Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von gridderGER Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von iGameKudan
        Einen Hinweis für den Bedarf von SSE4.0 (und nicht 4a!) wäre schon angebracht gewesen.
        Denn jenachdem was Hello Games unter einem "i3" versteht, würde ein Phenom II X4 noch locker reichen...

        Mal abgesehen davon, was ist eigentlich SSSE3?



        Open GL 4.5 ! Super! in der aktuellsten Ausführung von der "Khronos Gruppe"
        Das heißt also, dass dieses Spiel "plattformunabhaengig"ist ! "Sehr gut!"

        Edit: "Mein Fehler, es ist nicht der aktuelle "Open GL5" -Standard!
        Open GL 4.5(2015), ist die offene Alternative zu "DirecX11" unter anderen mit "Tesselation"- Unterstuetzung!
        Open GL 5.0, eine "High Level" -API, die keine hardwarenahe Programmierung ermoeglicht, soll dennoch eine Alternative zu "DirecX12" sein und somit "plattformunabjaengig"! Ziel ist auch wieder die Reduzierung des Treiber - Overhead von "Open GL"!

        Zitat: "Open GL 5" sollte nach der ursprünglichen Planung 2014 erscheinen, in der juengsten Vergangenheit wurde es aber still um die Schnittstelle; eine andere Entwicklung zog die Aufmerksamkeit auf sich und enthält auch große Teile von "Open GL5".

        Zitat Ende!

        Anmerkung: Gemeint ist im dem Zusammenhang die parallele Arbeit von "Mantle", der spaetere "Vulkan"!

        Zu deiner Frage!

        Laut dem"Pcgh" -Sonderheft - "So funktioniert Ihr Computer" steht geschrieben:

        SSE3, stellt eine Erweiterung des "SSE" -Befehlssatzes da. Dieser beinhaltet 13 weitere Instruktionen zur Wandlung von Gleitpunktzahlen in Ganzzahlen, für komplexe Arithmetik , zu Video- Kodierung, zu Grafik -Aufbereitung und zur Thread -Kommunikation bei den Intel -Hyper -Threading -Prozessoren. Der Intel Pentium 4 Prescott - Prozessor war der Erste mit dieser Instruktion.

        SS3 - "Supplemental Streaming SIMD Extention 3", bezeichnet die mit der Intel Core -Architektur eingeführten Erweiterungen des SSE -3 - Befehlssatzes.

        Während SSSE 3 mit 32 neuen Befehlen nur eine geringfügige Erweiterung zu SSE 3 darstellt, ist SSE4 mit 50 neuen "Opcodes" eine substanzielle Verbesserung. SSE 4 wurde mit den "45" -nm - Prozessoren ab dem "Penryn" eingesetzt.

        SSE 4 besteht aus zwei "Subsets"("Unterordnungen"), nämlich SSE 4.1 (ab "Penryn") und SSE 4.2 ab (Nehalem).
        SSE 4a dagegen ist eine AMD -spezifische Erweiterung. die ab dem "Barcelona - Kern" zum Einsatz kommt.


        Seit den"Gulftown "-Prozessoren(Sechskerner) und den "i5" und "i7" -CPU`s ab der "Sandy Bridge"- Generation kam noch AES in Hardware noch hinzu. Zusaetlich AVX und AVX2 (AVX2 - seit "Haswell 2013")

        AVX erst seit Windows 7 SP1 oder höher nutzbar.

        "AVX2- Beschleunigung von diversen Multimedia - Anwendungen insbesondere von Spielen, Audio- und Video -Bearbeitung.


        AVX3 /AVX - 512 seit 2013 bekannt aber bisher nur auf Beschleunigerkarten von "Intel" ("Xenon Phi"; Codename :"Knights Landing") und nicht in Hauptprozessoren verfuegbar.

        FM4 und XOP weitere AMD eigene Implementierungen seit dem "Bulldozer" zur Beschleunigung von Vektor -Operationen.
        Seit "Piledriver"(naechste Ausbaustufe) auch FMA3 .


        Mit jeder neuen Version wurden die Unzulaenglichkeiten und Schwaechen der urspr. X86 -Architekur behoben.
        Zwar dauert es einige Jahre,bis die Verbreitung der CPU`s so hoch ist,dass sich die Entwickler trauen, ihre Software entsprechend zu compilieren; doch der Leistungsgewinn ist hoch und so ist zum Bespiel "Far Cry2" von 2007 schon lange nicht mehr das einzige Spiel, welches SSE 2 zwingend voraussetzt.

        Auszug aus Seite 31!


        Folgende Erweiterungen sind herstelleruebergreifend miteinander kompatibel!
        MMX; SSE; SSE2; SSE3; SSSE3; SSE4; AVX ;AES; FMA3 und CLMUL

        AVX2 - nur Intel
        SSE4.1a ; FMA4 und XOP - nur AMD

        Mehr schreibe ich nicht dazu!
        Das wuerde sonst den Rahmen sprengen!
        "Das sollte genuegen."
      • Von SirBlackbird Komplett-PC-Käufer(in)
        Ich hab nur ein Problem wenn ich aus dem Spiel raus Tabe oder eine Meldung die das macht. läuft das Spiel zwar wieder wenn ich zurück Tabe aber er zeigt mir nichts mehr an außer den Desktop.
        Muss das Spiel beenden und neu Starten.
        Beim Laden sind mir schon ein haufen Systeme aufgefallen mit Name
        Gestern hab ich mir mal die negativen Wertungen auf Steam durchgelesen. Man man man da sind viele dabei die es nicht raffen beim ersten start beim Weissen Bildschirm die E Taste zu drücken und regen sich auf das es abgestürtz ist
        Auf meinem i5 750 mit der 770 2GB läuft es einigermasen. CPU und GPU sind aber ganz schön am kotzen Interresant ist das das Game kaum VRAM braucht
      • Von blackout24 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007
        Spannend wird es doch erst bei AVX, damit auch aktuelle CPUs mal richtig ausgenutzt werden.

        Warum man bei diesen großen Welten nicht auf Vulkan setzt, ist mir schleierhaft. Da hätte man deutlich mehr FPS.
        Nicht unbedingt man kann auch mit OpenGL die GPU sehr gut auslasten dank zahlreicher Extensions wie nv_command_list.
        http://on-demand.gputechc...
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Einen Hinweis für den Bedarf von SSE4.0 (und nicht 4a!) wäre schon angebracht gewesen.
        Denn jenachdem was Hello Games unter einem "i3" versteht, würde ein Phenom II X4 noch locker reichen...

        Mal abgesehen davon, was ist eigentlich SSSE3?
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Dann müsste man noch FMA-Operationen dazu nehmen, wenn man aktuelle CPUs und ihre SIMD-Engines auslasten möchte.
        Für Vulkan wird einfach die Erfahrung und Zeit gefehlt haben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204463
No Man's Sky
No Man's Sky stürzt ab? SSE4, Open GL 4.5 und mehr im Fokus
Viele Spieler beschweren sich über die schlechte Performance von No Man's Sky auf dem PC, aber auch einige Berichte über Abstürze des Spiels machen die Runde. Jetzt hat Entwickler Hello Games ein Statement zur momentanen Situation abgegeben und Gründe für die Abstürze eingegrenzt. Schuld daran ist wohl unter anderem die fehlende Unterstützung von SSE 4 seitens des Prozessors.
http://www.pcgameshardware.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/Absturz-Probleme-1204463/
13.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/No-Man-s-Sky_20160811163039-pc-games_b2teaser_169.jpg
no man's sky,fehler,hello games,gog,steam,no mans sky,bug
news