Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Ionenweaper
        Der Hersteller, der Cyrix übernommen hat, ist übrigens VIA. Und Intel, AMD und VIA sind auch die einzigen Hersteller, die noch x86-Prozessor entwickeln und verkaufen.


        Wobei die Lizenz von VIA afaik an das Unternehmen gebunden ist - d.h. nichtmal aufkaufen und eingliedern ist möglich.
        AMD gibt seine sowieso nicht her (und kartellrechtlich dürfte Nvidia wohl kaum AMD/ATI kaufen dürfen), bleibt also nur noch sparen, sparen, sparen - entweder Intel oder IBM aufkaufen
        (Oder sich mit Intel auf eine Lizenz eignen )

        In Anbetracht des anhaltenden Konsolentrends könnte Nvidia aber auch ohne x86 überleben...
      • Von Gast20150401
        Zitat von Stefan Payne
        Nein, kann VIA nicht, denn man kann eigentlich nur einen bestehenden, alten, CPU Hersteller aufkaufen.

        Die die den Pentium überlebt haben, kannst an einer Hand abzählen, sind nämlich nur 3: Intel (klar), AMD und Cyrix.

        Letztere wirst du wohl nicht mehr kennen, waren aber lange Zeit die einzige ALternative zum Pentium, danach kam nichts mehr und sie wurden von einem anderen Hersteller, übernommen.
        Deren neues Design wurde aber leider eingestampft, vermutlich weils noch nicht so ganz fertig und daher ziemlich buggy war....

        Mehr gibt es nicht und jetzt sag mir doch mal, wie nVidia an Cyrix ran kommen soll?!
        Wieso N.Vidia an Cyrix? Eher wahrscheinlich das Intel N.Vidia aufkauft.Larabee läßt grüßen..
      • Von Ionenweaper Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Der Hersteller, der Cyrix übernommen hat, ist übrigens VIA. Und Intel, AMD und VIA sind auch die einzigen Hersteller, die noch x86-Prozessor entwickeln und verkaufen.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von eMMelol
        P.s. der Erste Satz ist nur Fanboygeflame also hier eine passende Antwort: AMD hatte bis vor der Übernahme von ATI auch nicht das KnowHow GPU's zu bauen, das selbe kann Nvidia auch...

        Nein, kann VIA nicht, denn man kann eigentlich nur einen bestehenden, alten, CPU Hersteller aufkaufen.

        Die die den Pentium überlebt haben, kannst an einer Hand abzählen, sind nämlich nur 3: Intel (klar), AMD und Cyrix.

        Letztere wirst du wohl nicht mehr kennen, waren aber lange Zeit die einzige ALternative zum Pentium, danach kam nichts mehr und sie wurden von einem anderen Hersteller, übernommen.
        Deren neues Design wurde aber leider eingestampft, vermutlich weils noch nicht so ganz fertig und daher ziemlich buggy war....

        Mehr gibt es nicht und jetzt sag mir doch mal, wie nVidia an Cyrix ran kommen soll?!
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        Zitat

        Die Hersteller gehen davon aus, dass auch in 30 Jahren mehr Rechenleistung ein Bedürfnis ist
        AMEN

        So sehe ich das auch und freue mich darauf, 2015 auf einem Matrox-Mainboard mit AMD-Intel-Fusion-CPU und einem Sli-Fire aus je einer ATI und NVidia Karte Crysis XII in unangefochtener, fotorealistischer Grafik zu zocken

        Nein mal im Ernst: Was die Zukunft bringt, wird sich zeigen, ich errinnere nur an 640k, 10GHz oder Voodoo6000...Was da jetzt erzählt wird, ist vielleicht aus aktueller Sicht realistisch, wird aber auf Grund rasanter Entwicklung besserer Lösungen eh nicht eintreten.

        mfg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
669198
Neue Technologien
Die CPU- und GPU-Hersteller im Interview
In einem Interview auf Tweakpc.com haben sich die Hersteller AMD, Intel, Nvidia und Matrox zu aufkommenden Technologien wie Raytracing und DirectX 11 geäußert und nebenbei einen Blick auf die Zukunft des PCs geworfen.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Die-CPU-und-GPU-Hersteller-im-Interview-669198/
03.12.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/11/44701A_Wafer_2_prot.jpg
amd,intel
news