Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nuallan PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich finds sehr nice. Könnte mir gut vorstellen, dass es einige Filme richtig gut aufwerten kann. Man stelle sich ne Weltraumschlacht in Star Wars vor in der man sich komplett umschauen kann, oder oder oder..
        Das würde den Wiederguckwert (gibts das Wort?) ganz schön erhöhen und eine ganz neue Art von Filmen ermöglichen Leider wird das wohl niemals passieren, weil es zu teuer wäre, aber alleine die Vorstellung ist geil.
      • Von CiSaR Software-Overclocker(in)
        Och mir schon wenn ich daran denke wie oft ich versuche mich in einem Video via Maus um zusehen nur um dann fest zustellen das es ja doch nur ein Video ist
      • Von Lars-G90 Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Dennoch: Diese "Mittendrin statt nur dabei"-Technik hat enormes Potenzial!


        Finde ich mal so gar nicht. Bei Bildern macht das ja durchaus Sinn, dass man sich umschauen kann, aber bei einem Video? Entweder muss ich das Video pausieren um mich umzugucken oder ich laufe Gefahr was zu verpassen (bei einem Konzert zum Beispiel auf der Bühne). Da finde ich feste Einblendungen des Publikums, die dann eingesetzt werden, wenn gerade nichts passiert, besser. Zudem kann man dann auch Kameras an sinnvolleren Orten platzieren. Und dann braucht man auch noch ein Vielfaches an Speicherplatz.

        Also mir fallen nicht viele sinnvolle Anwendungen ein dafür.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1067117
Monitor-Display
Wireless Display: Interaktive 3D-Videos per WLAN-Streaming - Intel Future Showcase
Videos mittels Funk von einem Display zum anderen zu streamen - das können zahlreiche Tablets, das ist nichts besonderes. Intels 360°-Technologie geht aber noch einen Schritt weiter! Denn die faszinierende Anwendung schaufelt nicht nur Handy-Videos ohne jedwede Verzögerung auf einen ins Netzwerk eingebundenen Fernseher, sie ist dabei auch noch interaktiv. So kann man sich im laufenden Video quasi in 3D umschauen, indem man sein Handy kippt, dreht oder neigt. So sieht man etwa in einem Konzertfilm die Zuschauer, die hinter dem Kamermann stehen, indem man das Mobiltelefon einfach umdreht - verrückt und faszinierend zugleich. Allerdings muss das Ausgangsmaterial natürlich in entsprechender Form vorliegen und laut Intel (ähnlich Googles-Streetview-Bussen) mit mindestens sechs Kameras gleichzeitig gedreht werden. Dennoch: Diese "Mittendrin statt nur dabei"-Technik hat enormes Potenzial!
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Videos/Intel-Wireless-Display-Interaktive-3D-Videos-per-Wireless-Stream-1067117/
27.04.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/04/4582413A-A334-12D2-AFA17AA35FCA481B.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/4/51487_sd.mp4