Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Tranceport
        Vllt. nochmal Korrekturlesen
        Was ich mich immer frage, durch 3D-Drucker gibt es dann auch irgendwann "Raubkopien" von materiellen Gütern? Kommt dann ein nicht-digitales RM?

        Baumuster und Patente sind deutlich älter, als digitale Dinge, die man Schützen können wollte...
        Und ja: Natürlich wäre auch der Nachbau fremder Designs per 3D Drucker stink normale Produktpiraterie und somit verboten. Da gibt es afaik nicht einmal irgend etwas vergleichbares zum deutschen System mit Privatkopien, die durch Verwertungsabgaben erlaubt werden.

        @Topic:
        Wie stellen die sich das eigentlich zeitlich/praktisch vor? 3D Modelle wäre deutlich sperriger. Die kann man nicht so einfach im Regal zum abholen bereit halten, wie früher zu Filmzeiten die Abzüge. Sie brauchen aber auch zu lange in der Herstellung, als das der Kunde warten könnte. Wenn man die anfänglich begrenzte Nachfrage bedenkt, könnten es bei hohem Andrang sogar mal mehrere Tage dauern, bis man überhaupt mit dem Druck beginnt.
      • Von -Bierbaron- Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wenn es nicht zu teuer ist, wäre es schon gut es einmal auszuprobieren. Vielleicht hat ja Aldi bald auch einen 3D-Drucker.
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        Zitat von Tranceport
        Vllt. nochmal Korrekturlesen
        Was ich mich immer frage, durch 3D-Drucker gibt es dann auch irgendwann "Raubkopien" von materiellen Gütern? Kommt dann ein nicht-digitales RM?
        in der automobilbranche gibt es das phänomen ja schon im ersatzteilhandel. und da sich damit nur 3d-figuren (ohne technik) ausdrucken lassen sehe ich keine probleme. bei der jetzigen technik von 3d druckern geht ja noch nicht viel. als bastler ist es interessant präzise gehäuse zu formen. aber gläser/vasen werden so sicher nicht billiger sein.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Tranceport
        Vllt. nochmal Korrekturlesen
        Was ich mich immer frage, durch 3D-Drucker gibt es dann auch irgendwann "Raubkopien" von materiellen Gütern? Kommt dann ein nicht-digitales RM?


        Na dann wären wir arm dran wenn ein ARM (Analog Rights Management ) kommen sollte... und ARM blöd dran, wenn plötzlich alle bei ARM and analoges DRM anstelle an ihre Chipdesigns denken
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von OsFrontale
        Ich sehe schon massenhaft die Damenkundschaft, wie sie sich massig 3D-Dildos in den Supermärkten ausdrucken lassen.
        Dass Dir keine weiteren Verwendungszwecke einfallen ist bedenklich
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1091130
Neue Technologien
3D-Drucker: Kommt bald der 3D-Druckdienst in Supermärkten?
Die britische Supermarktkette Tesco sieht 3D-Drucker als einen zukünftigen Service-Bestandteil der angebotenen Dienstleistungen. Vermutlich werden Kunden bald eigene 3D-Drucker-Dateien einreichen können und erhalten das fertige Exponat aus dem Supermarkt-3D-Drucker.
http://www.pcgameshardware.de/Neue-Technologien-Thema-71240/News/3D-Drucker-Supermarkt-1091130/
04.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/01/Makerbot-Replicator-2.jpg
technik
news