Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von koesti Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich find das Ingame Video sehr geil und ich freu mich tierisch auf den neuen Teil.
        Need for Speed ist ein absolutes Muss für solche, die auf Rennspiele stehen.

        Zum rumcruisen hat Undercover auch gereicht. Grafik war hier auch sehr gut finde ich.

        Man kann außerdem grafiktechnisch aus einem Rennspiel nicht so viel rausholen, wie z.B. aus Crysis oder FarCry 2, sprich einem Ego-Shooter.
        Was wil man denn an einer Rennsimulation großartig aufpeppeln ? Beton ? Leitpfosten ? Streckenposten ?....

        Im Großen und ganzen wird bei NFS Wert auf hübsche Grafik und cooles Gameplay gelegt.
        Grafik ist gut und Spass macht die NFS Reihe auch.
        Wer bei NFS auf Fotorealismus wartet wird hier enttäuscht sein.

        Das ist meine persönliche Meinung zu diesem Thema !
      • Von HolySteel Komplett-PC-Käufer(in)
        Okay so wie sich das liest fährst du zwar sportlich Auto, aber bewegst dich nicht oft oder gar nicht im Grenzbereich (an- oder jenseits der Haftgrenze der Reifen).
        In Computerspielen, wenn man einigermaßen ernsthaft fährt, kann man erstmal natürlich die Linienwahl auf einer bestimmten Rennstrecke lernen. Eine Runde Nordschleife ist ja schon recht teuer, und da braucht es viele Runden bis man sich die Strecke eingeprägt hat (ist ja nicht umsonst die längste Rennstrecke der Welt).
        Über Fahrphysik lässt sich je nach Spiel auch einiges lernen, da in gut gemachten Spielen/Simulationen z.B.
        - bei Heckantrieb und zu viel Gas in der Kurve das Heck kommt, (Übersteuern)
        - beim Bremsen + gleichzeitigen Einlenken das Heck kommt,
        - in Wechselkurven durch Lastwechsel und Gaswegnahme selbiges passiert,
        - bei Frontantrieb und zu viel Gas das Auto über die Vorderräder schiebt (Untersteuern)
        - bei zu schnellem Kurveneingangstempo selbiges passiert

        Klar kann man jetzt argumentieren, dass ein PC-Spiel die Beschleunigungskräfte der Realität nicht rüberbringen kann, selbst die Reifeninformationen (welcher Reifen hat im Moment Haftung, welcher nicht) kommen je nach Lenkradunterstützung nicht wirklich an.

        Jedoch hilft das "Training" im Computerspiel ungemein dabei, oben genannte Fahrzustände vorauszuahnen, das hilft einem auch in der Realität weiter.
        Wenn mir bei einem Auto mit Frontantrieb bei Glätte das Heck rumkommt, bin ich froh wenn ich weiß, dass ich ihn mit Gas + Gegenlenken wieder grade bekomme, auch wenn ich es vorher nie in der Realität geübt habe.

        Da fällt mir ein, bei NFS Underground 2 (Meiner Meinung nach einer der besten Teile der Reihe) kann man mit Gamepad alle Fahrhilfen abschalten.
        Wenn man aber nun z.B. ein G25 anschließt, werden automatisch noch mehr Fahrhilfen raus genommen als man selbst einstellen kann (Lenkbegrenzung z.B.), und die Karren sind auf einmal echt schwierig zu beherrschen mit ihrer übertriebenen Leistung ^^

        Wenn NFS:Sh1t nur so gut wird wie UG2 bin ich schon zufrieden, das war bis auf die übertriebenen Bremsen und Reifen echt OK vom Fahrverhalten her.

        Ein verwertbarer Multiplayer a la "Level R" wäre auch mal was Tolles zur Abwechslung
      • Von Blackvoodoo BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von HolySteel
        Hast du einen Führerschein? Bist du schonmal sportlich Auto gefahren?
        Du hast anscheinend keine Ahnung wieviel man von Rennsimulationen über echtes Fahrverhalten lernen kann.
        Teilweise gilt das sogar für das Spielen mit Gamepad
        Alleine Lastwechsel vorauszuahnen zu können, macht schon einen großen Unterschied aus. Und das kann man auch am Computer lernen.
        Also ich bin fast 35 Jahre alt, habe einen Führerschein seit ich 16 bin, zuerst Klasse 1b, danach Klasse 3 und dann noch Klasse 1a und 1.
        Fahren tu ich einen BMW 330 CI, der hat 231 PS und den bewege ich bei mir schon sportlich, wenn es der Verkehr zulässt. Aber nein ich war noch nie auf einer Rennstrecke, Nürburgring und Co. sind mir einfach zu weit entfernt.

        Also ich behaupte von mir schon das ich mein Auto sehr gut kenne, fahre den ja auch schon seit 7 Jahren. Und trotzdem finde ich das man von einem Spiel nicht wirklich was lernen kann. Falls doch, muss man natürlich Spiel und Wirklichkeit unterscheiden. Obwohl ich NFS seit dem 1. Teil (der auf dem Panasonic 3DO, PC Version war nicht das 1. NFS) spiele, und auch sonst fast jedes Rennspiel und Rennsimulation spiele. Fahre ich im echten leben normal.
      • Von HolySteel Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Blackvoodoo

        So ein Schmarrn. Das ist doch das selbe wie bei Ego Shootern. Man muss schon unterscheiden zwischen Spiel und Realität.
        Mit keiner der heutigen Rennsimulationen am PC wird man wirklich Autofahren lernen. Ein echtes Auto fühlt sich immer noch anders an als es die Spiele vermitteln.
        Hast du einen Führerschein? Bist du schonmal sportlich Auto gefahren?
        Du hast anscheinend keine Ahnung wieviel man von Rennsimulationen über echtes Fahrverhalten lernen kann.
        Teilweise gilt das sogar für das Spielen mit Gamepad
        Alleine Lastwechsel vorauszuahnen zu können, macht schon einen großen Unterschied aus. Und das kann man auch am Computer lernen.
      • Von Jami Software-Overclocker(in)
        Zitat von PXWORX
        Hmm... ist das wichtig?

        Need For Speed : SHIFT - Pagani Zonda gameplay
        Spieler: Anfänger
        Track: Brands Hatch
        Slim: unreal
        Da kann ich auch Grid Spielen. (muss mir noch mehr Videos anschauen)

        Zur Carlist: Was will man mit einem Rennspiel in dem nur 20-30 Autos vorkommen.
        GTR Evo mit GTL Cars ... die Liste ist OK
        Classic Cars
        Nordschleife auch sehr wichtig!
        Eigentlich seh ich das ja nicht so eng, nur langsam fühl ich mich zugespammt *wein*.
        Ja, ich weiß, ich brauch die News ja nicht zu lesen ,die mich nicht interessieren, nur irgendwie kams bei mir so rüber als ob PCGH nen Werbevertrag mit EA geschlossen hat.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
682137
Need for Speed Shift
Need for Speed Shift
Neue Screenshots zu Need for Speed Shift machen erneut Lust auf mehr: Ob nun Cockpit- oder Außenansicht, Shift macht eine gute Figur. Finden wir jedenfalls.
http://www.pcgameshardware.de/Need-for-Speed-Shift-Spiel-24736/News/Need-for-Speed-Shift-682137/
01.05.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/SHIFT_april13_005_4nfscom.jpg
need for speed shift
news