Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Im Falle von PhysX die Kompatibilität mit PS3 und X360.
      • Von spionkaese Sysprofile-User(in)
        Zitat von "Atomstrom"
        Sehen wir das mal aus Gamersicht:

        Was mir als erstes in den Kopf kam - CUDA hat jetzt die Möglichkeit zumindest bei den Games OpenCl mehr als Auszustechen.

        Schon mal jemand darüber nachgedacht das die neue Konsolengeneration nun aus dem vollen schöpfen kann ? "Lead" Plattform nun mit CUDA Unterstüzung ( wobei PhysX wohl das Interesannteste ist ) - und das auf allen 3 Konsolen.

        Sogar nen Gameboy könnte wenn er wollte ...

        Was meint ihr ?
        Und wo läge der Vorteil gegenüber OpenCL und DirectCompute?
      • Von Atomstrom Schraubenverwechsler(in)
        Sehen wir das mal aus Gamersicht:

        Was mir als erstes in den Kopf kam - CUDA hat jetzt die Möglichkeit zumindest bei den Games OpenCl mehr als Auszustechen.

        Schon mal jemand darüber nachgedacht das die neue Konsolengeneration nun aus dem vollen schöpfen kann ? "Lead" Plattform nun mit CUDA Unterstüzung ( wobei PhysX wohl das Interesannteste ist ) - und das auf allen 3 Konsolen.

        Sogar nen Gameboy könnte wenn er wollte ...

        Was meint ihr ?
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Klingt für mich eher danach, dass Nvidia wieder etwas neues in der Richtung hat. Ansonsten würden die das ja wohl kaum einfach so freiwillig abgeben.

        Mal schauen, ob die PhysX Blöße auch noch fällt.
      • Von sigru1603 Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von fac3l3ss
        Nochmal bitte für Dumme:
        Kann ich dann bald mit meiner HD 6950 den CUDA-basierten Octanerender benutzen?


        MfG
        fac3l3ss



        theoretisch schon ja, aber wozu auf dieses feature warten es gibt genauso renderengines auf opencl basis... Ich denke auch dass dies der hauptgrund ist, weshalb nvidia ihren cudacode veröffentlicht hat, weil die opencl unterstützung verhältnismäßig einfach viel stärker zunahm als die unterstützung des hauseigenen cuda.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
860084
Neue Technologien
PhysX für (fast) alle
Wie Nvidia kürzlich bekannt gab, öffnet der Geforce-Macher seine CUDA-Schnittstelle und stellt den Quellcode der aktuellen Version 4.1 zur Verfügung. Aktuell werden nur bestimmte Nvidia-Chips und Intel-x86-CPUs unterstützt, in Zukunft sollen aber auch AMD-GPUs teilhaben dürfen.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/PhysX-fuer-fast-alle-860084/
16.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/CUDA_Logo.jpg
cuda,grafikkarte,nvidia,cpu
news