Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von alm0st Sysprofile-User(in)
        Rein optisch schaut das gute Stück ja gar nicht mal schlecht aus...
      • Von Ahab Volt-Modder(in)
        Also ich find die Filme toll.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        ...im Vergleich zu anderen Netbooks.

        Wie gesagt:

        es gibt duzende vergleichbare Modelle mit dieser oder einer sogar noch höheren Auflösung

        Zitat
        Du benutzt deinen Laptop wohl auch mit einem Mikroskop. Ich weiß ja nicht was du für Vorstellungen hast von einem 400€ Netbook, dessen Preis garantiert um 50-100€ fällt.

        Mein 13,3 Zoll Subnotebook hat leider nur eine 1366x768er Auflösung- was mir klar zu wenig ist; wenn ich da z.B. an das Sony VAIO Z13 mit Full HD @ 13,3 Zoll denke...

        Das soll nicht heißen, dass ich Full HD in einem <1000€ Subnote/Netbook erwarte aber ich würde 1280x800 eher als gerade noch akzeptablen Standard und weniger als lobenswertes Feature betrachten

        Mein UMPC hat z.B. 1024x600... auf 4,5 Zoll; weniger sollte er meiner Meinung nach nicht haben

        Zitat
        Ja, das gilt für den ollen N270 unter Windows 7. Wenn wir uns aber mal den Dualcore Atom unter Linux ansehen (und ja, Linux, ich habe nie davon geschrieben, dass ich Windows auf meinem Netbook freiwillig einsetze), dann sieht die Welt ganz anders aus.

        Das Betriebssystem ist nur eine Sache... die Software eine andere; wenn du sowieso nur Linux und Basis-Office nutzen willst... warum nicht gleich ein ARM Gerät für 200€ mit längerer Laufzeit?

        Zitat
        Reicht aus für 720p.

        Vielleicht... aber will man sich denn auf 720p beschränken? Wozu hat das Teil einen HDMI Ausgang?

        Zitat
        Richtig. Ich verzichte zum Beispiel darauf, den nächsten Film von Pixar zu rendern, verzichte auf Downsampling in Crysis auf Ultra High Config, verzichte auf eine eierlegende Wollmilchsau und bekomme dafür ein Windows gratis dazu. Ääähh, moment mal?

        Bitte...

        Bitte...

        Nenne mir ein Subnotebook, dass die genannten Anforderungen erfüllt... ohne Windows... und das weniger kostet als ein normales Netbook... mit Windows

        Zitat
        Und nein, ich kaufe mir die Geräte im Mobilsektor, die am besten zu mir passen. Und der Markt ist groß genug, um auch etwas zu finden, auch wenn ich einige Zeit warten muss.

        Wenn du kein passendes Gerät findest wartest du, bis irgendwann vielleicht ein passendes Gerät erscheint?

        Nenn mir doch mal deine Anforderungen, ich bin zuversichtlich, dass das Chromebook 5 a) einige nicht erfüllt b) es schon andere Geräte gibt, die sie erfüllen

        Zitat
        ?? Ich weiß ja nicht was du damit aussagen willst, aber MS rühmt sich damit, dass die meisten Netbooks nun mal mit Windows verkauft werden. Was nun konkret zum Einsatz kommt und wie vielen Leuten Windows aufgezwungen wurde, steht in den Sternen.

        Glaubst du echt, dass ein nennenswerter Prozentsatz der Netbookuser das vorinstallierte Windows entfernt und stattdessen Linux verwendet?

        Ich will nicht sagen, dass das nicht prinzipiell klug wäre aber die Realität sieht anders aus... ganz anders...

        1) Ich würde einiges darauf verwetten, dass 90%+ der Netbookuser DAUs sind, die von Linux bestenfalls wissen, dass es "irgendso ein anderes" Betriebssystem ist

        2) Am Beginn des Netbookbooms hatten praktisch alle Netbooks Linux, die ersten Asus EEE PCs hatten etwa großteils Linux aber auch Geräte einiger anderer Hersteller; auch heute noch gibt es einige Netbooks, die auf Linux setzen- in der Anfangsphase hat das aber dazu geführt, dass die meisten Nutzer einfach Windows nachinstalliert haben, später kamen dann verstärk Windowsgeräte, da fast ausschließlich diese gekauft wurden sind die Linuxgeräte fast ausgestorben- Windows war nicht die Idee der Hersteller sondern wurde vom Markt verlangt, ob sinnvoll oder nicht

        -> ich würde einiges darauf verwetten, dass mindestens 99% aller Netbooks, die mit Windows gekauft werden auch mit Windows genutzt werden...

        Zitat
        Allerdings hat Google bisher noch nicht so viel von Restriktionen gehalten

        Das müsste nicht als Restriktion gedacht sein; mit integriertem Flashspeicher könnte man das Gerät flacher und leichter bauen; die Fehlende aufrüstmöglichkeit wäre ja im Normalfall auch kein Nachteil; gespeichert wird, so die Idee, sowieso in der Cloud

        Zitat
        Ich denke du solltest dir noch einmal den Unterschied zwischen Netbook und Subnotebook klar machen.

        Ein Netbook ist ein billigst Subnotebook, mit Technik, die genausogut 5-10 Jahre alt sein könnte...

        Ich habe jedenfalls keine Verwendung für so ein Gerät
      • Von m-o-m-o PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Superwip
        Ja, das man es benutzen "kann" heißt noch lange nicht, dass es besonders lobenswert ist; immerhin hast du die Auflösung ja explizit als Vorteil hervorgehoben
        ...im Vergleich zu anderen Netbooks. Ich dachte das wäre klar, für einen absoluten Vorteil wären schon 2560x1600 nötig gewesen.


        Zitat von Superwip
        Ausreichend? Ja, man kann damit leben...

        Perfekt/Lobenswert? Sicher nicht!
        Du benutzt deinen Laptop wohl auch mit einem Mikroskop. Ich weiß ja nicht was du für Vorstellungen hast von einem 400€ Netbook, dessen Preis garantiert um 50-100€ fällt.


        Zitat von Superwip
        Er ist zu langsam.

        Selbst bei einfachen Office Tätigkeiten kommt er relativ schnell an seine Grenzen, etwa wenn man mehrere aufwendigere Webseiten gleichzeitig öffnet (...)
        Ja, das gilt für den ollen N270 unter Windows 7. Wenn wir uns aber mal den Dualcore Atom unter Linux ansehen (und ja, Linux, ich habe nie davon geschrieben, dass ich Windows auf meinem Netbook freiwillig einsetze), dann sieht die Welt ganz anders aus.


        Zitat von Superwip
        Du hast es vielleicht nicht explizit vor... aber du würdest dich doch sicher freuen, wenn du es könntest?
        Was willst du von einem Netbook noch erwarten? Den nächsten Film von Pixar rendern lassen?


        Zitat von Superwip
        Die superschnelle GMA 3150?
        Reicht aus für 720p.


        Zitat von Superwip
        Ja und? 10€ Marktanteil ist auch Marktanteil; ist ja nicht so, als wäre z.B. Linux so viel teurer....
        ?? Ich weiß ja nicht was du damit aussagen willst, aber MS rühmt sich damit, dass die meisten Netbooks nun mal mit Windows verkauft werden. Was nun konkret zum Einsatz kommt und wie vielen Leuten Windows aufgezwungen wurde, steht in den Sternen.


        Zitat von Superwip
        Aus einem einfachen Grund: weil es eben so ist. Im Mobilbereich bekommt man sowieso fast nie genau was man will, man muss immer Kompromisse eingehen und auf nützliche Funktionen verzichten oder auch unnötige mitzahlen; beschwerst du dich auch, wenn dein Mainboard 8x USB 2.0 hat, du aber nur 6 brauchst?
        Richtig. Ich verzichte zum Beispiel darauf, den nächsten Film von Pixar zu rendern, verzichte auf Downsampling in Crysis auf Ultra High Config, verzichte auf eine eierlegende Wollmilchsau und bekomme dafür ein Windows gratis dazu. Ääähh, moment mal? Ach ja: Ich zahle ja dafür extra drauf. Und nein, ich kaufe mir die Geräte im Mobilsektor, die am besten zu mir passen. Und der Markt ist groß genug, um auch etwas zu finden, auch wenn ich einige Zeit warten muss.
        Kaufst du dir ein Windows für einen neuen PC, wenn du weißt, dass du es nie brauchen wirst?


        Zitat von Superwip
        Muss nicht sein...

        PC: 1000€
        +Win7 HP OEM: ~65€
        -> 6,5% OS-Anteil

        Netbook: 300€
        +Win7 Starter OEM: ~10€
        -> 3,3% OS-Anteil
        Da hast du zwar recht, aber ich verweise auf den Nutzen dieser Lizenz.

        Zitat von Superwip
        Was denn sonst? NOR Flash?

        Wenn du damit meinst, dass der Flash möglicherweise einfach auf dem MB verlötet ist... das kann natürlich sein

        Es ist aber auch gut möglich, dass irgendein nicht-Standard zum Einsatz kommt und man die SSDs zwar tauschen kann, es aber einfach keine größeren gibt
        Das wäre Pech und es wird damit enden, dass ich warten werde. Allerdings hat Google bisher noch nicht so viel von Restriktionen gehalten, auf Androidgeräten kann man ja auch Debian installieren und rooten ist ziemlich einfach.


        Zitat von Superwip
        Ja, wenns hart auf hart kommt kann man damit leben aber optimal ist was anderes...

        Großartigen Speicherplatz, etwa zum Sichern von Urlaubsbildern hätte man dann nicht, auch größere Programminstallationen wären nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich
        Ich weiß ja nicht was du installieren willst, aber ein Linux braucht inkl. Office und dem ganzen anderen Kram max. 1 GB. Bilder sichern? Ja, gut, aber ich halte von 16GB ja auch nicht viel.

        Ich denke du solltest dir noch einmal den Unterschied zwischen Netbook und Subnotebook klar machen.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von m-o-m-o
        Ich hab jahrelang 1280x800 auf 15.4" Zoll benutzt und keine Probleme gehabt

        Ja, das man es benutzen "kann" heißt noch lange nicht, dass es besonders lobenswert ist; immerhin hast du die Auflösung ja explizit als Vorteil hervorgehoben

        Zitat von m-o-m-o
        Außerdem sprechen wir hier von 12", also sind die DPI auch völlig ausreichend.

        Ausreichend? Ja, man kann damit leben...

        Perfekt/Lobenswert? Sicher nicht!

        Zitat von m-o-m-o
        Was ist so schlimm am Atom?

        Er ist zu langsam.

        Selbst bei einfachen Office Tätigkeiten kommt er relativ schnell an seine Grenzen, etwa wenn man mehrere aufwendigere Webseiten gleichzeitig öffnet (...)

        Zitat von m-o-m-o
        Ich habe nicht vor, Crysis auf Max im Multiplayer zu spielen.

        Du hast es vielleicht nicht explizit vor... aber du würdest dich doch sicher freuen, wenn du es könntest?

        Zitat von m-o-m-o
        Für Filme nimmt man sich die GPU zur Hand

        Die superschnelle GMA 3150?

        Zitat von m-o-m-o
        Die Windowssteuer war symbolisch gemeint und stand deshalb in Anführungsstrichen. Ganz nebenbei werden genau diese Lizenzen manchmal benutzt, um den Marktanteil von Windows auszurechnen.

        Ja und? 10€ Marktanteil ist auch Marktanteil; ist ja nicht so, als wäre z.B. Linux so viel teurer....

        Zitat von m-o-m-o
        Wieso sollte ich für etwas zahlen, das ich sowieso nicht benutzten werde?

        Aus einem einfachen Grund: weil es eben so ist. Im Mobilbereich bekommt man sowieso fast nie genau was man will, man muss immer Kompromisse eingehen und auf nützliche Funktionen verzichten oder auch unnötige mitzahlen; beschwerst du dich auch, wenn dein Mainboard 8x USB 2.0 hat, du aber nur 6 brauchst?

        Zitat von m-o-m-o
        Und der Anteil der Kosten einer Lizenz ist bei Netbooks wesentlich höher als bei gewöhnlichen PCs.

        Muss nicht sein...

        PC: 1000€
        +Win7 HP OEM: ~65€
        -> 6,5% OS-Anteil

        Netbook: 300€
        +Win7 Starter OEM: ~10€
        -> 3,3% OS-Anteil

        Zitat von m-o-m-o
        Und hätte Google gewollt, dass wir uns von ChromeOS nicht trennen, dann hätten sie auch gleich NAND Flash benutzen können.

        Was denn sonst? NOR Flash?

        Wenn du damit meinst, dass der Flash möglicherweise einfach auf dem MB verlötet ist... das kann natürlich sein

        Es ist aber auch gut möglich, dass irgendein nicht-Standard zum Einsatz kommt und man die SSDs zwar tauschen kann, es aber einfach keine größeren gibt

        Zitat von m-o-m-o
        ein kleines Linux drauf und ich habe noch genug Speicher für Officearbeiten, Musik und Filme in mittelmäßiger Qualität.

        Ja, wenns hart auf hart kommt kann man damit leben aber optimal ist was anderes...

        Großartigen Speicherplatz, etwa zum Sichern von Urlaubsbildern hätte man dann nicht, auch größere Programminstallationen wären nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich

        Zitat von zuogolpon
        Ganz einfach: Wir sind noch nicht ready dafür.
        Besser gesagt unser mobiles Internet.

        Das wird auch nie "ready" dafür sein...

        Wie gesagt: das Gerät soll Mobil sein, nicht von irgendeiner Ortsabhängigen und potentiell kostenpflichtigen Infrastruktur abhängig...

        Wenn man mit dem Teil etwa auf Urlaub fährt kann man es gleich zuhause lassen wenn es kein (günstiges) W-LAN vor Ort gibt, auch etwa auf Flugreisen oder im Zug oder ganz einfach auf dem Land ist es praktisch nutzlos

        Cloud und Mobilität... das passt einfach nicht zusammen

        Ich sage euch: das Ding wird katastrophal floppen, bestenfalls gibt es einen kurzen Anfangshype mit baldigem bösen Erwachen...

        Die einzige Frage, die sich mir in dem Zusammenhang stellt ist: wird Google Chrome OS noch dieses oder erst nächstes Jahr begraben?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
824461
Notebook_Laptop
Ab ins Web
Google hat heute die Chromebooks mit dem Betriebssystem Chrome OS vorgestellt. Ab Mitte Juni will man unter anderem zusammen mit Samsung der Konkurrenz Marktanteile streitig machen. Das Samsung Chromebook 5 startet mit 400 Euro. Sie finden nun auch Videos in der Galerie.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/Ab-ins-Web-824461/
15.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Samsung_Chromebook-449.jpg
google,chrome os
news