Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Grafikkriege, iPad-Hype, Sechskerner für 1.000 Euro: Das Hardware-Jahr 2010 im Rückblick

    Sechskern-Prozessoren, Grafik-Kriege und neue Computerdesigns beherrschten die ­IT-Schlagzeilen im Jahre 2010. Ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr.

    Das Hardware-Jahr in Bildern von PC Games Hardware


    Als feste Größe im Kalender der Hard- und Softwarehersteller hat sich 2010 die US-amerikanische Elektronikmesse CES etabliert; für Technikfans ist die Consumer Electronics Show der erste wichtige Termin im neuen Jahr. Im Januar 2010 präsentiert Intel 18 neue Prozessoren, die auf der in 32-Nanometer-Technik gefertigten Westmere-Architektur basieren. Für Spieler sind die Modelle mit "Clarkdale"- und "Allandale"-Kern aber überwiegend uninteressant: Sie bieten nur zwei Kerne und der integrierte Grafikkern ist für aktuelle Spiele zu leistungsschwach.

    Fermi-Aufreger
    Nvidia-Boss Jen Hsun Huang verspricht, die neue Fermi-Generation werde bereits produziert - verfügbar sind die ersten Karten in Deutschland aber erst im April. Huang hatte bereits im Oktober 2009 für Erheiterung gesorgt, als er eine Attrappe als Fermi-Prototyp verkaufte - der Schwindel flog auf, Fermi war immer noch nicht fertig. Zeitgleich zur CES veröffentlicht Greenpeace seine aktualisierte IT-Liste. Demnach bemühen sich Nokia und Sony Ericsson in besonderem Maße um die Umweltverträglichkeit ihrer Produkte. Am schlechtesten schneiden Nintendo, Lenovo und Microsoft ab.

    Kombiprozessoren
    Bei der Halbleiterkonferenz ISSCC konkretisieren AMD und Intel Anfang Februar ihre Pläne für die Zukunft. AMD enthüllt neue Details zum Kombiprozessor "Fusion", Intel präzisiert "Gulftown", den ersten eigenen Sechskern-Prozessor für den Desktop. Dieser erscheint als "Intel Core i7-980X Extreme Edition" wenige­ Wochen später. Im Test kann sich der Sechskerner souverän an die Spitze setzen; der Preis ist mit knapp 1.000 Euro allerdings für die meisten Spieler inakzeptabel. Die erhalten einige Wochen später für ein Fünftel des Preises ebenfalls einen Sechskerner, den "Thuban" genannten Chip von AMD. Für Server-Rechner bietet AMD nun auch Modelle mit zwölf Kernen ("Magny-Cours").

    Bildergalerie: Neue Technologien
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (28 Bilder)

    Direct-X-11-Hardware
    Und schließlich bringt der März noch ein weiteres neues Produkt: Fermi! Nach mehreren Monaten stellt Nvidia die ersten eigenen Direct-X-11-Chips vor, die unter dem Namen "Fermi" entwickelt wurden. Die Chips der Serien GTX 470 und 480 können sich an die Spitze setzen, sind allerdings laut und stromhungrig. Zudem kann man sie zunächst kaum kaufen; erst im Mai bessert sich die Verfügbarkeit.

    Apple mischt mit
    Im April bringt Apple das Ipad auf den Markt: Die einen stehen wie bei jedem neuen Apple-Produkt stundenlang Schlange, um pünktlich zum mitternächtlichen Verkaufsstart ein Gerät zu erhalten. Die anderen verfolgen das Geschehen schulterzuckend und fragen sich, warum Tablet-Computer, die seit Jahren nur einen Nischenmarkt bedienen, nun zum Verkaufsschlager werden sollen. Die Zahlen dagegen sprechen eine deutliche Sprache: Alleine am Premierentag werden in den USA 300.000 Ipads verkauft.

    Lauer Sommer
    Asus bringt im Mai das "Eee Keyboard"; erstmals seit dem Commodore Amiga ist ein Computer wieder in einer Tastatur untergebracht. Noch vor dem WM-Start am 11. Juni gehen die IT-Messen Computex und E3 zu Ende; beide bringen wenig Neues. Einzig AMDs neue Sechskerner und Blizzards Starcraft 2 füllen das Sommerloch.

    Heiße Chips
    Dem Trend zum Onboard-Sound hält Asus die mit Sennheiser entwickelte 7.1-PCI-Express-Soundkarte "Xonar Xense" entgegen, die im August angekündigt wird. Bei der "Hot-Chips"-Konferenz enthüllt AMD Ende des Monats weitere Details zu den kommenden Architekturen Bobcat und Bulldozer. Zur IFA gibt es Anfang September erstmals auch in Deutschland ein Fusion-Gerät zu sehen - ein Notebook mit "Zacate"-Prozessor kann bei einer TDP von 18 Watt das MMO City of Heroes flüssig abspielen, wenn auch nur mit reduzierten Details.

    Grafikkrieg
    Ende Oktober beginnt der Gafikkartenkampf des Jahres: Zunächst bringt AMD mit der HD-6800-Reihe eine neue Mittelklasse-Option auf den Markt. Nvidia hatte zuvor mit der GTX 460 den Markt dominiert. Im November erscheint dann Nvidias GTX 580 - "Fermi done right", wie viele meinen. Die Karte ist bis heute die schnellste Grafiklösung und dabei deutlich kühler sowie leiser als der Vorgängerchip GTX 480. AMD kontert im Dezember mit der 6900-Reihe, kann die Leistungs­krone aber nicht zurückerobern. Fast zeitgleich erscheint der 3D Mark 11, der die Direct-X-11-Leistung misst. Spiele wie das Anfang Dezember erscheinende WoW: Cataclysm nutzen die Effekte bisher aber kaum.

  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von Gast20141208
    Da gehen die Meinungen halt auseinander.
    Von Killer Mandarine
    Aber die schnellste Karte ist nicht gleich die beste Karte..Sah man ja am Beispiel GTX 480.
    Von kuer
    Für dich vielleicht . Zum lieben Fest. NV hat den stärksten Chip der Welt und AMD die schnellste Karte der Welt. Auch…
    Von Gast20141208
    Es zählt aber wirklich der stärkere Chip, auch zu Weihnachten.
    Von Lutz81
    Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
805326
Neue Technologien
Grafikkriege, iPad-Hype, Sechskerner für 1.000 Euro: Das Hardware-Jahr 2010 im Rückblick
Sechskern-Prozessoren, Grafik-Kriege und neue Computerdesigns beherrschten die ­IT-Schlagzeilen im Jahre 2010. Ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Grafikkriege-iPad-Hype-Sechskerner-fuer-1000-Euro-Das-Hardware-Jahr-2010-im-Rueckblick-805326/
24.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/GF100-Aufmacher.jpg
news