Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Weil es ja auch enorme Intelligenz verlangen würde, statt einer Absicherung zwei oder drei zu verbauen
        Das is ja nicht das Problem, die Verteilung der Kabel auf diese Rails ist das Problem. Da musst schon 'nen bisserl überlegen. Und wenn du keinen Plan von dem hast, was du da überhaupt machst bzw was die Komponenten so verbrauchen, ist das ein weiterer Punkt...

        Such mal nach Turbocool mit 860 oder 1000W...
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran

        Mit der Effizienz hat das hier rein gar nichts zu tun und mit Kosten eben auch nur im Cent-Bereich (was in der <60 € Klasse sicherlich ein wichtiges Argument war. Aber nicht bei 200 €)

        VW versucht seit Jahren die Kosten für die Kabelbinder zu drücken. Aktuell liegen wir bei 1,2 Cent. Sie wollen aber seit diesem Jahr nur noch 1,1 Cent bezahlen.
        Versuch mir also nicht zu erzählen dass bei einem 200€ Netzteil keiner schaut wo noch gespart werden kann.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Stefan Payne
        Warum versuchst du Single Rail Netzteile schön zu reden, beercarrier?!
        Wie die Teile entstanden sind, weißt du aber schon?!

        Kurzfassung: eine in Amiland sehr beliebte Firma war zu blöde für Multi Rail und dachte sich daher: Oh what the heck, we do strong, manly single rail...

        Also das ist definitiv KEIN Feature sondern eher aufgrund von Unfähigkeit/Ahnungslosigkeit entstanden...
        Weil es ja auch enorme Intelligenz verlangen würde, statt einer Absicherung zwei oder drei zu verbauen


        Zitat von Threshold
        Welcher Kunde wünscht das denn?
        Gerade international offensichtlich viele.

        Zitat
        Welcher Netzteilkunde hat denn wirklich Ahnung von dem was im Netzteil passiert?
        Fast keiner. Aber darum gehts bei Verkaufsstrategien auch nicht. Einem Kunden einzureden, dass er ein bestimmtes Feature will, ist wesentlich einfacher, als im klarzumachen, was sinnvoll ist und dass die eigenen Produkte das bieten. Blöd, aber die Wahrheit - in quasi allen Märkten. (Siehe z.B. 3D Fernseher, SLI-Mainboards, 5000+dpi Mäuse, elektrische Fensterheber nur vorne,...)

        Zitat
        Ich kann mir eher vorstellen dass irgendwelche BWLer gesagt haben dass bei kommenden Modellen Konsten eingespart werden müssen und gleichzeitig soll aber die Effizenz steigen.
        Mit Single Rail ist es einfach die Effizienz zu steigern und gleichzeitig wurden die Herstellungskosten gesenkt.
        Mit der Effizienz hat das hier rein gar nichts zu tun und mit Kosten eben auch nur im Cent-Bereich (was in der <60 € Klasse sicherlich ein wichtiges Argument war. Aber nicht bei 200 €. Echtes Multi-Rail wäre ineffizienter und deutlicher teurer, da hast du recht. Aber echtes Multi-Rail baut aus genau diesen Gründen schon seit über einem halben Jahrzehnt so gut wie gar keiner mehr (siehe Haswell-0,05 A nicht-Problem). Single-Rail Wandler mit einzeln abgesicherten Ausgängen sind dagegen genau das, wonach es klingt: Ein paar Sicherungen extra. Sonst nichts. Und Sicherungen sind nicht übermäßig teuer und haben (parallel) rein gar keinen Einfluss auf die Effizienz.

        Zitat
        Also mir wäre es neu dass die Unternehmen tatsächlich mal die Kunden fragen was sie wollen.
        Oder denkst du dass die Klavierlackoptik im Auto auf Kundenwusch kam?

        Wenn ich mir angucke, wie Klavierlackoptik bei verschiedensten Produkten als hochwertig und edel gelobt und auch entsprecht gekauft wurde und wird: Ja.
        Ich kann nur wiederholen: Das ein bestimmter Wunsch keinen Sinn macht heißt nicht, dass ihn nicht viele haben.
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Getrennte Absicherung ist nur unwesentlich teurer. Bei 20 € Geräten macht es natürlich trotzdem einen Unterschied, aber in der 200 € Klasse fällt die Entscheidung zu gunsten von Single Rail eher weil die Kunden das so wünschen.
        (und nein, das hat nichts mit der Sinnfrage zu tun. Wie eigentlich alles an Kilowatt-Netzteilen )

        Welcher Kunde wünscht das denn?
        Welcher Netzteilkunde hat denn wirklich Ahnung von dem was im Netzteil passiert?
        Ich kann mir eher vorstellen dass irgendwelche BWLer gesagt haben dass bei kommenden Modellen Konsten eingespart werden müssen und gleichzeitig soll aber die Effizenz steigen.
        Mit Single Rail ist es einfach die Effizienz zu steigern und gleichzeitig wurden die Herstellungskosten gesenkt.

        Also mir wäre es neu dass die Unternehmen tatsächlich mal die Kunden fragen was sie wollen.
        Oder denkst du dass die Klavierlackoptik im Auto auf Kundenwusch kam?
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Warum versuchst du Single Rail Netzteile schön zu reden, beercarrier?!
        Wie die Teile entstanden sind, weißt du aber schon?!

        Kurzfassung: eine in Amiland sehr beliebte Firma war zu blöde für Multi Rail und dachte sich daher: Oh what the heck, we do strong, manly single rail...

        Also das ist definitiv KEIN Feature sondern eher aufgrund von Unfähigkeit/Ahnungslosigkeit entstanden...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069631
Netzteil
EVGA stellt Netzteil Supernova 1000 G2 mit 1.000 Watt vor
EVGA hat mit dem Supernova 1000 G2 ein neues High-End-Netzteil vorgestellt, das vor allem mit einer zehnjährigen Garantie und 24/7-Support auffällt. Darüber hinaus gibt es aber auch auf technischer Seite recht schicke Werte zum Preis von 200 US-Dollar.
http://www.pcgameshardware.de/Netzteil-Hardware-219902/News/EVGA-Supernova-1000-G2-1069631/
14.05.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/120-G2-1000-XR_XL_1.jpg
news