Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        ?
        Luftbewegungen misst man eigentlich mit Radar. Akustische Methoden nutzen einem ohne rückstreuende Objekte nichts.
        Sicher, dass du nicht was irgendwas verwechselst?
        Ist zwar OT, aber doch:
        http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/WindMaster.jpg

        Der geht mit Ultraschall.
        Sieht man übrigens öfter beim Skispringen am Rand der Schanze.

        Zum Thema:
        Schön, daß endlich mal auf der Akkustrecke geforscht wird.
        Da hat uns das Ausland einiges voraus, z.B. bein Lithium-Hochstromakku.
        Den gib es bis jetzt nur von ausländischen Herstellern.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        ?
        Luftbewegungen misst man eigentlich mit Radar. Akustische Methoden nutzen einem ohne rückstreuende Objekte nichts.
        Sicher, dass du nicht was irgendwas verwechselst?
      • Von mannefix Software-Overclocker(in)
        Hi, wir wohnen neben einem Helmhotz-Zentrum (ehem. Hahn Meitner Berlin).
        Da die Angst haben, dass der Reaktor hoch geht, messen die per Sonar wie die Wolken/ der Wind stehen (Ausbreitung).

        Der Sonar gibt alle 4 Sekunden einen deutlichen Ton von sich. Ziemlich nervig. Beim Tag der offenen Tür habe ich deswegen mal angeklopft. Seit 2 Jahren keine Reaktion.

        Helmholtz? Nein Danke!
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Dir ist schon klar, dass Chemie nicht ganz so schnelllebig ist, wie Mikroelektronik? (Eher so auf der Skala: Die Grundsätze ändern sich frühestens mit dem nächsten BigCrunsh/BigBang)

        Wenn man eine spezifische Leistungsverdoppelung für den Endanwender innerhalb eines Jahrzehntes schafft, wäre das schon eine ziemliche Leistung.
        Stimmt ich habe in dem Moment an die CPU Technologie gedacht.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von GameServer
        Geil geil geil ... ich freue mich schon auf Laptop und Handy Akkus die so robust und haltbar sind wie Auto Blei Akkus, Leistungstechnisch wie Lithium Polymer Akkus und die Laufzeit sich bei kleineren Zellen erhöht für längere Laufzeiten.


        Dir ist schon klar, dass Chemie nicht ganz so schnelllebig ist, wie Mikroelektronik? (Eher so auf der Skala: Die Grundsätze ändern sich frühestens mit dem nächsten BigCrunsh/BigBang)

        Wenn man eine spezifische Leistungsverdoppelung für den Endanwender innerhalb eines Jahrzehntes schafft, wäre das schon eine ziemliche Leistung.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808121
Neue Technologien
Exzellente Energiespeicher
In Ulm wurde ein neues Forschungszentrum zur Entwicklung von Akkus eröffnet. Gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie sowie der Universität Ulm und weiteren Forschungszentren will man mit öffentlichen Geldern exzellente Energiespeicher entwerfen.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Exzellente-Energiespeicher-808121/
20.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/helmholtz_akku_01.jpg
laptop,entwicklung,akku
news