Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Perry Software-Overclocker(in)
        Das mit der Leistung "zurücklegen" halte ich für sehr unwahrscheinlich. Das hat weder AMD/ATi in den letzen Jahren getan noch nvidia, vielmehr werden die Karten bis an das Maß ausgereizt was sich noch irgendwie vertretbar kühlen läßt. Die GTX 480 und 580 sind beide am Limit kontruiert was den Stromverbrauch angeht, größere Stückzahlen dieser Chips gingen vor allem in Form der GTX 470 und 570 über den Ladentisch oder in der abgespeckten Chip Variante GTX 460 oder GTX 560Ti. Bei AMD sieht es ähnlich aus, angefangen bei den X1800 XT, zu den HD 4890 bis zu den jetzigen 6970, auch die sind alle recht nah am Limit und bieten wenig Spielraum, größere Stückzahlen verkaufen auch hier die kleineren oder die gedrosselten Varianten. Denoch sind diese High End Teile wichtig, weil deren Leistung auf die kleineren abstrahlt und man als der Hersteller der die schnellste Karte hat, ist man der der zumindest zeitweilig den Schwanzvergleich gewonnen hat.
      • Von Pokerclock Moderator
        Offtopic entfernt. Die betreffenden Herren klären ihre Differenzen bitte außerhalb des Threads.
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Hast du wohl recht.

        Aber diese Dinger entsprechen nicht mehr der Definition Handy, eher Multimedia-Office-Home-Pocket-PC.

        Teilweise kann man damit nicht mal mehr telefonieren.
      • Von tobibo Software-Overclocker(in)
        Zitat von "Research"
        Naja,

        Handys werden auch immer kleiner, im Vergleich mit den Ziegeln von früher ein Fortschritt, aber die Bedienbarkeit... Selbst Klavierspieler kriegen Probleme....
        Naja eigentlich nicht.

        Im Moment geht ja die Tendenz eher zu größeren Handys bzw. größeren Displays mit 4"+

        Ich erhoffe mir vor allem von der neuen Architektur eine Reduktion der Leistungsaufnahme.
        Es muss ja nicht sein, dass jede gute Grafikkarte so viel verbraucht, wie 10 Bildschirme zusammen.

        Ich denke auch nicht, dass der Leistungssprung (zu Anfang) auf 28nm so groß sein wird, wie einige hier erwarten/erhoffen, da AMD/Nvidia sicher nicht schon zu Beginn/Einführung der neuen Architektur deren Potenziel voll ausnutzen wird, sondern sich für die nächste sich für die nächsten Jahre einiges an Leistung(ssteigerung) "zurücklegen" wird.

        Die in den früheren Folien gezeigte Leistungssteigerung bezieht sich aller Wahrscheinlichkeit auf die Rohleistung der Karten, die aber ohnehin (fast) nie ausgereizt wird.
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Naja,

        Handys werden auch immer kleiner, im Vergleich mit den Ziegeln von früher ein Fortschritt, aber die Bedienbarkeit... Selbst Klavierspieler kriegen Probleme....

        Anders bei den Grafikkarten, klein Angefangen, passiv gekühlt, angewachsen auf einen halben METER, und 3 Slotkühlern die immer noch nicht "soo leise sind". Und ein Verbrauch, höher als der ganze restliche PC.

        Die FPS reichen bei einer modernen Karte (ab HD 58X0) für alle Spiele ohne übertriebene Modi. Selbst kleine Karten ab 5770 reichen dank Konsolen alle male (APUs sind, in Kombination mit schnellen RAM wahrscheinlich der beste Konsolenersatz). Außer man dreht die Auflösung auf Downsampeling.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
844621
Neue Technologien
Notebook mit 28-Nanometer-GPU
AMD lässt diese Woche die Muskeln spielen: Nachdem die kommenden FX-CPUs diese Woche bereits einen Takt-Weltrekord erreicht haben, gibt es jetzt Bilder einer funktionsfähigen 28-Nanometer-GPU.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Notebook-mit-28-Nanometer-GPU-844621/
14.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/292037_10150328000891473_23542086472_7790878_51613737_n.jpg
amd,gpu
news