Online-Abo
Games World
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        360TB auf so einem kleinen Stück Glas ist schon der Hammer Aber Glas ist nun mal zerbrechlich und da würde das ganze scheitern zu Hause, weil einmal fallen lassen und schon kann man es entsorgen.
        Ok das war jetzt etwas übertreiben aber da man es nicht wiederbeschreiben kann lohnt sich das Heutzutage doch nicht mehr für Endkunden. Da sind USB Sticks deutlich günstiger
      • Von StormForU Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Die Technik ist noch am Anfang, genau wie der Femtosekundenlaser erst am Anfang seiner Entwicklung ist. Bis sich die CD als Standardmedium durchgesetzt hat, vergingen auch gut und gerne mal 10 Jahre von der Laserdisc bis zur gängigen CD. Das Problem bei der Verbreitung dieser Technik sehe ich aber nicht bei der Glasscheibe, sondern eher beim Laser selbst. So ein Teil ist sicher nicht billig und kostet mindestens mal 100K €. Theoretisch sollte es auch möglich sein die Daten zu überschreiben, so dass man nicht zwingender maßen nur einen ROM-Speicher zur Verfügung hat.


        Naja ein wenig weiter sind die Femtosekundenlaser dann doch schon. Viele gepulste Laser agieren in der Größenordnung. Ich denke, dass ein größeres Problem die Größe des Lasers darstellen wird, denn so einen Laser klein zu bauen ist nicht gerade einfach. Zudem denke ich auch, dass der Preis die geringste Hürde ist, denn ein PC hat vor nicht allzu langer Zeit auch noch so viel gekostet
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Die Technik ist noch am Anfang, genau wie der Femtosekundenlaser erst am Anfang seiner Entwicklung ist. Bis sich die CD als Standardmedium durchgesetzt hat, vergingen auch gut und gerne mal 10 Jahre von der Laserdisc bis zur gängigen CD. Das Problem bei der Verbreitung dieser Technik sehe ich aber nicht bei der Glasscheibe, sondern eher beim Laser selbst. So ein Teil ist sicher nicht billig und kostet mindestens mal 100K €. Theoretisch sollte es auch möglich sein die Daten zu überschreiben, so dass man nicht zwingender maßen nur einen ROM-Speicher zur Verfügung hat.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007

        Ist die Frage, ob die das als Datenträger erkennen oder sich einfach als glänzendes Schmuckstück um den Hals hängen.
        Bei einem anderen Sonnensystem würde ich mir weniger sorgen machen, wer Dinge aus dem All fischen kann wird das Ding mit einem Mikroskop bearbeiten. Sorgen machen müßte man sich eher hier auf der Erde, wenn die Zivilisation untergegangen ist, da ist es wahrscheinlich das jemand das Teil als Schmuck benutzt. Deshalb wollen sie das ganze ja wohl in den Orbit schießen, in einer Umlaufbahn die Millionen von Jahren hält oder in einem Gebäude auf dem Mond, wird das Ding nur von einer raumfahrenden Zivilisation gefunden werden und die wissen das dann auch zu schätzen.
      • Von Deathmachine Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von DKK007
        Wie sieht es eigentlich mit der Bruchfestigkeit aus? Da mach ich mir bei Glas etwas sorgen. Das Problem haben ja auch Schallplatten, die sonst auch sehr langlebig sind.
        Schallplatten nutzen sich mit der Zeit ab, sind also nur haltbar so lange man sie nicht benutzt
        Ich denke mal diese kleine Scheibe wird dick genug sein um nicht sofort zu zerbrechen, und wenn man genug Sicherheitsabstand lässt kann man auch Kratzer wieder rauspolieren.

        Ich finde dieses Technologie unglaublich wichtig, so kann man für Generationen Daten speichern. Selbst wenn es irgendwann eine Konsumervariante mit "nur" ein paar GB-TB gibt passen da schon viele Dokumente oder Fotos/Videos drauf.
        Vom menschlichen Erbe (Geschichte und Kultur) gar nicht erst zu reden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 08/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 08/2016 play³ 08/2016 Games Aktuell 08/2016 buffed 08/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 08/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186494
Neue Technologien
5D Optical Storage: Bis zu 360 TB auf Glasplatte unbegrenzt speichern
Wie speichert man große Mengen an Daten sicher? Man verwendet eine Quarzglasplatte und beschreibt sie mit einem Femtosekundenlaser. Das ist zwar für Haushalte wenig praxistauglich, aber wer sehr lange Daten in großen Mengen sichern will, der könnte bald die Möglichkeit dazu haben.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/5D-Optical-Storage-1186494/
17.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/5D_Optical_Storage-pcgh_b2teaser_169.jpg
news