Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Was ich nicht verstehe, das Apple MacBook Air hat seit es Thunderbold gibt, Thunderbold dabei. Wie jedes andere Apple gerät auch.

        Nun kommen alle anderen Hersteller mit ihren Ultrabooks daher und haben kein Thunderbold Oo.
        Die haben doch auch alle nen Mini Display Port.

        Angeblich liegt das vor allem daran, dass Intel hohe Lizenzgebühren (~100$ pro Gerät) für Thunderbolt verlangt; wenn das stimmt ist es nur verständlich, dass es sich nicht durchsetzt, ich würde dafür auch keine 100$ Aufpreis zahlen wollen
      • Von Mix3ry PC-Selbstbauer(in)
        Was ich nicht verstehe, das Apple MacBook Air hat seit es Thunderbold gibt, Thunderbold dabei. Wie jedes andere Apple gerät auch.

        Nun kommen alle anderen Hersteller mit ihren Ultrabooks daher und haben kein Thunderbold Oo.
        Die haben doch auch alle nen Mini Display Port.

        Ich kenne auch noch kein anderes Display außer das Thunderbold Display von Apple, welches Thunderbold Standards hat.

        WiGig hört sich aber verdammt nett an
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
857784
Neue Technologien
Funk statt Kabel
Anfang der Woche gab es erste Berichte über vermeintliche Pläne bei Intel, eine universelle Dockingschnittstelle für Note- oder Ultrabooks einführen zu wollen. Die Anbindung der Geräte sollte mutmaßlich über Thunderbolt geschehen. Nun deuten neue Informationen jedoch auf eine weitere Version unter Nutzung eines zukünftigen WLAN-Standards hin.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Funk-statt-Kabel-857784/
03.12.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/wigig_dock.jpg
intel,ultrabook
news