Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von brennmeister0815 BIOS-Overclocker(in)
        Oh, der NfS-Film ist bereits angelaufen?! Hab's vor lauter Fast & Furious gucken im Heimkino glatt übersehen... Und gleich noch Redline anschauen! Der Film ist sicher bestimmt so Schrott(ig) wie die letzten NfS-Spiele.
      • Von Rainer B. Trug Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Es ist sowieso ne kreisrunde Suppe. Ein Film über ein Spiel wird gemacht. Weltweit klatscht sich jede Webseite den Sims auf die HP, die interessierten Leser sollen ja vollumfassend informiert werden, ergo: 100 Mio Klicks. Der Werbeetat müßte 3x so hoch sein, gäbe es diese Art von Streuung in der Breite nicht. Der Film läuft an. Ui, nach einiger Zeit hat er die Produktionskosten eingespielt und darüber hinaus auch noch Gewinn eingefahren. Ein Wunder bei 7 Mrd. Menschen und schätzungsweise halb so vielen potentiellen Kinogängern? Nein. Oh doch, meinen alle Webseiten rund um den Globus und klatschen sich die Erfolgsmeldung wieder au.. naja, sparen wir´s uns. Und die Schlußfolgerung? "Bei den Leuten draußen scheint der Film anscheinend besser anzukommen als bei den Kritikern". Oookay.. Warum eigentlich? Wird mir hier suggeriert, so einige HPs hätten doch eine so große Reichweite, eigentlich dürfte es doch gar keinen Menschen mehr geben in Deutschland, der die schlechte Kritik übersehen konnte und dennoch ins Kino gegangen ist? Oder sind den Leuten die Resümees der selbsternannten Kritiker schlicht wurscht? Wer weiß das schon.

        Was will der Typ uns eigentlich sagen? Erstmal A): Es ist egal, wie der Film läuft. Es gibt eh anschließend wieder ne "News", Film ist shit, Film ist hipp. Völlig wurscht. Alles muß verwurstet werden, alles bringt Geld. Dann B): Es dürfte jedem klar sein, daß der Film auch aus dem Grund kein Flop geworden ist, weil er NFS im Namen trägt und nicht "Boogie Woogie auf der Autobahn". Egal, wie hohl der Film auch sein mag, NFS, klar Alter, mußte rein! Mir doch scheißegal Alter. Popkornkino! Das entschuldigt mittlerweile alles und man fühlt sich gut dabei. Daher C): Ich behaupte, man hätte den Film in der Tat auch Need for Shit: Toilet-Raser nennen können und andertalb Stunden wären da 12 volle Bettpfannen an einem Seil über die Nordschleife gezogen worden. Wär´s ein Flop geworden? Ich vermute ehrlich gesagt, nein. Popkornkino, dat deckt alles ab.

        Ja und nu? Unterm Strich, was soll das jetzt? Nichts. Auf zur nächsten Runde. Es ist einfach belanglos.
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Wenn die Kritiken schlecht sind ist das für mich meist erst recht ein Grund ins Kino zu gehen. Vor allem wenn ich auf der Suche nach kurzweiligem aber unterhaltsamem Popcornkino bin.
        Nicht so wie bei American Bullsh...ähm Hustle wo alle hochgelobt haben und ich bin permanent fast weggepennt weil er so langweilig war

        Mich interessiert die Spielreihe überhaupt nicht aber als Filmfreak und als Fan des Hauptdarstellers werd ich ihn mir früher oder später schon ansehen, zumal er tatsächlich genau das zu bieten scheint was man bei dieser Art von Film erwartet
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        Zitat von Dr Bakterius
        Derzeitig spüre ich kein Verlangen mir so etwas anzusehen, ich würde den so nach meinem Bauchgefühl als B Movie einordnen.


        Ja klar, mit einem Budget von rund 66 Mio. Dollar.....ne klar .
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Der neue Need-for-Speed-Kinofilm mausert sich zu einem netten finanziellen Erfolg und scheint bei Kinobesuchern besser anzukommen als bei so manchem Kritiker.

        Ist ja kein Wunder wenn ich Ihn im Kino schaue habe ich keine Chance mein Geld zurück zu bekommen, aber das interessiert keinen deshalb gibt es auch nur LIKE´s bei Sozialen Netzwerken.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1114999
Need for Speed: Rivals
Need for Speed: Kinofilm hat seine Kosten bereits fast doppelt eingespielt
Der neue Need-for-Speed-Kinofilm mausert sich zu einem netten finanziellen Erfolg und scheint bei Kinobesuchern besser anzukommen als bei so manchem Kritiker. Der Film, der für 66 Millionen US-Dollar produziert wurde, hat weltweit bereits mehr als 127 Millionen Dollar eingespielt.
http://www.pcgameshardware.de/Need-for-Speed-Rivals-Spiel-15617/News/Need-for-Speed-Film-Kosten-doppelt-eingespielt-127-Millionen-USD-1114999/
26.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Need_for_Speed_Rivals_Movie_DLC__2_-pc-games_b2teaser_169.jpg
need for speed,ea electronic arts
news