Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von gorgg Kabelverknoter(in)
        ich benutze das RightMark CPU Clock Utility, damit kann man eigene stromsparprofile und für jeden multiplikator eine bestimmte Spannung festlegen... schön wäre wenn man die GPU auch noch undervolten könnte ^^ hab aber bis jetzt nichts gefunden was funktioniert
      • Von Karkon Schraubenverwechsler(in)
        @jojo0077 Ja, flüssiges Arbeiten ist problemlos unter Vista möglich, hätte ich selber nicht gedacht, da es im allgemeinen als sehr hardwarehungrig gilt. Die Tastatur ist super, also ich bin Vielschreiber und seit fast 20 Jahren mit PCs beschäftigt, für ein Notebook echt top, toller Anschlag und subjektiv ein super Tippgefühl. Und zur Lautstärke....ebenfalls top, selbst wenn der Lüfter voll aufdreht, ist es zwar wahrnehmbar aber nicht störend. Das passiert aber nur, wenn man wie ich eine gewisse Zeit C&C Red Alert 3 spielt

        @gorgg

        Wie hast Du die CPU undervoltet, sprich mit welchem Tool? Das würde ich gern mal probieren, den wenn ich aus 4 schon 4,5 h machen könnte, wäre es toll Danke im Voraus.
      • Von gorgg Kabelverknoter(in)
        kann mich karkon nur anschließen...
        hab mein DV2 (gleiches modell) letzten dienstag bekommen und bin voll zufrieden. dafür dass es etwa so groß ist wie ein A4-blatt und dazu so leicht und dünn, hat es eine sehr gute leistung und ist sehr leise! Spore ist das einzige spiel das ich bis jetzt getestet hab aber das läuft sogar auf hohen settings recht gut...
        auch 1080p-videos kann man problemlos abspielen, das einzige was nicht besonders gut läuft sind HD-videos auf youtube, wohl weil der flashplayer keine hardwarebeschleunigung (mit GPU-hilfe wird die CPU selbst bei 800MHz kaum belastet) nutzt, lädt man sie runter und spielt sie mit z.b. powerdvd ab läuft alles top!
        hab sogar noch gut akkulaufzeit rausgeholt indem ich den Prozessor auf 0,65V bei 800mhz und 0,8V bei 1,6GHz undervoltet hab (Standard immer 1,0V)
        insgesamt bin ich voll zufrieden da es alle alltagsaufgaben super meistert und dabei sehr portabel ist!
      • Von MixMasterMike Gesperrt
        @karkon: danke für die erfahrungen, wo hast du es gekauft?
      • Von einblumentopf PC-Selbstbauer(in)
        Ein sehr interessantes Book. Aber mit einem Netbook ist es nun wirklich nicht vergleichbar. Erstens ist es dafür zu groß und zweitens ist die Akkuleistung mit 4h ja nicht wirklich der Bringer. Außerdem nicht zu vergessen der Preis. Mit 600€ für die Einstiegsversion ist es alles andere als günstig - verglichen mit Netbooks. Aber in der 12" Subnotebook Klasse eine interessante Alternative.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
681122
Notebook_Laptop
AMDs Yukon-Plattform findet erste Abnehmer
Mit dem Pavilion dv2 zeigt Hewlett-Packard (HP) das erste Ultra-Thin-Notebook mit Athlon-Neo-MV40-Prozessor und AMDs M690T-Chipsatz - einem Innenleben auf Basis der Yukon-Plattform also.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/AMDs-Yukon-Plattform-findet-erste-Abnehmer-681122/
08.04.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/dv2_5.jpg
amd
news