Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von EmoJack Freizeitschrauber(in)
        Zitat von DrOwnz
        Nintendo lässt sich hier das proprietäre USB-C -> HDMI + power delivery bezahlen. Das ist absolut üblich und nun mal das Schicksal von proprietärer Hardware.

        Die Bewertung, ob es jetzt daran lag, dass es noch kein UCB Protokoll auf HDMI gab als die Switch entwickelt wurde oder ob Nintendo hier die Monopolstellung ausnutzen will überlasse ich jedem selbst.
        Gab es nicht schon seit dem Lumia 950 Adapter von USB C auf HDMI für ca 25€ zu kaufen? Oder wäre das hier nicht so umsetzbar gewesen?
        Da läuft doch auch USB-Hub, HDMI und power über nen USB-C.
      • Von DrOwnz Freizeitschrauber(in)
        Nintendo lässt sich hier das proprietäre USB-C -> HDMI + power delivery bezahlen. Das ist absolut üblich und nun mal das Schicksal von proprietärer Hardware.

        Die Bewertung, ob es jetzt daran lag, dass es noch kein UCB Protokoll auf HDMI gab als die Switch entwickelt wurde oder ob Nintendo hier die Monopolstellung ausnutzen will überlasse ich jedem selbst.
      • Von EmoJack Freizeitschrauber(in)
        Zitat von sethdiabolos
        Als jahrelanger Verkäufer und Einkäufer von Konsolenzubehör kann ich Dir sagen, dass das nicht einmal 50 Cent kostet. Ich habe schon vor 5 Jahren 98 Cent für gute HDMI-Kabel mit Standard 1.4 mit vergoldeten Anschlüssen, Mehrfach-Abschirmung und Nylon-Ummantelung bezahlt bei 500 Stück, die ich dafür abnehmen musste. Der Großhändler, der die in China gekauft hat bezahlte keine 20 Cent pro Kabel. Als Verkäufer machst Du dann eine 9,99€ drauf um Geld damit zu verdienen.

        Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
        Eigentlich hab ich gerade einen Post geschrieben, der deine Aussage als unvollständig und "Milchmädchenrechnung" kritisiert hat.
        Dann ist mir aber ein Punkt in den Sinn gekommen: Der hohe Hardwarepreis der Switch ergibt sich natürlich nicht aus schlecht verhandelten Preisen oder aus schierer Gier, sondern darin sind eben auch alle Entwicklungskosten inbegriffen.
        Ergo auch das NT, Dock und Kabel, die bei der Konsole ja enthalten sind.

        Also hast du eigentlich recht: Als Zubehör (oder besser Ersatzteil) kann man hier eigentlich fast nur Einkaufspreis und Handlingszuschläge sinvoll geltend machen, eine Entwicklung oder neue Werkzeuge (Stichwort Branding der Stecker) scheint bei dem Preis ja schon durch die Konsole gedeckt zu sein.
      • Von Firestar81 Komplett-PC-Käufer(in)
        Eines der teuersten Stücke Plastik die man für Geld bekommen kann. Kann man dafür eigentlich den Begriff Luxusplastik nehmen?
      • Von yingtao Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Rayken
        Heißt das dann im Umkehrschluss, dass man die Switch bald auch ohne Dockingstation kaufen kann?

        Dann könnte Nintendo ja noch was am Preis schrauben...

        Oder soll die zusätzliche Dockingstation für diejenigen sein, die über eine zweit Wohnung verfügen oder
        über mehre Fernseher in Unterschiedlichen Räumen?

        Den sonst kann ich mir den Sinn und Zweck einer separat angebotenen Dockingstation nicht erklären.


        Ist gedacht für eine Zweitwohnung oder einfach einen zweiten Fernseher. Nintendo wurde auf Twitter bombardiert mit Anfragen ob man das Dock auch einzeln kaufen kann um es an einem zweiten Fernseher oder Monitor zu nutzen. Was den Preis angeht ist der für die USA mit 69.99$ ja schon bekannt. Mit Umrechnung von $ auf € + Steuer kommt man dann halt auf die rund 90€ und wenn man bedenkt das Nintendo für das Netzteil alleine schon 30€ haben will und für ein HDMI Kabel mit Nintendo Branding (auf dem Stecker steht Nintendo) 10€ haben will bleiben noch 50€ für das Dock an sich übrig. An eine Variante ohne Netzteil und HDMI Kabel glaube ich nicht, da man beides zwingend braucht und Nintendo sicherlich keine Beschwerden darüber haben will das irgendein billiges HDMI Kabel oder Netzteil Probleme macht. Viele sehr billige HDMI Kabel (die man für 1-2€ bekommt) sitzen nicht richtig und wackeln was zu Bildfehlern führen kann. Bei billigen Netzteilen muss man nur mal gucken was für Probleme Apple hat wo z.B. billige Netzteile zu hohe Spannungen liefern und man dann keine Hintergrundbeleuchtung vom Display mehr hat.

        Sollte der Preis wirklich bei rund 90€ liegen fände ich den zu hoch. Der US Preis von 69.99 wäre schon eher verständlich aber mir persönlich noch immer etwas zu hoch. Ich hoffe das vielleicht einer der lizensierten Hersteller wie z.B. HORI ein eigenes Dock anbieten was vielleicht etwas günstiger ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1227698
Nintendo Switch
Nintendo Switch: Docking-Station ist bald auch separat erhältlich
Nintendo hat vor Kurzem bekanntgegeben, dass man die Docking-Station der Nintendo Switch in naher Zukunft auch separat anbieten möchte. Als Termin wurde der 23. Juni 2017 genannt, einen finalen Preis scheint Nintendo noch nicht preisgeben zu wollen. Die Station kommt im Set mit nützlichen Kabeln.
http://www.pcgameshardware.de/Nintendo-Switch-Konsolen-260784/News/Docking-Station-bald-auch-separat-1227698/
15.05.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/05/C_dQCKyXsAA5paM.jpg-large-pcgh_b2teaser_169.jpg
nintendo,nintendo switch
news