Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Nvidia hätte für Maxwell einen zeitlichen Vorteil, mit einem möglichen Release Sommer 1014.
        Nach dieser TSMC News wäre auch Frühjahr 2014 möglich.
        Den Zeitdruck hat Nvida aber nicht, da die 7xx Series noch nicht so alt ist.
        Pirate Island wird bestimmt erst Ende 2014 kommen, vielleicht sogar noch später.
        Und Maxwell kommt als neue "Architektur" und wahrscheinlich in 20nm.
        In der Kombination sollte eigentlich ein anständiger Leistungssprung drin sein.

        AMDs Option wäre Maxwell zeitnah mit Pirate Island in 20nm zu kontern, was aber recht unwahrscheinlich ist.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Egal wie, die Position für Nvidia sieht (leider ^^) sehr gut aus.

        Wieso das?

        Ab jetzt (R9-Serie) ist AMD wieder vorne mit dabei und niemand sagt das AMD das Rennen um die ersten und auch um die schnellsten 22nm Karten nicht gewinnen wird.

        Ich sehe nVidias aktuelle Situation weder als absolut noch relativ vorteilhaft.
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Noch eine kurze Ergänzung zu meiner Einschätzung.
        20nm Produkte mögen ab Q2 2014 sehr realistisch sein.
        D.h. aber nicht, dass Nvidia unter Zeitdruck steht.
        Im Gegenteil, Nvidia ist in einer sehr vorteilhaften Position, und kann sich mit Maxwell Zeit lassen.
        Sommer/Spätsommer 2014 würde für einen Release von Maxwell in 20nm locker ausreichen, da bis dahin der Refresh mit der 7xx Series aushalten muss/kann.
        Ein Jahr Lebensdauer für eine Refresh ist ganz normal.
        Und Ende Q2, Anfang Q3 läuft bei TSMC 20nm schon sehr gut.

        AMD würde wieder einmal in einer schlechten Position sein, da Nvidia mit Maxwell deutlich früher kommen kann.
        Oder man würde mit Maxwell gleich ziehen, und Hawaii hätte einen sehr kurzen Produktzyklus vor nur 9 Monaten.

        Egal wie, die Position für Nvidia sieht (leider ^^) sehr gut aus.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Sehr schön; ich rechne jedenfalls mit 20nm GPUs im ersten Halbjahr 2014.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von mds51
        Träum mal schön weiter...
        Q2 kannste vergessen.
        Bei neuen Technologien dauert es immer sehr lange, vor allem in der heutigen Zeit, da die kleinsten kritischen Strukturen ja bedeutend kleiner sind als vor Jahren, bis die Prozesse soweit optimiert und eingestellt sind, dass eine Massenproduktion stattfinden kann.
        Mit ersten Prototypen könnte man evtl. im Q2 rechnen, aber dass heißt nicht, dass diese auch funktionieren(das ist im seltensten Fall so).
        "erste Prototypen in Q2", wenn in Q1 die Serienproduktion losgehen soll?
        Man muss bei TSMC-Zeitplänen zwar SEHR vorsichtig sein, aber wenn die eine Serienfertigung für "in 6 Monaten" ankündigen, dann bedeutet das in der Regel, dass sie die ersten interenten Tests schon am laufen haben. Selbst wenn die mehr Fehler, als erwartet zeigen, würde ich damit rechnen, dass die ersten Kundendesigns spätestens im Januar belichtet werden. Wie lange es dann dauert, bis brauchbare Yields erreicht sind, steht auf einem anderen Blatt. Aber es sollte auf alle Fälle möglich sein, Paperlaunches mit Presse-Sampeln hinzulegen. Bei einem Respin sogar schon im März, selbst mit zwei Respins im April. Wenn es tatsächlich mal nicht zu zusätzlichen Problemen kommt, noch einen Monat früher, und wenn TSMC sogar die Versprechungen einlöst zwei Monate früher im Januar.

        Interessanter wäre ggf. die Frage, wessen Designs dann in welchen Stückzahlen vom Band laufen und wann die Mengen als ausreichend für Endkunden erachtet werden. Von Apple ist afaik so früh 2014 ausnahmsweise kein Großauftrag zu erwarten, aber Nvidia hat in den letzten Jahren versucht, Paperlaunches zu vermeiden und dürfte auf größere Stückzahlen warten. Zusammengenommen wäre Q2 dann trotzdem eine realisitsche Prognose für Maxwell.
        (und das würde auch nicht schlecht zur 780ti und einem etwaigen voll-Ausbau Titan passen. Wenn die jetzt im Herbst erscheinen und nur eine leichte Verbesserung bringen, so dass sie spätetens gegen AMDs nächsten Dual-GPU-Angriff klein aussehen, dann muss Nvidia um Ostern rum was neues präsentieren können. Und im Vergleich zum riesigen GK110 ist bei 28 nm einfach nichts mehr zu machen)

        Zitat
        Da hat man schon von der Umstellung von 32 auf 28nm gesehen, und das ist ja ein noch geringerer Schritt als von 28 auf 20nm.
        Das lief weder bei GloFo noch TSMC glatt über die Bühne.
        GloFo hat von 45 auf 32 nm umgestellt, TSMC von 40 nm auf 28 nm. Von 32 nm auf 28 nm hat afaik noch niemand umgestellt - da kommt erst in Q1 mit Kaveri in 28 statt 32 nm. Ob diese Umstellung erfolgreich war, oder nicht, bleibt abzuwarten.


        Zitat von bofferbrauer
        Für CPUs stimmt dies, Grafikkartenchips wurden allerdings in 40nm produziert, angefangen bei der Radeon HD 4770 bis inklusive der HD 6000er.
        Zacate und Ontario liefen auch in 40 nm bei TSMC vom Band.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1094366
Neue Technologien
TSMC kündigt 20 nm Planarprozess für Q1/2014 und 16 nm Finfet für Q1/2015 an
Der Auftragsfertiger TSMC hat seine Planungen für die kommenden Jahre umrissen. Im ersten Quartal 2014 soll der 20-nm-Planarprozess die Massenproduktion aufnehmen. Im ersten Quartal 2015 folgt der 16-nm-Prozess mit Finfet-Transistoren. Global Foundries ist der schärfste Konkurrent.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/TSMC-kuendigt-20-nm-Planar-fuer-Q1-2014-und-16-nm-Finfet-fuer-Q1-2015-an-1094366/
25.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/TSMC_Fab_12_HQ_14.jpg
news