Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mrpendulum Freizeitschrauber(in)
        Denke das Spiel wird auch zu overhyped. Sehe bis heute keinen Sinn dahinter. Man sammelt Daten durchs Erkunden und läd diese dann über einen Uplink in die Cloud, also läd einen Seed in die Cloud, welcher generiert bei jedem den Selben Planeten darstellt. Man sieht dann halt auf jedes Lebewesen und Planeten deinen Namen stehen. Sonst fliegt man stupide von Planet zu Planet sieht dabei zu wie KIs ihre Arbeit verrichten? Ganz ehrlich wo ist da der Sinn? Fande das Spiel zwar wirklich genial. Aber wenn man noch nichtmal zusammen mit Freunden spielen kann sehe ich da wirklich kein potential für mich.
      • Von joraku PCGH-Community-Veteran(in)
        @unterschiedliche Planeten:

        Alle Inhalte werden zum Großteil prozedural berechnet, d.h. es gibt einen Art Rahmen und dort innerhalb sind dann verschiedene Dinge möglich. Ähnlich ist es ja auch in unserem Universum. Bestimmte physikalische Bedingungen herrschen nunmal überall, dementsprechend ist auch alles relativ ähnlich. Es gibt ja auch Planeten in No Man's Sky, auf denen kein Leben etc. existiert.

        Für mich ist die Langzeitmotivation aber auch mit der größte Kritikpunkt bisher. Klar macht es Spaß für ein paar Stunden oder Tage durch das Universum zu fliegen und sich derart frei zu fühlen. Wenn man viele Dinge dann einmal entdeckt hat muss anderweitig für Motivation gesorgt werden. Ich hoffe ja, dass diese Roboter-Wesen, welche Planeten vor Entdeckern schützen (bzw. deren Erbauern) eine größere Bedeutung zukommt und man da Geschichte entdecken darf. Mal schauen wie dann letztendlich auch die Aktionsmöglichkeiten zu anderen Spielern aussehen werden. Da kann sich dann vielleicht doch eine Eigendynamik entwickeln wenn die Möglichkeiten dazu gegeben sind.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von majinvegeta20
        Du kannst da jetzt keine Wunder erwarten. Wie soll denn das alles in den Speicher passen bzw gar auf der Platte?
        Stimmt schon, aber das macht das Spiel eben auch eintönig und langweilig. Es scheint so, als würden viele Spieler hier völlig unterschiedliche Planeten erwarten. Im Endeffekt werden die meisten fast gleich aussehen mit kleineren Unterschieden. Die sehr stilisierte Grafik mit dem Rotstich ist dabei sogar eher hinderlich.

        Zitat von PCIT
        Diese Aussagen immer mit der generischen Welt. Minecraft ist doch nüchtern betrachtet noch schlimmer, die Welten unlogisch und durcheinandergewürfelt und trotzdem motivert es enorm. Wenn No Man Sky also irgendwie eine ordentliche Aufbau/Suchen/Sammeln Mechanik bietet dann wird das ganz toll.
        Minecraft hat ein völlig anderes Spielprinzip. Es ist im Prinzip ein virtueller Baukasten, der von der Interaktivität lebt. Und was andere Leute bauen, ist so ziemlich das absolute Gegenteil von generisch... Mit No Man's Sky hat das gar nichts zu tun.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Razor2408
        Was mich am meisten bei dem Spiel stört: bisher hat jeder Planet gleich ausgesehen, nur die Farbe des Wassers, der Vegetation und des Himmels war anders
        Sogar die "Aliens" bzw. Tiere waren sich immer sehr ähnlich und man hatte immer den typischen Deja-vu-Effekt.
        Also wenn das Spiel länger unterhalten soll, auch wenn es eine generische Welt, dann muss da VIEL mehr Abwechslung und Varianz rein.
        Ich fliege doch nicht 2h durchs All um einen Planeten zu finden, wo die Sträucher und Bäume halt blau statt rot sind, und das Wasser grün statt blau..
        Du kannst da jetzt keine Wunder erwarten. Wie soll denn das alles in den Speicher passen bzw gar auf der Platte?
      • Von Razor2408 Gesperrt
        Was mich am meisten bei dem Spiel stört: bisher hat jeder Planet gleich ausgesehen, nur die Farbe des Wassers, der Vegetation und des Himmels war anders
        Sogar die "Aliens" bzw. Tiere waren sich immer sehr ähnlich und man hatte immer den typischen Deja-vu-Effekt.
        Also wenn das Spiel länger unterhalten soll, auch wenn es eine generische Welt, dann muss da VIEL mehr Abwechslung und Varianz rein.
        Ich fliege doch nicht 2h durchs All um einen Planeten zu finden, wo die Sträucher und Bäume halt blau statt rot sind, und das Wasser grün statt blau..
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162123
No Man's Sky
No Man's Sky: Release gleichzeitig für PC und Playstation 4
Während der PC Gaming Show auf der Spiele-Messe E3 haben die Entwickler bei Hello Games die lange erwartete Bestätigung einer PC-Version von No Man's Sky geliefert, die gleichzeitig mit der PS4-Fassung erscheinen soll. Der Titel, der schon auf der E3 2014 für Aufsehen gesorgt hatte, versetzt den Spieler in ein prozedural erstelltes Universum, das komplett erforscht werden kann.
http://www.pcgameshardware.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/Release-gleichzeitig-fuer-PC-und-Playstation-4-1162123/
17.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/BlueSpace-pcgh_b2teaser_169.png
no mans sky,indie game
news