Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Felgenfuzzi Freizeitschrauber(in)
        Du zahlst echt die 49€, nur damit Du beim Versand etwas schneller bedient wirst? Das wäre es mir aber nicht wert.

        Ab 20€ ist es eh kostenlos, ansonsten packt man halt ein Buch für 0,99€ oder so dazu
        Außerdem stört mich, daß es vor der Einführung von Prime teils schneller als Normalkunde ging, als jetzt.
        Auch wenn die natürlich wesentlich größer geworden sind ,kommt mir das schon teilweise vor, wie eine absichtliche Verzögerung.

        Klappt außerdem auch nicht immer. Bin Prime-Kunde und habe letztens an einem Dienstag gegen 13 Uhr 3 Artikel bestellt. Alle vorrätig. 2 Schulbücher in der Größe eines Workbooks und ein Lego-Set.
        Ein Heft kam am nächsten Tag als DHL-Paket, das nächste Heft einen weiteren Tag später als Hermes-Paket und beim Lego erhielt ich eine Email, dass die voraussichtliche Ankunft für Dienstag der Folgewoche geplant ist. (War im Shop weiterhin als vorrätig gekennzeichnet)
        Habe dann zurückgeschrieben, dass ich es dann nicht mehr brauche, da Geschenk für das Wochenende.
        Kam dann tatsächlich am Freitag via DHL Morning Express an, war nur niemand bei uns zu Hause.
        Hätte es dann am nächsten Tag im 90km entfernten Express-Depot abholen oder für die Folgewoche einen neuen Termin vereinbaren können.
        Bin dann statt dessen zum örtlichen Spielwarenhandel.
        Nach 7 Tagen ist das Paket automatisch zurück zum Absender, Gutschrift dann ruck-zuck.
        Wahnsinn, was das an Versandkosten für Amazon waren. Bei dem letztendlichen Warenwert der zwei Hefte von 12 Euro hat sich das wohl nicht gelohnt.

        Prime Kunde bin ich wegen Fire TV, das finde ich klasse.
        Amazon Music habe ich mir gestern kurz angesehen, kann noch nix zu sagen.
        Die Oberfläche von Spotify finde ich schicker, die Gratis-Version davon genügt mir eigentlich auch.

        Aber sollten die Gebühren für Prime steigen, werde ich nicht verlängern.
      • Von Stormado Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Für mich ist das eher sinnlos. Das Einzige was ich nutze, ist der Versand.

        Ich brauche weder Filme/Serien, noch Cloudspeicher, Musik oder andere Sachen. Und da finde ich es halt mies, dass man für Optionen zahlen muss, obwohl man sie nicht braucht. Und der Beitrag wird m.M.n. definitiv steigen. Da überlege ich mir dann zwei Mal, ob ich im Jahr 80 oder 90 EUR (schätzungsweise) zahle. Lieber dann einen längeren Versand in Kauf nehmen.

        Aber warten wir ab. Sollte der Preis bei 50 EUR bleiben, dann kann ich damit noch leben.
      • Von thunderofhate Gesperrt
        Ich bin fest davon überzeugt, dass es eine weitere Preiserhöhung geben wird. Als Student kann ich mich über den Preis aber nicht beschweren.
        Momentan bin ich auch ziemlich erfreut, da ich Musik mag und mir aktuelle Radiomusik überhaupt nicht zusagt.

        Wirklich geil wäre, wenn man vom Auto aus darauf Zugriff hätte. Sollte per Bluetoothkoppelung mit dem Handy sogar gehen.

        Ace Of Base, Blümchen und Vengaboys in da house!
      • Von christoph-k85 PC-Selbstbauer(in)
        Ich habe mich vorhin sehr gefreut, als ich das gelesen hab.
        Ein kostenloses Upgrade nimmt man doch immer gern mit.
        Ich nutze Prime Video fast täglich, die nagelneue Sat-Schüssel auf meinem Haus kann ich wahrscheinlich bald wieder demontieren

        Aber ohne Witz, bei Amazon Prime stimmt meiner Meinung nach einfach das P/L-Verhältnis!

        Ich probiere Music nachher mal aus, und schau ob es einigermaßen mit Spotify mithalten kann.
      • Von thunderofhate Gesperrt
        Ahh, das erste Lied ist dann direkt von Udo Lindenberg.
        Nächster Anlauf. Nirvana - In Bloom. Kennt man auswendig.
        Versuch Nummer 3... Armin van Buuren - Pulsar. Kann man hören.

        Wo ist der Death Metal Kanal?

        edit: Napalm Death - Enemy of the Music Business und "Leaders Not Followers" komplett hörbar? Danke!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176914
Musikindustrie
Amazon Prime Music startet in Deutschland: Angriff auf Spotify, Deezer, Napster und Co
Amazon erhöht den Druck weiter und schnappt sich nun nach den Film-Streaming-Diensten auch die Musik-Streaming-Dienste. In Deutschland startet Prime Music und ist für alle Bestandskunden ohne Mehrkosten in ihrem Prime-Abo-Verfügbar. Auch Neukunden müssen nicht mehr bezahlen: Die 50 Euro Jahresgebühr bleiben stabil - vorerst.
http://www.pcgameshardware.de/Musikindustrie-Thema-217214/News/Amazon-Prime-Music-startet-in-Deutschland-1176914/
05.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/Amazon.de_PrimeMusic_01_2000x1300-pcgh_b2teaser_169.jpg
news