Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ShadowXX Kabelverknoter(in)
        Dein CISC/RISC vergleich ist zwar historisch korrekt, aber die heutigen CPUs arbeiten inzwischen intern anders. Das Frontend nach draussen sieht zwar immer noch CISC/RISC-Artig aus, aber das Backend wandelt das inzwischen in einen Microcode um, der am ehesten mit minimalisierten RISC zu vergleichen ist (aber eigentlich nicht wirklich was damit zu tun hat).
        Das gilt sowohl für Intel/AMD als auch für IBM. Selbst die ARM-Chips verfahren so. So gesehen gibt es im Consumerbereich nicht mehr wirklich diesen CSISC/RISC unterschied, ausser als äussere Attrappe.
      • Von oshan Gesperrt
        lol - was kümmern mich auf meinen nintendo konsolen irgendwelche zweitklassigen 3rd party spiele?
        alleine meine cube games erzielen heute noch einen höheren wert, als die x1 oder ps4 im angebot.

        außerdem spiele ich games lieber als original auf originalhardware oder sehr, sehr gut originalgetreu emuliert vom hersteller direkt (virtual console).
        remaster/2nd party ports sind müll.

        resident evil 4 ist daher für mich zum beispiel auch ein nintendo exklusive.
        erschien ja 1 jahr exklusiv für den cube.

        und wegen einem miesen resident evil 6 (lol, was ein müll!), kaufe ich mir garantiert keine next-gähn hardware.
        das hole ich mir noch nicht mal im steam-sale.

        kapiert doch endlich, dass jeder individuelle gründe für eine konsole hat.

        kommt die nx mit dem max mustermann chip von hans dampf, dann wäre es mir auch egal.

        Zitat
        Ach und ob x86 oder ARM64 ist der konsole recht egal und der Vulkan APi sowieso wo Nintendo ja Mitglied ist.
        ARM basiert auf RISC
        CISC und RISC - Die Gegensätze der Rechnerarchitekturen.

        PS der ps3 cell basiert auf RISC, genauso wie die ibm RISC prozessoren in x360/gamecube/wii/wiiu

        ---

        RISC geht einen anderen Weg. Man beschränkt sich auf die wirklich notwendigen Befehle. Als Ausgleich hat man erheblich mehr Register (bis zu 256) auf dem Chip, so das man viel öfters schnelle Register-Register Operationen hat als langsame Speicher-Register Operationen. Die wenigen Befehle machen das Design einfacher und man kann den Prozessor billiger herstellen.

        Anstatt Mikrocode verwendet man eine direkte Verdrahtung der Befehle im Dekodierer, wodurch die Ausführung schneller als bei CISC ist. Gleichzeitig vereinheitlicht man das Datenformat. Bei CISC kann ein Befehl mal ein Byte, mal drei Byte lang sein, dazu kommen eventuell noch einige Bytes für Daten. Kurzum, das Dekodieren eines solchen Befehles dauert, wodurch Zeit verloren geht. Bei RISC haben alle Befehle eine einheitliche Länge, wodurch das Dekodieren schneller geht, aber Code zwangsläufig größer ist.

        ---

        die x1/ps4 sind keine konsolen, sondern "mini-pcs"
      • Von Oromis16 Software-Overclocker(in)
        Wer sprach denn von für den Käufer billiger, für die Firma billiger natürlich
      • Von Mcr-King Kabelverknoter(in)
        Naja Nvidia sollte man nicht unterschätzen und ich wäre froh wenn es stimmen würde denn BF und CoD und co würden niemals Nvidia aussen vor lassen. Die sitzen am längeren hebel und haben schließlich auch etwas Erfahrung was Konsolen angeht und GPUs sowieso.

        Ach und ob x86 oder ARM64 ist der konsole recht egal und der Vulkan APi sowieso wo Nintendo ja Mitglied ist. Im gegenteil ich finde x86 in konsolen sogar etwas übertrieben da da passt ARM technisch einfach besser.

        Denn wie waren damals die Aussagen der Entwickler durch die x86 Technik werden die Games billiger naja ich habe davon irgendwie nichts mitbekommen im gegenteil teurer geworden und schlechter geworden finde ich.

        Dankeschön Konsolen mit x86 dafür.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von NatokWa
        Nintendo ist noch NIE der Technik der "Konkurenz" hinterher gelaufen , das hat Nintendo auch nie wirklich nötig gehabt , da ihre "Spielewelt" mit einem ganz anderen Fokus aufgebaut ist , nämisch Familie und Kinder . Da passt Battlefield und der ganze "ähnliche" Schrott einfach nicht rein .
        Vornehmlich Familien und Kinder, aber nicht ausschließlich. Project Zero/Fatal Frame etwa ist eine Serie von Horrorspielen von Nintendo, die rein für Erwachsene entwickelt werden. Bayonetta 2 und Devil's Third, die beiden Exklusivtitel der Wii U, die Nintendo gerettet hat, sind auch beide an ein erwachsenes Publikum gerichtet. Auch andere Spieleserien, wie Fire Emblem oder Xenoblade richten sich vornehmlich an Erwachsene. Klar, der Großteil der Titel ist trotzdem Kindgerecht, aber eben bei weitem nicht allesamt. Weshalb ein Spiel wie das von dir genannte Battlefield rein theoretisch auch passen kann - und sollte, wenn man für jeden Typ was haben will.

        Interessanterweise haben aber auch Spiele, die sich weniger an Erwachsene richten, des öfteren recht düstere Hintergrundgeschichten: Splatoon und Pikmin etwa spielen beide auf einer postapokalyptischen Erde, auf der die Menschheit längst ausgestorben ist (bei Splatoon übrigens explizit durch Umweltverschmutzung); bei Earthbound/Mother 2 muss man genau das verhindern, , bei Super Paper Mario ist das gesamte Universum in Gefahr, vernichtet zu werden, und für eine der Welten kommt man sogar zu spät, bei Super Mario Galaxy 2 wird am Ende alles zunichte gemacht weil ein massives Schwarzes Loch die gesamte Galaxie und alles darin verschlingt, Kirby Bosse, die in einem Horrorfilm nicht fehl am Platz wirken würden, und Fußball ist dort so brutal dass man glatt massive Rüstungen tragen muss. Ein Aspekt, der mMn zu wenig Beachtung bekommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195676
Nintendo Switch
Nintendo NX: Angeblich doch mit einem Nvidia-Tegra-SoC
Angeblich mache Nintendo gemeinsame Sache mit Nvidia bei der Produktion der nächsten NX-Konsole. Sollte das stimmen, wäre ein Tegra-SoC auf Steroiden mit ARM64-Architektur und einer Pascal-Grafikeinheit denkbar. Das hätte weitreichende Auswirkungen für Nintendo und Nvidia, aber auch AMD.
http://www.pcgameshardware.de/Nintendo-Switch-Konsolen-260784/News/Nvidia-Tegra-SoC-Pascal-1195676/
18.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/ZOTAC_TEGRA_NOTE_image5-pcgh_b2teaser_169.jpg
nintendo nx,nvidia pascal,nvidia,nintendo,geforce
news