Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DrOwnz Freizeitschrauber(in)
        Zitat von TheMiz
        auf der playstation 1 lief need for speed mit ca. 7-25fps, und zwar alle teile damals (hot pursuit, porsche etc.) dabei war die grafik auf der ps1 einem Pc mit 3d-beschleuniger um 10 klassen unterlegen, weil sie keine textur filterung, hi-res oder aa hatte. selbes war auf der Ps2. heute sehen die spiele bis auf die fps absolut identisch aus, und es ist überhaupt kein vergleich zu damals.
        zu der Zeit kam dann aber die 7-25 FPS Version der Playstation nicht aufm PC an... weil die Titel entweder nur für Konsolen waren oder für den PC entwickelt wurden um dann an die Konsole angepasst zu werden,

        Die Aussage von ArcDefender über das Problem mit der PS4 als Leadplattform für den PC stimmt meiner Meinung nach ganz gut
      • Von Galford Software-Overclocker(in)
        Zitat von RavionHD

        Ich habe gedacht mit EA Access kann man die Spiele komplett spielen ohne Begrenzung.
        Wofür zahlt man dann überhaupt?
        Nur um eine Demo ein paar Tage vor Release spielen zu dürfen?
        Ich will jetzt wirklich keine Werbung für EA machen, aber mit EA Access bekommst du außerdem:
        - 10% Rabatt auf digitale Downloads von EA Spielen auf der XboxOne
        - alle Titel die in EAs "Vault" aufgenommen wurden (z.B. inzwischen Dragon Age: Inquisition, Titanfall, NFS Rivals etc.)

        Und je nach Spiel gab es auch schon früher Begrenzungen in der ein oder anderer Form. Bei BF Hardline war, wenn ich mich recht erinnere, nur der Prolog und das erste Kapitel der Singleplayer-Kampagne vor der "normalen" Veröffentlichung spielbar. Beim MP gab es höchsten eine zeitliche Begrenzung.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Grafikqualität, Bildqualität und Performance ist schon sehr groß.
        Klar sind die Unterschiede nicht wie damals, denn so große grafische Sprünge kann es aktuell nicht mehr geben.
        Aber zwischen 1440P/Ultra/60 Frames und 1080P/Mittel bis Hoch/30 Frames ist doch ein enormer Unterschied.

        Gerade in Rennspielen sind 60 Frames fast zwingend notwendig, EA hätte hier einfach die Grafikqualität runterschrauben müssen und stattdessen 60 Frames geboten, ich denke das kommt bei den meisten Spielern besser an.
        30 Frames sind bei Rennspielen sehr unangenehm.

        Was ich mich aber frage:
        Zitat
        Bereits nächste Woche, ab dem 29. Oktober, werden EA-Access-Nutzer die Gelegenheit bekommen, rund zehn Stunden der Xbox-One-Version vorab zu spielen.
        Ich habe gedacht mit EA Access kann man die Spiele komplett spielen ohne Begrenzung.
        Wofür zahlt man dann überhaupt?
        Nur um eine Demo ein paar Tage vor Release spielen zu dürfen?
      • Von TheMiz Gesperrt
        Zitat von ARCdefender
        Konsolen haben schon immer ausgebremst bei Multiplattform Titeln, aber noch nie so schlimm wie diese Generation.
        auf der playstation 1 lief need for speed mit ca. 7-25fps, und zwar alle teile damals (hot pursuit, porsche etc.) dabei war die grafik auf der ps1 einem Pc mit 3d-beschleuniger um 10 klassen unterlegen, weil sie keine textur filterung, hi-res oder aa hatte. selbes war auf der Ps2. heute sehen die spiele bis auf die fps absolut identisch aus, und es ist überhaupt kein vergleich zu damals.
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von GamerPC_2014
        Wenn man bedenkt das bei Arkham Knight der FPS Lock innerhalb von 2min (Vom Nutzer) entfernt werden kann
        Braucht EA wiederum nen halbes Jahr!
        Geht ja nicht darum, sondern eher darum dass die Entfernung des FPS Locks auch die ganze Spielphysik absurd macht.
        Die Entfernung des FPS Locks allein ist kein Problem, nur muss die Engine auch mit 60 Frames normal laufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175593
Need for Speed 2015
Need for Speed: Goldstatus erreicht - EA-Access bereits kommende Woche
Am 5. November wird Need for Speed für die Xbox One und PS4 erscheinen. Wie Electronic Arts über Twitter bekannt gegeben hat, ist die Entwicklung der Konsolenversionen von Need for Speed nun abgeschlossen. Der EA-Acess startet bereits nächste Woche.
http://www.pcgameshardware.de/Need-for-Speed-2015-Spiel-55563/News/Golstatus-EA-Access-und-Bezirke-1175593/
25.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Need_for_Speed_Vorschau_02-pc-games_b2teaser_169.jpg
news