Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von DerBusch13
        Vielleicht ist das heutzutage so, aber mein FSP Netzteil von 2006 hält immer noch, und ist auch noch in Gebrauch . Der Lüfter ist mit das leiseste in meinem Case, ist leiser als wenn man flüstert, die Graka ist manchmal lauter ^^

        Finde FSP einfach gut
        Von 2006?
        Dann wird es Zeit für ein neues Netzteil.

        Zitat von Stefan Payne

        Wo man bei 400W 12W sparen kann sind es bei 1200W schon 36W.
        Allerdings sind auch 36W von 1200W relativ wenig...
        Du brauchst erst mal ein System das 1200 Watt benötigt.
        die meisten die sich ein 1200 Watt Netzteil kaufen brauchen vielleicht die Hälfte davon und denen ist es dann auch Wumpe was das Netzteil kostet. Hauptsache eine große Zahl steht drauf.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Incredible Alk
        Aber wenn die 12 oder 4W der Unterschied sind, die das Netzteil von "sehr leise" zu "passiv" bringen (sofern man die Elektronikgeräusche wegbekommt) ist das der entsprechenden Zielgruppe den Aufpreis wert.
        Nö, ganz und gar nicht. Zumal wir hier auch von einem Gerät sprechen, dass anscheinend nicht passiv ist.

        Was viele bei dem ganzen Effizienzwahn auch vergessen ist, dass der Aufwand auch in einem gewissen Verhältnis zum Nutzen stehen muss und man letztendlich auch einen Vorteil davon haben muss.
        Und das ist hier nicht zwangsläufig der Fall. Bei 100% Last ist die Ersparnis zu einem Platinum Netzteil fast nicht vorhanden. Erst zu einem Gold Gerät ists nennenswert (12W bei 100% Last oder 3%).
        Dagegen steht aber der zu erwartende Aufwand bei der herstellung der Spulen...

        Kurz: Es ist nicht so viel grüner als von vielen gemeint. Und so viel effizienter auch nicht.

        Letztendlich ists nur ein Netzteil, dass geringfügig Effizienter ist als bestehende Geräte, aber deutlich mehr kosten werden wird, aufgrund des höheren Aufwandes, der für diese Effizienz notwendig ist.
        Auch wenn einige das nicht hören möchten, aber die höchsten Effizienzen machen eben nur bei den höchsten Wattklassen sinn...

        Wo man bei 400W 12W sparen kann sind es bei 1200W schon 36W.
        Allerdings sind auch 36W von 1200W relativ wenig...
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Johnnii360
        Elektronikgeräusche, abgesehen von schlechten Spulen, wirst Du nie wegbekommen
        Ganz nicht, sie so leise zu machen dass sie im geschlossenen (Netzteil-)Gehäuse unhörbar sind geht aber - das ist nur eine Frage des Aufwandes. Der ist nur leider momentan noch nicht wirtschaftlich genug.

        Zitat von Killermarkus81

        Welches Auto bzw Motor du meinst ist mir schleierhaft
        Bisschen OT mit Themenüberleitung:

        Wenn ich extrem drauf anlege spritsparend zu fahren sind Verbräuche zwischen 6,0 - 6,5 l/100km bei mir machbar (bei "normaler" Fahrweise sinds zugegeben 7-10 wobei man bei 10 eigentlich schon immer zu schnell ist). Mein Auto hat rund 1450 kg und 270PS (2.0L TFSI/VAG). Das erreicht nicht die oben genannten Werte aber soooo weit ists gar nicht mal weg. Das Ding auf Eco geprügelt (momentan ists ja eher das Gegenteil) und es könnte fast was werden.

        Überleitung: In dem Geschäft bringt Effizienz trotz aktuell gesunkener Ölpreise ja auch noch bares Geld. Wenn ich zahme 10.000km im Jahr fahre und einen Liter pro 100km einspare durch Effizienz sind das 100L entsprechend 130 bis 180€ je nach Lust und Laune der Benzinpreise. Bei Netzteilen ists eben ein ganz anderer Betrag. Wenn ich nen PC viel nutze und er 8h am Tag rennt und vielleicht hoch gegriffene 2 kWh am Tag entsprechend 730 kWh pro Jahr verballert wären das insgesamt nur etwa 180€ Stromkosten. Davon 2% weniger aufgrund des Titanium-Wirkungsgrades sind nicht mal 4€ Ersparnis im Jahr. Das merkt kein Mensch.
      • Von Killermarkus81 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora


        Ich bin einer derjenigen, denen geht bei Leistung einer ab, aber eben auch bei Effizienz. Bin da auch immer wieder von Autos beeindruckt die 230 PS haben und keine 4 Liter brauchen, aber knappe 2 Tonnen wiegen


        Richtig,nach dem Energierhaltungsgesetz ist ein hoher Wirkungsgrad das wichtigste,schließlich wird die nicht genutzte Energie meist als Wärme abgegeben

        Welches Auto bzw Motor du meinst ist mir schleierhaft
        Ich bin bei Prüfstandslauefen des öfteren dabei und fahre berufsbedingt viele verschiedene Autos, ich kenne aber nichts das deiner geschilderten Kombination auch nur annähernd nahe kommt,ausser Hybride die zuvor elektrisch vorgetankt wurden,aber das zählt logischerweise nicht!
      • Von DerBusch13 BIOS-Overclocker(in)
        Der dreht noch immer xD
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146613
Netzteil
400-Watt-Titanium-Netzteil: FSP400-60AGTAA aufgetaucht
Netzteil-Hersteller FSP hat erstmalig ein Titanium-Netzteil veröffentlicht, das in der Leistungsklasse mit 400 Watt positioniert ist. Bislang haben lediglich Netzteile in weitaus höheren Watt-Klassen diese 80Plus-Zertifizierung erhalten. Mitunter ist im 230-Volt-Netz eine nochmals bessere Energieeffizienz zu erwarten.
http://www.pcgameshardware.de/Netzteil-Hardware-219902/News/400-Watt-Titanium-Netzteil-FSP400-60AGTAA-1146613/
23.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/FSP400-60AGTAA_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
news