Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von BigBoymann
        Auch bei heutigen RAID0 ist nicht die Schnittstelle das hinderliche, denn beide Schnittstellen haben ja 300Mbit.


        Nicht selten ist auch die Anbindung/Leistungsfähigkeit des Controllers ein Hinderniss.
        D.h. 300Mbyte gehen. 2x300Mbyte vielleicht. Aber wenn wirklich mal einer auf die Idee kommen sollte, 3-4 oder 6 leistungsfähige Laufwerke zu betreiben, bringt das auf einmal nichts mehr.
        Wenn man nun die Bandbreite pro Schnittstelle verdoppelt, sollte man auch imho mal beweisen, dass man die auch verarbeiten kann. Denn nur die Chips künftig in einer SSD konzentrieren zu können, spart einfach nur ein Kabel ein, macht aber nichts schneller.

        Zitat von Profiluki
        Wie soll das denn gehen? Die Daten können ja nicht wie bei Festplatten auf jeden Platter gleichzeitig geschrieben werden.


        Die Chips der SSD werden parrallel beschrieben. Ohne ist man afaik immer noch bei unter 80Mbyte/s für nen SLC Chip - alle weiteren großartigen Leistungssteigerungen der letzten Monate wurden durch die zunehmend größere Zahl parrallel angesprochener Chips erreicht.

        HDDs schreiben übrigens immer nur auf einen Platter zeitgleich - wobei ich mich schon seit Jahren frage, wieso. Gerade z.B. Hitachi, die bis zu 5 Platter verbauen, könnten die Leistung verzehnfachen(!!!) ohne irgendetwas an der Mechanik ändern zu müssen. Und n Raid 0 ist auch technisch nicht sehr aufwendig/kostspielig - 2 TB mit 1GB/s Lese- und Schreibrate für 300€ sollte sich gut verkaufen lassen. Aber irgendwie machts keiner...
        (Die Speichergröße wird von nem Raid 0 jedenfalls nicht beeinflusst)
      • Von TomTomGo1984 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Profiluki
        Wie soll das denn gehen? Die Daten können ja nicht wie bei Festplatten auf jeden Platter gleichzeitig geschrieben werden.


        wie das gehen soll??
        RAID setzt ja keine spezielle hardware voraus.
        RAID ist eher eine Funtion, und diese kann auf einzelnen chips genauso verwendet werden wie auf mehreren ssds oder hdds...

        und soweit ich weiß wird bei einer hdd die mehrere platter hat nicht auf jeden gleichzeitig geschrieben...das würd dann nämlich den speicherplatz halbieren...

        bei raid 0 zb werden die daten durch den controller aufgeteilt, so dass auf allen hdds, ssds oder chpis unterschiedliche daten sitzen...

        zum thema:
        haben gestern in der arbeit eine intel ssd gebencht...ka welche..aber 220mb/s im hdd-tune bench ist schon mal nicht so schlecht bzw heut hab ich ein video gesehen bei dem ein typ mit 24 ssds und 6tb platz 2GB/S erreichte
      • Von Profiluki Kabelverknoter(in)
        Wie soll das denn gehen? Die Daten können ja nicht wie bei Festplatten auf jeden Platter gleichzeitig geschrieben werden.
      • Von BigBoymann PC-Selbstbauer(in)
        Auch bei heutigen RAID0 ist nicht die Schnittstelle das hinderliche, denn beide Schnittstellen haben ja 300Mbit.

        Aber SSD's arbeiten intern mit einem RAID0, diese Leistung geht dann alles über einen Port. Hier kann sich die Schnittstelle erst als wirkliches Hinderniss erweisen.
      • Von Olstyle Moderator
        Die Burstrate weiter zu steigern ist ja eine schöne Sache, aber ich hätte mir wenigstens mal eine Raid 0 Vorstellung gewünscht um zu zu zeigen dass der nominelle Durchsatz auch wirklich dauerhaft erreicht werden kann.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
678749
Neue Technologien
SATA 3.0: Bis zu 6 GBit/s
AMD und Seagate zeigen sich als Vorreiter beim SATA-3.0-Standard und zeigen während einer Fachkonferenz in New Orleans das erste lauffähige System.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/SATA-30-Bis-zu-6-GBit-s-678749/
13.03.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/PC-Games-Hardware-Webseite-Intern-PCGH.jpg
amd
news