Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        Ich habe bislang ebenfalls keine guten Erfahrungen mit Acer Produkten gemacht...seien es PC-Laufwerke oder Notebooks...alle waren nach paar Monaten defekt.
      • Von MikeMayers11 Kabelverknoter(in)
        Auch bei mir keine Probs mit Acer, ein einfaches Extensa 5620Z läuft bei meiner Mutter seit 1 Jahr meist 12 Stunden täglich im Dauereinsatz, selbst nutze ich ein stärkeres Travelmate 5730G seit längerem und bin sehr zufrieden. An der Verarbeitung gibts nix zu meckern und vor allem ist es zuverlässig. Ich schleppe das Teil sehr viel herum in der Woche und stöpsel ständig Sachen dran und wieder ab; professionelle Audioanwendungen und lange Zocksessions - bisher kein Ding.

        Der Service war auch sehr gut, denn ich wollte einen leicht pfeifenden Lüfter ausgetauscht haben - ging problemlos und innerhalb weniger Tage. Von UPS abgeholt und wieder gebracht, alles telefonisch über den Service organisiert, da kann man nicht meckern. Soweit ich weiss, werden da Kunden der Travelmate-Serie (Business) allerdings besser gestellt als bei der Aspire oder Extensa Reihe.

        Greetz, Mike
      • Von willowman Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Bucklew
        Das stimmt so einfach nicht. Ja, man kann die Notebooks qualitätsmäßig sicherlich nicht mit HP oder Dell vergleichen (Lenovo lass ich raus, seitdem die die IBM-Sparte aufgekauft haben, kann man die auch vergessen), aber dafür kosten eben diese auch gut doppelt soviel.

        Dafür ist Acer eine sehr innovationsfreudige Firma (siehe Revo) und bringt neue Produkte oft weit vor allen anderen auf den Markt (mein Acer ist eines der ersten Centrino2-Gerät, da gab es die defakto sonst nirgends).

        Ich hab jetzt mein zweites Acer und nie Probleme gehabt. Kollegen mit ihren Acers ebenfalls nicht. Wären andere mit ihren Asus-Geräten (Sollbruchstelle am Displayschanier) froh drum....

        Acer ist immerhin so kulant und macht es öffentlich und repariert die Geräte. Bei Apple wäre das ganze einfach nur ein stiller Rückruf, wenn das Ding als verbrannter Schrott in die Werkstatt kommt.


        Ich stimme da so teilweise zu. HP hat wirklich gute Qualität und meistens recht viel extra zeugs dabei (Tasche, zweiter Akku etc.), aber Dell? Die hatten mal Qualität, aber nicht mehr seit die ihre Fabriken gen Osteuropa verschoben haben. Das Asus meiner Freundin hats auch relativ früh zerlegt, mein Acer hingegen läuft und läuft und läuft. Aber ich gebe zu, es wird eklig heiß beim zocken an den WASD Tasten.

        Aber zum Apfelladen geb ich dir vollkommen recht
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von madamc
        Und heute noch haben Acer Notebooks mit die mieserabelste Verarbeitungsqualität aller Notebooks am Markt. Ich glaube die relativ guten Reviews der Notebooks kommen ausschliesslich durch Bestechungsgelder zustande.
        Das stimmt so einfach nicht. Ja, man kann die Notebooks qualitätsmäßig sicherlich nicht mit HP oder Dell vergleichen (Lenovo lass ich raus, seitdem die die IBM-Sparte aufgekauft haben, kann man die auch vergessen), aber dafür kosten eben diese auch gut doppelt soviel.

        Dafür ist Acer eine sehr innovationsfreudige Firma (siehe Revo) und bringt neue Produkte oft weit vor allen anderen auf den Markt (mein Acer ist eines der ersten Centrino2-Gerät, da gab es die defakto sonst nirgends).

        Ich hab jetzt mein zweites Acer und nie Probleme gehabt. Kollegen mit ihren Acers ebenfalls nicht. Wären andere mit ihren Asus-Geräten (Sollbruchstelle am Displayschanier) froh drum....

        Acer ist immerhin so kulant und macht es öffentlich und repariert die Geräte. Bei Apple wäre das ganze einfach nur ein stiller Rückruf, wenn das Ding als verbrannter Schrott in die Werkstatt kommt.
      • Von madamc Freizeitschrauber(in)
        Zitat von T-MAXX

        Acer ist eben der letzte Dreck.
        Da ich aus Kundenerfahrung spreche, kann ich es nur bestätigen.
        Wie oft musste man die Dinger zerlegen...

        Bei mir läuft ein MSI VR705 Serie und das ist hammergeil...
        Da geb ich dir vollkommen Recht!!
        Mein Acer mit Athlon64 damals hat sich sobald er länger als 30 Sekunden beansprucht wurde automatisch runtergetaktet, wurde trotzdem noch saumässig heiss und war in etwa so laut wie der berühmt berüchtigte Fön GeforceFX. Ausserdem hat er sich beim Zocken regelmässig aufgehängt und das obwohl das Teil nagelneu im Laden gekauft worden ist.

        Und heute noch haben Acer Notebooks mit die mieserabelste Verarbeitungsqualität aller Notebooks am Markt. Ich glaube die relativ guten Reviews der Notebooks kommen ausschliesslich durch Bestechungsgelder zustande.

        Ich hab ein Dell Precision M65 und da knackst nix und überhitzt nix.

        Fazit: NIE WIEDER ACER
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
697300
Notebook_Laptop
Falsch verlegte Kabel
Hitzeprobleme bei Aspire-Notebooks: Acer startet Teile-Austausch-Programm, vermeidet aber den Begriff "Rückrufaktion".
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Falsch-verlegte-Kabel-697300/
14.10.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2005/06/acerlogo.jpg
acer
news