Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von aloha84 BIOS-Overclocker(in)
        @KleeBl00d
        Die Schwankungen in den Tunneln haben aber nichts mit dem Vsync zu tun, sondern sind (wie im Artikel beschrieben) ein Kompatibilitätsproblem zum verwendeten Prozessor.
        Im Allgemeinen muss ein eingeschaltetes Vsync auch nicht zwangsläufig zu Schwankungen führen, auch wenn keine 60 fps erreicht werden --> so lange der Triple Buffer richtig erkannt/unterstützt wird, verhalten sich die fps ganz normal.

        Grüße
      • Von Birdy84 BIOS-Overclocker(in)
        Steht doch im Text, dass die PC Version noch nicht abschließend optimiert ist.
      • Von GrEmLiNg Software-Overclocker(in)
        Ich finde es irgendwie schon komisch das Sie sagen, einerseits wir haben es für PC Optimiert ist die Beste Plattform. Andrea seits heisst es aber, ja wir können nix für den FPS einbrüch. Das steht im totalen wiederspruch zueinander. Ich glaub da weiss der eine nicht was der andre sagt, und sind sich wohl net ganz grün.
      • Von brennmeister0815 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von brennmeister0815
        Im ernst: Welche Rolle spielt es, ob ein Arcade-Racer nun mit 60 fps oder 160 fps läuft? Auf das ganze Geschwafel von EA/Criterion gebe ich nicht viel. Ist vorbestellt, dann wird aufgrund von Tatsachen geurteilt.

        Zitat von Galford
        Wer hat den bitte 160 Frames erwähnt? Niemand. Criterion spricht von 60 vs 30 Frames. Und ja es macht einen Unterschied ob es unter 30 oder 60 Frames läuft.
        Mal abgesehen davon, dass 60 Frames von vielen Spieler als flüssiger wahrgenommen werden als 30 Frames, beeinflusst die Framerate auch den Input-Lag.
        Laut PCGH merken die meisten Spieler ab 70ms eine leichte Verzögerung, wobei manche sogar ab 50ms eine Schwankung in der Genauigkeit bemerken. Paradise (60 Frames) liegt bei 66ms, was bei normalen Spieler wohl kein Problem ist, und HP liegt auf dem PC (60 Frames) sogar bei 50ms. Die Konsolenversion von HP und Most Wanted (beide 30 Frames) liegen bei 83ms, was durchaus manchen Spieler auffallen könnte.
        Okay, es ist ein Arcade Racer, aber selbst wenn es nur einer sehr kleinen Anzahl von Spieler tätsächlich auffallen würde, daß das Spiel einen Input-Lag von 83,33ms hat, ist es zumindest für diese kleine Anzahl an Spielern trotzem besser, wenn der Input-Lag z.B. nur 50ms beträgt.
        Split Second läuft auch mit 30 Frames auf dem PC, und ich meine das gerade bei Einleiten eines Drifts der Eindruck entsteht, dass die Eingabe genauer sein könnte.
        Okay, es mag auch etwas Gefühlssache sein, aber wenn ich die Wahl habe, dann ist mir lieber, der Input-Lag ist schon von vornherein so klein, das ich mich nichtmal fragen muss, ob oder ob ich es nicht merke.
        Das was sinnbildlich gemeint, kam das nicht deutlich genug an? Wenn ja, sorry. Der 'Haken' an der Sache ist der Input-Lag. M.E. stellt man sich aber nach einer Weile darauf ein. Ist wie beim Triple-Monitoring. Wenn man konzentriert bei der Sache ist, nimmt man die Bildschirmrahmen nicht mehr bewusst war. Das Gehirn blendet die irrelevanten 'Informationen' aus. Siehe auch den nachfolgenden Antwort-Post von Kleebl00d.

        Zitat von Kleebl00d
        Naja, ob der Unterschied zwischen 50, 60 oder 83 ms Eingabeverzögerung nun so schlimm ist sei jetzt mal dahingestellt.
        Aber wenn die V-Sync erzwingen, dann klingt das nach ziemlichen Schwankungen (wie schon geschrieben, bei vielen Lichtern, Nacht etc), und das wird, meiner Ansicht nach, das Nervige...
        Ich habe auf dem Laptop auch lange Zeit ausschließlich mit V-Sync+TB gespielt, an die größere Eingabeverzögerung gewöhnt man (bzw Auge und Gehirn) sich schon, aber unvorhergesehene Schwankungen gehen garnicht (und vor allem nicht, wenn dann die Hardware bei 40-60% Auslastung rumdümpeln sollte, dann werd ich richtig sauer).
      • Von kaisper Freizeitschrauber(in)
        Am meisten an Nfs nervt mich, dass meine Freunde es auf Konsole zocken wollen-.- da kommt man eh nie vernünftig zum gemeinsam zocken!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1030115
Need for Speed: Most Wanted 2
Need for Speed: Most Wanted - Hoffnung für Computer-Spieler, Entwickler Criterion schwört auf Vorteile der PC-Version
Im Rahmen einer Presseveranstaltung war es geladenen Gästen kürzlich möglich unter anderem eine fast finale PC-Version von Need for Speed: Most Wanted anzutesten. Entwicklerstudio Criterion Games verspricht für Computer-Spieler die beste Fassung des Multiplattform-Titels geschaffen zu haben.
http://www.pcgameshardware.de/Need-for-Speed-Most-Wanted-2-Spiel-24724/News/Need-for-Speed-Most-Wanted-Computer-Spieler-Entwickler-Criterion-Vorteile-PC-Version-1030115/
14.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/Most_Wanted_Gamescom-04.jpg
need for speed most wanted,need for speed,ea electronic arts
news