Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MESeidel PCGH-Community-Veteran(in)
        @RTW112

        Ich wohn auch in Sachen^^
        Genau genommen in Mittweida (hoffentlich nur noch dieses Jahr).

        Das Thema Förderung ist halt schwierig.
        Auf der einen Seite ist es sehr wichtig die Großen Firmen da zu halten bzw. an einem Ort zu zentrieren.
        Das zieht Zulieferer an und schafft viel mehr Jobs als die Firmen selbst.
        Steurabgaben der Firmen und Arbeitnehmer und entsprechend niedrigere Kosten für Sozialabgaben sprechen auch für klar für eine Unterstützung.

        Auf der anderen Seite muss man sich fragen in welchem Verhältnis das Ganze steht.
        Ob das Land Schulden aufnehmen sollte (wobei Sachsen mit seinem guten Haushalt das etwas mehr Spielraum hat).
        Und es bleibt das Problem, wer (bzw. wie) entscheidet (man), dass eine Firma Hilfe verdient eine andere aber nicht (man kann ja nicht alle retten).

        Sry für OT im Thread...
      • Von Gast20150401
        Wenn AMD/Ati den von Samsung nimmt und der billiger ist könten ja die Preise nochmals besser werden für Die Grakas.Außerdem ist die kleinere Fertigung günstiger und besser zu übertakten was OC-Fans interressieren dürfte.Der geringere Stromverbrauch,wenn auch minimal, ist auch gut.
      • Von RTW112 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von MESeidel
        Insolvenz != Produktionsstop
        Qimonda ist insolvent produziert aber weiter bis entweder ein Investor gefunden wurde, man aus eigener Kraft wieder gut da steht (unwahrscheinlich) oder die Aussicht auf Rettung zu gering erscheint.

        Dann informir dich was Bund und das Land Sachsen schon an Fördergeldern rein gesteckt haben!
        ich weiss bescheid, bin ein ein einwohner von sachsen und da steht jeden 2 tag was in wirtschaftsteil bzw in wissenschaftsteil über die chipfabriken von dresden ect.
        mein rettungspaket sehe ich auch anderser, mal sollte sowas machen wie bei der abwrackprämie in etwa, das der bund für die so niedrigen speicherpreise was ja die pleite der firmen verursacht gestoppt wird, in dem man für jeden verkauften speicherteil 10euro zum beispiel gibt. weil die firma muss weiter gutes zeug produzeiren und bekommt ne eifach geld für das nix machen. weil oimonda hat ja volle auftragsbücher liegt ja nur am prreisverfall. siehe auch news von intel. wie teuer der umbau auf neue fertigungstechnik ist udn die millarden müssen ja erstmal erwirtschaftet werden, aber bei den preisen beim speicher unmöglich.
      • Von Nef PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von heizungsrohr
        oder man legt einfach (vorübergehend) festpreise fest, die für alle produkte einer sorte gelten. wäre zwar dann nicht mehr gar so toll mit freier marktwirtschaft und so weiter, aber einer von mehreren wegen
        Schnapsidee...
      • Von MESeidel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Bucklew
        da kann ja AMD nur froh sein, dass Qimonda noch produziert. wären die insolvent, würde das ja einen massiven engpass bei der 4870 bedeuten....
        Insolvenz != Produktionsstop
        Qimonda ist insolvent produziert aber weiter bis entweder ein Investor gefunden wurde, man aus eigener Kraft wieder gut da steht (unwahrscheinlich) oder die Aussicht auf Rettung zu gering erscheint.

        Zitat von RTW112
        und das geilste ist das die merkeln immer davon redet das deutschland ein forschungland bleiben muss weil wir ja kein rohstoffe haben. ackerland und die forshcung das ist was deutshcland hat und qimonda ist ein wichtiger forschungzentrum mit gewesen. 1. für das frauenhofer institut und 2. eigende forschung siehe gddr5 neben noch paar tausend arbeitplätze mit allen drum und dran. hoffe das es noch ein rettungspaket gibt.
        Dann informir dich was Bund und das Land Sachsen schon an Fördergeldern rein gesteckt haben!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
676200
Neue Technologien
Grafikspeicher
Samsung hat heute den Start der Massenproduktion von GDDR 5 Speicherchips in 50nm bekannt gegeben.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Grafikspeicher-676200/
13.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/Qimonda-GDDR5.jpg
gddr5,samsung
news