Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Alex555 Software-Overclocker(in)
        Zitat von TomTomGo1984
        in zahlreichen Notebooks die zu bekommen sind ist bei GT330/GT335/5650 eh schon das ende erreicht da diese chips onboard sind und daher wenig kosten müsssen und enstprechend schlecht gekühlt werden können...

        alles was darüber liegt und den "high-end" bereich bedient wird wieder durch die Full-HD Auflösung ausgebremst...
        na ja High End Karten werden selbstverständlich anders gekühlt als eine mid range Karte. Die wirklich starken Grafikkarten werden nicht aufs MB gelötet, sondern in einem MXM Slot verbaut (GTX 480M , auf dem Bild gut zu erkennen) , ein Kühler für die Graka liegt dann auch immer dabei (bzw ist im Notebook integriert, genau über dem MXM Slot der Grafikkarte)
        Ausserdem ist die TDP der mobile Grafikkarten geringer, man braucht keinen speziellen kühler (zumindest bei den meisten Firmen, die Wert auf kühle Grafikkarten legen, z.B Alienware , ... , werden die Grafikkarten extra gekühlt )
      • Von TomTomGo1984 PC-Selbstbauer(in)
        in zahlreichen Notebooks die zu bekommen sind ist bei GT330/GT335/5650 eh schon das ende erreicht da diese chips onboard sind und daher wenig kosten müsssen und enstprechend schlecht gekühlt werden können...

        alles was darüber liegt und den "high-end" bereich bedient wird wieder durch die Full-HD Auflösung ausgebremst...
      • Von X Broster Sysprofile-User(in)
        Also ich vermute mal, die Nvidia Geforce GT 500M-Serie wird hauptsächlich eine ungelabelte Geforce GT3/400M-Serie sein. Oder wie will man den OEM Händlern beibringen, das ihre Notebooks aufgrund einer Takterhöhung leider weniger Akkulaufzeit haben werden und vereinzelt ein überarbeitetes Kühlungsdesign benötigen?
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von FrittenFett
        ...und jährlich grüßt das grüne Murmeltier...


        Nur das der rote Drache auch schon ein paar Jahre auf den Buckel hat...
      • Von MysticBinary82 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Kubiac
        Wie Rollora hat Recht. Diese Chips können nun einfach nicht so große Geschwindigkeitssprünge machen wie die Desktopvarianten. Die Verlustleistung würde ein Notebook zum schmelzen bringen und der Akku wäre in 10 Minuten leer.

        So langsam gelangen auch die Desktopgrafikkarten an ihre Grenzen. Bald müssen die Dinger vom Werk aus mit einer WaKü ausgestattet werden, wenn das so weiter geht. AMDs neustes Sprössling macht ja schon der GTX 480 in Sachen Verlustleistung und Geräuschkulisse Konkurenz.
        Bin mal gespannt wie die nachsten Grafikkarten-Generationen der beider Hersteller diese Probleme umgehen wollen.

        Mal sehen was die 28nm Strukturbreite bringen wird. Fermi und Cayman habens beide nicht wirklich gut gehabt. Fermi wollte nicht so recht, da zuviele Köche den Brei irgendwie verdorben haben. Cayman sollte ja eigentlich in 32nm gefertigt werden musste aber vergrößert werden da TSMC diesen überspringen wird und direkt zu 28nm geht.

        Ich hoffe ja, dass AMD im nächsten Jahr auch mal die TMU austauschen wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
805665
Notebook_Laptop
40-nm-Prozess verhindert höhere Taktraten
Nvidias kommende Mobil-GPUs werden nur ein wenig schneller sein als die aktuellen Modelle, der Hauptgrund dafür soll der 40-nm-Prozess sein. Anfang Dezember wurden technische Daten zu der Variante Nvidia Geforce GT 540M veröffentlicht - diese deuteten bereits auf einen sehr kleinen Entwicklungsschritt hin.
http://www.pcgameshardware.de/Notebook_Laptop-Hardware-201330/News/40-nm-Prozess-verhindert-hoehere-Taktraten-805665/
28.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/400M_003.jpg
nvidia,grafikchip,notebook,fermi,geforce
news