Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von Die_Pest
        Das kann ich locker toppen da ich 3d Vision Nutzer binn! Also 1920 x 1080 pro Auge! hehe *g*
        Du kannst VR aber nicht mit 3DVision gleichsetzen. Das eine ist ein Monitor vor dir, auf den du immer nur starren kannst (ob jetzt mit positionsabhängigem "Fenstereffekt" oder ohne, es ist immer nur das Teil vor dir), das andere ist eine simulierte Umgebung, in der du dich in alle Richtungen umschauen kannst. D.h. jetzt nicht, dass das eine oder andere unbedingt besser oder schlechter ist, nur dass es eben komplett unterschiedliche Techniken/Wahrnehmungen sind. Was die Immersion angeht, werden VR-Brillen sicher eine deutlich stärkere da interaktivere Immersion erzeugen als es ein Monitor je könnte.

        Und sicher sind 1080p/2 nicht sonderlich atemberaubend in Zeiten, wo UHD als DAS Ding der näheren Zukunft krampfhaft angepriesen wird, aber die Customer-Version wird immerhin mindestens 1440p oder gar 1600p unterstützen (wobei ich aktuell eher von ersterem ausgehe). Das sind zwar immer noch weniger Pixel-Spalten pro Auge als bei vollem 1080p, aber dafür mehr Zeilen. Insgesamt sind die dargestellten Pixel pro Auge dann nicht mehr so weit von 1080p entfernt (1,8 MP vs 2 MP). Bei 1600p hätte man sogar mehr Pixel pro Auge.

        Sicher gibt es inzwischen auch höher aufgelöste 3D-fähige Monitore und in zwei Jahren garantiert noch mehr davon. Aber wie gesagt, es handelt sich hier um zwei unterschiedliche Herangehensweisen. Außerdem wird es bei einem erfolgreichen Launch sicher nicht bei einer Customer-Version bleiben, da dürften also regelemäßige Updates raus kommen. Wenn man die DKs als Maßstab nimmt vllt ca alle 1-2 Jahre.

        3D-Monitore werden aber sicher nicht aussterben. Filme und CAD profitieren auch noch die nächsten Jahre davon, da Monitore/TVs letztendlich einfach Wohnzimmer- und Arbeitsplatz-tauglicher sind als VR. Auch Shooter, die mit Maus und Tastatur gespielt werden, sind mit einem Monitor wahrcheinlich besser zu bedienen. Bei Rennspielen/Flug-Sims hingegen, könnte ich mir VR schon sehr nett vorstellen.
      • Von Die_Pest Schraubenverwechsler(in)
        Das kann ich locker toppen da ich 3d Vision Nutzer binn! Also 1920 x 1080 pro Auge! hehe *g*
      • Von Sparanus Software-Overclocker(in)
        Zitat von Die_Pest
        Ihr schreibt zwar immer 1080p, wißt aber hoffentlich auch das es sich nur um 960 x 1080 und nicht um 1920 x 1080 handelt?
        Ein bekennender castAR FANBOY.

        960*1080 pro Auge also musst du das mal 2 nehmen du Klugscheischeißer xD
      • Von Sascha1971 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hauptsache es geht damit voran. Denke in ein paar Jahren wird das richtig gut alles
      • Von Die_Pest Schraubenverwechsler(in)
        Ihr schreibt zwar immer 1080p, wißt aber hoffentlich auch das es sich nur um 960 x 1080 und nicht um 1920 x 1080 handelt?
        Ein bekennender castAR FANBOY.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1134843
Neue Technologien
[Preis-Update] Gear VR: Samsungs Virtual-Reality-Brille in Zusammenarbeit mit Oculus VR
Samsung hat die Internationale Funkausstellung genutzt, um seine Gear VR erstmals offiziell der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Virtual-Reality-Brille ist in Zusammenarbeit mit Oculus VR entstanden, der sich um Firm- und Software sowie die Inhalte kümmert. Dank der Orientierung im Mobile-Markt sollten sich die beiden Unternehmen nicht in die Quere kommen.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Samsung-Gear-VR-Virtual-Reality-Brille-Oculus-1134843/
09.09.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/Samsung_Gear_VR_John_Carmack-pcgh_b2teaser_169.jpg
samsung,vr,oculus rift
news