftet (aber nicht daran beteiligt ist!)... sowas aber auch! Gut das du soviel von Wirtschaft verstehst!
        Solche Kommentare zeigen das eigentliche Dilemma dieser Gesellschaft, mangelnde Bildung aber mit Eifer!
        Nokia ist weitergezogen weil es dabei Subventionen abzocken konnte, die Lohnkosten lagen bei unter 5% (pro dort produziertem Handy). Mitnichten lag das also an den bösen Arbeitern die auch noch von was Leben wollen. Wie wärs du arbeitest mal 12+ Stunden am Tag ohne Kündigungsschutz und Krankenversicherung, ohne Arbeitslosenversicherung und co für um die 200 Euro im Monat (Rumänien, China noch schlimmer etc...)
        Aber gut du hast ja sehr bald Gelegenheit dir diese Zustände herbeizuwählen für dieses Land, dann entscheidet sich auch wer die Finanzkrise bezahlen darf
        In diesem Sinne einen schönen Abend noch!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693441
Notebook_Laptop
Handy-Hersteller Nokia wagt sich in den Mobil-PC-Markt
Mit dem Booklet 3G will Nokia in den Netbook-Markt. Das Gerät würde nun offiziell angekündigt, tiefgehende Detail wird man aber erst zur Nokia-World-Messe bekannt geben. Diese findet am 2. und 3. September in Stuttgart statt.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Handy-Hersteller-Nokia-wagt-sich-in-den-Mobil-PC-Markt-693441/
03.09.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/08/Booklet_3G_Group03_090825100609.jpg
nokia
news