Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von spionkaese Sysprofile-User(in)
        Zitat von "bofferbrauer"


        Höchstwarscheinlich weil nur NVidia GPUs bislang ECC protected VRAM benutzen können, AMD Profigrafikkarten können dies jedoch nicht. In in einem Server durchaus wichtig, sollen ja keine falschen Werte liefern, zumal ja auch ein paar davon verbaut werden
        Ok, das erklärt das ganze
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Ah ok, die nehmen Ausmahmsweise wirklich DP-Flops, ohne dies ausdrücklich zu nennen.

        Ist wirklich NICHT die Regel. Normal sieht man so Späße wie: real 500 SP-GFlop/s 500 DP-GFlop/s aufgrund der Architektur, und zu lesen bekommt man: Rechenleistung von 1 TFlop/s

        Bin da schon böse auf die Nase geflogen, deswegen bin ich da sehr kritisch
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Top500 ist aber kein Marketing. Sondern eine Seite, die so etwas wie eine FAQ besitzt
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Ja, das ist ein sehr entscheidender Punkt. Es gibt zwar auch den LoeweCES, der auf ATI Karten setzt, also ohne ECC, aber das ist die absolute Ausnahme. Im Normalfall ist fehlender ECC-Support einfach ein KO-Kriterium.

        @Spasstiger:
        Ja so sollte es sein, aber 100% sicher sein kann man sich da nie. Es gibt SEHR viele Fälle, wo 1DP-Flop einfach als 2 SP-Flops gezählt werden. Ist halt Marketing. Eine Zahl die um den Faktor 2 größer ist, ist halt besser . Da muss man schon sehr aufpassen. So lange nur von Flops die Rede ist, sollte man grundsätzlich erst mal von SP-Flops ausgehen. Nur wenn ausdrücklich DP-Flops dasteht, kann man sich auch sicher sein, das es DP-Flops sind. Wenn nicht, wird oft genug "beschissen", äh ich mein natürlich schön gerechnet.

        Btw. ich hab mal nochmal schnell Linpack überflogen. Soweit ich das richtig gesehen habe, wird auch SP angeboten als verfügbare Genauigkeit, ergo sollten sich die Flops auf SP beziehen. DP ist aber natürlich auch implementiert, da die meisten Architekturen damit eben die gleiche Anzahl an Operationen/s schaffen wie mit SP. Ergo die SP-Äquivalent-FLop/s steigen halt

        Wenn du willst kann ich aber nochmals nachfragen. Ich sitze ja praktisch direkt an der Quelle
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von spionkaese
        Selbst meine 5850 schafft 2 TFlops.
        Deswegen frage ich mich immer: Warum nVidia GPUs?


        Höchstwarscheinlich weil nur NVidia GPUs bislang ECC protected VRAM benutzen können, AMD Profigrafikkarten können dies jedoch nicht. In in einem Server durchaus wichtig, sollen ja keine falschen Werte liefern, zumal ja auch ein paar davon verbaut werden
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
849035
Neue Technologien
Supercomputer
Das Oak Ridge National Laboratory wird seinen Supercomputer Titan neben Bulldozer-Prozessoren auch mit 18.000 Kepler-GPUs von Nvidia ausstatten. So sollen 20 Petaflops erreicht werden. Doch die Tesla-Karten werden frühestens im dritten Quartal 2012 verfügbar sein. Bis dahin begnügt man sich mit einer Übergangslösung.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Supercomputer-849035/
11.10.2011
nvidia,kepler
news