Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von xDave78 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von frEnzy
        1. Reaktionszeit bzw. Inputlag ist beeindruckend kurz aber für Spiele meiner Meinung nach viel zu langsam.
        2. Richtig interessant wird das eh erst bei einer neuen Auflage vom guten alten Joystickmörder "Sexgames" vom C64:
        - Erregungs- und Geschlechtserkennung per Wärmebildkamera
        - Steuerung über Bewegungserkennung über die 3D-Kamera
        - Mit der Kamera wird auch noch der Nacktheitsgrad überwacht
        - Natürlich inklusive den Spielemodis "Masturbation" und "Virtual-Sex" als Single-Player, "Blind-Date" oder "Pärchen-Mode" für zwei Spieler sowie "Flotter Dreier" und "GangBang" für den echten Multiplayer
        - alles natürlich auch über XBox-Live spielbar und man kann sich auch ein virtuelles Ebenbild erschaffen, so wie bei Sims3 etc.
        - Ein Live-Webcambild wird auf Wunsch natürlich mitgestreamt
        - Die Sexspielzeugindustrie sorgt dann für das per USB angeschlossene "Feedback"-Zubehör
        - Später gibts dann noch die "Gay & Lesbeo"-Edition sowie die "SM-Edition"
        ..na Du scheinst es ja dringend nötig zu haben, was.
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        Ich werde mir diese Kamera auf jeden Fall zulegen...alleine wie auch mit Kumpel wird das bestimmt lustig.
      • Von Röster F@H-Team-Member (m/w)
        Na was mit der Eye Toy Kamera für die PS2 angefangen hat. Bis hinn zur Wii, Finde ich Natal garnich ma so schlecht. Da hat sich doch ma Microsoft ein bischen ins Zeug gelegt
      • Von frEnzy Software-Overclocker(in)
        1. Reaktionszeit bzw. Inputlag ist beeindruckend kurz aber für Spiele meiner Meinung nach viel zu langsam.
        2. Richtig interessant wird das eh erst bei einer neuen Auflage vom guten alten Joystickmörder "Sexgames" vom C64:
        - Erregungs- und Geschlechtserkennung per Wärmebildkamera
        - Steuerung über Bewegungserkennung über die 3D-Kamera
        - Mit der Kamera wird auch noch der Nacktheitsgrad überwacht
        - Natürlich inklusive den Spielemodis "Masturbation" und "Virtual-Sex" als Single-Player, "Blind-Date" oder "Pärchen-Mode" für zwei Spieler sowie "Flotter Dreier" und "GangBang" für den echten Multiplayer
        - alles natürlich auch über XBox-Live spielbar und man kann sich auch ein virtuelles Ebenbild erschaffen, so wie bei Sims3 etc.
        - Ein Live-Webcambild wird auf Wunsch natürlich mitgestreamt
        - Die Sexspielzeugindustrie sorgt dann für das per USB angeschlossene "Feedback"-Zubehör
        - Später gibts dann noch die "Gay & Lesbeo"-Edition sowie die "SM-Edition"
      • Von Dr. Kucho Software-Overclocker(in)
        In spielen finde ich Natal total dämlich.
        Da hätte ich doch bitte eine kopfschmerzfreie 3D Lösung für richtige Blockbustergames. Ich stehe nicht auf dieses Casual-Gaming Zeugs. Es macht vllt. 5min Spass, aber danach gehe ich lieber in der realen Welt Tennisspielen oder Bowlen.

        Aber für andere Bereiche ist diese Technik wirklich toll:
        -Desktop- oder Officearbeiten ohne Maus
        -Fernsehen ohne Fernbedienung
        -in Schulen/Universitäten als Tafelersatz
        -etc etc...

        Bin mal gespannt was da noch alles kommt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693542
Neue Technologien
Der Spieler als Controller
Microsoft will mit seiner 3D-Kamera Projekt Natal neue Wege gehen und die Steuerung revolutionieren. Natal bietet nicht nur eine Bewegungserkennung, sondern verarbeitet auch die Mimik und Spracheingabe des Spielers. Auf der Gamescom in Köln gab es nun erste Details zum Eingabegerät.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/Der-Spieler-als-Controller-693542/
26.08.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/07/natal.jpg
microsoft
news