Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von dailydoseofgaming Freizeitschrauber(in)
        Natürlich werden große Spiele "durchgewunken". Sony & MS verdienen ja an den Lizenskosten selbst mit.
        Und natürlich sind große Studios/Publisher eher bereit, wieder Spiele auf PS4 und XBox One zu bringen, wenn der Release problemlos läuft.
        Ein Spiel also abzulehnen, weil es zu verbuggt ist, würde ja zukünftige Einnahmen gefährden.
      • Von konsolen/pczocker Freizeitschrauber(in)
        Meiner Meinung nach sind die Kontrollen seitens Sony und MS noch zu schwach. Spiele die zum Beispiel öfters unter 30FPS sinken sollten nicht zu gelassen werden.
        [QUOTE]
        Ein Studio könne schon seit den 90ern nicht mehr einfach die Entwicklung nach dem Release-Build einstellen.
        [/
        QUOTE]
        Doch genau so war das aber bis Ende 2005/2006 (MS/Sony), erst dann kamen XBOX360 und PS3 (leider) mit nachgereichter Patchfähigkeit. Vorher musste das Spiel fehlerfrei und mit allen Features (*hust* Uncharted 4 und No Name Sky) auf einer DVD ausgeliefert werden. Bis dahin sollte es auch bei den PC Versionen der Crossplattform Titel kaum Probleme gegeben haben. Der Wahnsinn fing erst an als man in den Führungsebenen festgestellt hat, dass man das Produkt dank der Onlinefähigkeiten beim Kunden testen kann und dann eventuell Fehler später beseitigt. Fallout 3 und NV, sowie Skyrim und NFS Undercover sind z.B. PS3 Spiele, die in Zeiten der PS2 niemals freigegeben worden wären. Ich frage mich noch heute wie viel Bestehungsgeld geflossen ist.
      • Von KGX Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von MatimaDE
        wie zum Teufel hat es Ubisoft geschafft The Division da durchzuboxen!?
        Ubi macht mehr Umsatz als ein Indie Entwickler
      • Von Neion PC-Selbstbauer(in)
        mit geld
      • Von MatimaDE PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PCGH;
        .....Andere seien jedoch deutlich umständlicher, beispielsweise dürfe ein Spielmenü nicht träge werden, wenn es 24 Stunden lang geöffnet bleibt.


        wie zum Teufel hat es Ubisoft geschafft The Division da durchzuboxen!?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204079
No Man's Sky
Nach No Man's Sky: Indie-Entwickler philosophiert über die Notwendigkeit von Day-1-Patches
Der Indie-Entwickler Rami Ismail vom holländischen Studio Vlambeer hat einen ausgiebigen Blog-Beitrag verfasst, in dem er über die Notwendigkeit von Day-1-Patches im aktuellen System philosophiert. Man sehe das Zertifizierungssystem von Konsolenherstellern als Kernpunkt, warum es Day-1-Patches geben muss.
http://www.pcgameshardware.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/Day-1-Patches-Notwendigkeit-1204079/
11.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/No-Man-s-Sky_20160808211200-pc-games_b2teaser_169.jpg
news