Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Track11 PC-Selbstbauer(in)
        Online offline... bla... interessiert hier eigentlich niemanden wie EA an einen japanischen Mafiaboss gekommen ist? Mohoroshi San ist die rechte Hand von Kenichi Shinoda, dem Oberhaupt der größten yakuza mafia der Welt.

        Was stimmt nur mit EA nicht?
      • Von TheSir99
        Zitat von BikeRider
        So ist es.
        Da hilft nur eines: Das Spiel Boykottieren.

        Sehe ich auch so.
        Aber es gibt genügend Leutz, denen eh alles egal ist, Hauptsache haben wollen.
      • Von Cosmas Software-Overclocker(in)
        schön, das man so von dem kauf befreit wird und NfS so weiter in seiner asche ruhen kann.

        den ewig nervenden und massiv überflüssigen und überbewerteten social bullshit als always on DRM "grund" anzuführen, ist schon ziemlich herb.
        da fragt man sich, wie verdreht leute sein müssen, sich sowas einfallen zu lassen und auch noch für gut und wichtig zu befinden?

        eines der bescheuertsten "features" die mir bisher begegnet sind...
        und das auch noch mit eingriff ins gameplay...da geht ja mal gar nicht...fookbook ingame mit IG-monetarisierung, die haben doch nen ding an der waffel.

        friede eurer asche.
        RIP NfS.

      • Von country Freizeitschrauber(in)
        Ich schaue mir während meiner Spielzeit ganz sicher screenshots an und verteile Likes.
      • Von BikeRider BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von drebbin

        Das erste most wanted war das bisher letzte NFS was ich gekauft hatte...und EA möchte das eben scheinbar auch so beibehalten ...
        Bei mir auch so.
        Mein letztes NFS ist das Most Wanted von 2005.
        Aber seit Origin kommt mir eh nichts mehr von EA auf die Platte.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167476
Need for Speed 2015
Need for Speed: Online-Zwang auch wegen Snapshots und "Likes" als Spiel-Währung
Schon seit Mai 2015 ist bekannt, dass das neue Need for Speed eine aktive Internetverbindung voraussetzt und genauso lange wird dieses "Always-On-DRM" von vielen Spielern kritisiert. Nun nennt Executive Producer Marcus Nilsson einen weiteren Grund für den Online-Zwang: automatisch veröffentlichte Snapshots. "Likes" werden in Ingame-Währung umgesetzt.
http://www.pcgameshardware.de/Need-for-Speed-2015-Spiel-55563/News/Online-Zwang-Snapshots-und-Likes-als-Spiel-Waehrung-1167476/
10.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/08/NFS_gamescom_MAIN_SCREEN-pc-games_b2teaser_169.jpg
need for speed,ea electronic arts
news