Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Communicator PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von alphasoldier2k9
        .......... usb3 liegt brach , da entsprechende hardware wirtschaftlich noch uninteressant sind.

        Und sollte es dann mal interessant werden kann man ja mal "per Karte updaten"Buffalo USB 3.0 PCI Express Interface Card USB-Adapter - PCI - 2 Anschlüsse , denn mehr als zwei Ports braucht man ja nicht zur Anfangszeit einer neuen Generation, finde ich jedenfalls.

        Gruß.
      • Von alphasoldier2k9 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Ripcord
        Wollte auch schon meinen 775er aufrüsten und auf den 1156er umsatteln, doch lasse ich mir nun noch etwas Zeit, zu viel neue Technik in sehr kurzer Zeit, das muss ersteinmal reifen und im Preis sinken.

        habe selbst von 775 auf 1156 gewechselt ( also von Q9550 zu i7-860)
        + usb3 + sata3
        performance gewinn geschätzt höchstens ca 10 % - sata3 & usb3 liegt brach , da entsprechende hardware wirtschaftlich noch uninteressant sind.
        ..habe mich dann gegen usb3/sata3 für ssd entschieden und bin zufrieden.
      • Von Kötermän Freizeitschrauber(in)
        Hab auch so ein von Gigabyte. Ich bin froh dass ich es gekauft habe. Nicht nur weil ich für die Zukunft gewappnet bin, sondern auch weil dieses Board das beste ist was ich je gehabt habe.

        Habe ein USB 3 Gehäuse für meine externe Festplatte gekauft und es rennt wie Sau.
        Overclocking ging innerhalb von ein paar Stunden perfekt - kein Tagelanges rumprobieren, selbst auf extremen Taktzahlen, ohne dass es Instabilitäten gibt und noch kein Board war so stabil und hat alles gehalten was es verspricht. Absolut Null Fehler mit dem Board und seitdem ich es habe, trotz extremer Übertaktung, noch nie einen Absturz oder Hänger gehabt. Das extra Kupfer lohnt sich wirklich.

        Asus, DFI und wie sie alle heißen können mich jetzt am Arsch lecken. Nachdem mir 4 Asusboards nacheinander abgeraucht sind (bei meinem Vater und Freunden übrigens auch regelmäßig mit genau dem gleichen Fehler) und davor und dazwischen nur instabile ******* dabei war, werde ich jetzt bei Gigabyte bleiben. Noch nie war ich mit einem Mainboard so zufrieden.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Foetus
        es kostet den mainboardhersteller insgesammt 9 dollar (quelle). eigendlich nicht gerade billig.
        Die Mobohersteller haben ohnehin einen imensen Ermessensspielraum bei der Preisgebung. Nur weil der Chip 9USD kostet, heißt das nicht, dass die Mobos sofort teurer werden.

        Zitat von Infernalracing
        Naja so ein Zusatz Chip Frisst Strom und Geld und was die Leistung angeht soll der NEC Chip ja auch nicht das Gelbe vom Ei sein!
        Der Chip wird schon keine 200W verbraten, das meiste werden die USB3-Geräte selbst verbrauchen. Wäre der Controller inner SB, würde man dort mehr Transistoren benötigen, die dann auch mehr Strom ziehen. Zur Leistung kann ich nix sagen...
      • Von Foetus Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Wie das ganze auf die Mobos kommt ist doch relativ egal, oder? Der Chip wird schon nicht so viel kosten. ^^


        es kostet den mainboardhersteller insgesammt 9 dollar (quelle). eigendlich nicht gerade billig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
707061
Neue Technologien
Gigabyte bietet die meisten Podukte mit USB-3.0
Das taiwanische Unternehmen Gigabyte soll nach eigenen Angaben der Hersteller mit den meisten verkauften USB-3.0-Geräten sein.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Gigabyte-bietet-die-meisten-Podukte-mit-USB-30-707061/
23.03.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/03/usb3.jpg
Gigabyte, USB-3.0, Superspeed
news