Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Skaos
        weiß jemand wie das mit den anschlüssen an gehäuse fronten usw aussieht?
        ich mein nachrüsten per pcie-karte is ja ganz schön, aber wenn dann auch externe platten damit laufen sollen find ich son front-usb-anschluss schon ganz nett und nur wegen dem frontpanel ein neues gehäuse is mir dann doch zu happig.. gibts da ne möglichkeit ohne große lötaktionen?? denn das kabel was derzeit den usb 2.0 anschluss vorn versorgt wird trotz mechanischer kompatibilität der anschlüsse sicher nich für den neuen standard (also nutzung als 3.0er und nich 2.0er usb) reichen, oder?


        Alte Anschlüsse & Kabel kann man nicht verwenden, da USB 3 eben mit eigenen Kontakten arbeitet.
        Aber gegen Einschübe für Laufwerkssschächte spricht nichts, so wurde das ja vor der Verbreitung von integrierten Frontanschlüssen auch gehandhabt.

        Zitat von Stefan Payne
        Rauf oder runter?!


        Rauf natürlich.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Also selbst Wikipedia spricht von Effizienzen von bis zu 98% und fertig&günstig erhältlichen Einhalten für die Intergration in elektronischen Geräten...

        Rauf oder runter?!
      • Von Skaos Software-Overclocker(in)
        ^^ danke für den tipp aber genau das hab ich ja eben nich vor.. aber wer weiß wann usb 3.0 wirklich nötig wird..
        ich steh vor dem gleichen prob wie du mit dem eSata.. hab nur irgendwie das dumme gefühl, dass sich das ganze schneller durchsetzt als die eSata geschichte, und ich glaub das wird sang- und klanglos in der versenkung verschwinden.. wenn der neue standard erst aufm markt is wird das kein schwein mehr nutzen, usb 3.0 wird sich auch aufgrund der abwärtskompatibilität schneller verbreiten.. ich glaub ich warte noch.. auch wenn man seine daten rumschleppt ists sicher ratsam usb als sata zu nehmen, da ja doch viele rechner usb aber kein eSata haben...
      • Von Fintsch86 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Die Slotblende der PCIE Karte sieht echt genial aus....war wohl der Lehrling mit der Blechscheere dran!!! Bin grad am Grübeln ob ich mir ne externe ESata Patte und die passende Expresscard hole oder ob ich doch noch auf USB 3.0 warte. für wöchentliche Backups hab ich kein bock mehr auf das lahme USB 2.0. Hilfestellung an den Vorfrager: als ich damals in alten PCs USB 2.0 Adapterkarten eingebaut habe, hab ich immer einen Anschluss mit einem Verlängerungskabel durch das Gehäuse nach vorn gelegt und dann mit Säge und Feile eine Laufwerksblende zurechtgeschnibbelt. Ging ganz gut!!
      • Von Skaos Software-Overclocker(in)
        weiß jemand wie das mit den anschlüssen an gehäuse fronten usw aussieht?
        ich mein nachrüsten per pcie-karte is ja ganz schön, aber wenn dann auch externe platten damit laufen sollen find ich son front-usb-anschluss schon ganz nett und nur wegen dem frontpanel ein neues gehäuse is mir dann doch zu happig.. gibts da ne möglichkeit ohne große lötaktionen?? denn das kabel was derzeit den usb 2.0 anschluss vorn versorgt wird trotz mechanischer kompatibilität der anschlüsse sicher nich für den neuen standard (also nutzung als 3.0er und nich 2.0er usb) reichen, oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
684791
Neue Technologien
Transferleistung satt verspricht USB 3.0
USB 3.0 steht in den Startlöchern: Der neue Standard soll die knappe Bandbreite von USB 1.0 und USB 2.0 endlich begraben. NEC zeigte nun in Japan erste Hardware, die den neuen Standard unterstützt.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Transferleistung-satt-verspricht-USB-30-684791/
18.05.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/USB3_NEC_01.jpg
usb 3.0,hardware
news