Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mdrejhon Schraubenverwechsler(in)
        Entschuldige bitte, ich spreche nur Englisch.
        Volunteers für die deutschen Übersetzungen, senden Sie bitte eine E-Mail.
        neue Firmware behebt diese.

        "Blur Busters Strobe Utility for BENQ XL2720Z, XL2420Z and XL2411Z"

        Blur Busters Strobe Utility — App for BENQ Z-Series | Blur Busters

        Zitat
        1. Make BENQ Blur Reduction brighter
        2. Make BENQ Blur Reduction clearer with sharper-looking motion (CRT-clarity)
        3. Improve double-image artifact during fast horizontal motion in bottom half of display.
        4. Adjust for trade-off of reduced input lag versus reduced ghosting.
        5. Make 60Hz strobe work for PC/Mac games, for consoles, and for sports television!
        Mark Rejhon
        Chief Blur Buster -- blurbusters.com
      • Von Kuschluk PC-Selbstbauer(in)
        verstehe hier den bahei mit den 1080 p nicht.

        mit ordentlich kantenglättung ist es ohne probleme möglich CS GO oder andere Titel auf einem 55" TV zu spielen ohne störende treppcheneffekte (saß vllt 1 -2 m weg ) input lag ist ja ein anderes thema.

        Habe mir den 27" mit 1080p aus folgendem guten grund gekauft:

        1080p sieht darauf besser aus als 1080p auf einem 1440p oder 4k display (die es mit der reaktionszeit und dem preis auch einfach nicht gibt)

        => die Bildwiederholrate sollte auch so um die 80 -144 fps liegen um das smoothe gefühl zu haben.

        aktuell betreibe ich noch ne gtx 480 mit 36% oc. Sicher nicht mehr die neuste aber auch nicht sooo langasam.

        => eine 780 ti oder Titan Black würde mit wo ich aktuell 40 fps habe wohl auch nur 80 -90 bringen => moderne Titel sind mit einer Singe GPU lösung nicht auf brauchbare Frameraten zu bringen bei voller optik und das nichtmal bei 1080p.

        => warum sich also ein TFT hinstellen mit exorbitanter auflösung ? => zum gamen bullshit.

        Wenn ich ein hochauflösendes Panel kaufe dann bestimmt kein TN Gamingwunder.

        Ich finde man sollte hier deutlich differenzieren.

        Zu dem BUG:

        Ist nicht unbedingt ein BUG: Es war einfach ein Kompromiss bei dem die Bildquallität dem Inputlag zum opfer fiel. => bringt nämlich 1 - 2ms weniger Inputlag im gegenzug zur "gefixten" version.

        Hab meinen aber nun auch geflasht (einfach weil man jetzt umschalten kann zwischen noch besserer Bewegungsklarheit und / oder weniger Inputlag).

        98% der kunden hätten vermutlich niemals gemerkt dass diese unschärfe noch ein wenig vorhanden ist (ich auch nicht). wenn nicht [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen] den bug aufgedeckt hätte und eine Lösung erarbeitet hätte.

        => hab mit dem Mann geschrieben und daraufhin auch den Programmer beim chinesen geordert. (weil eine Bughysterie entstanden ist werd ich den Programmer jetzt auch noch gewinnbringend los )

        Was mich stört ist halt dass jetzt jeder Unwissende loszieht und von teils "unmöglich schlimmem Fehler im Produkt" oder "ein riesiger Firmwarefehler" die Rede ist. Ich muss sagen in sachen Monitore hab ich auch nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen aber durch die Sache mal richtig viel gelernt (werde CS GO fürs gewissen wohl weiterhin mit bug spielen XD einfach weils schneller is).
      • Von Schrotty Komplett-PC-Aufrüster(in)
        AMVA+ ist sicher eine gute Wahl auch und die beiden Monitore taugen sicher zum Spielen aber bitte 27" und Full HD geht ja mal gar nicht. Wenn 27" dann bitte mit 2K Auflösung mit AMVA+ und es wird sofort gekauft.
      • Von hellm Freizeitschrauber(in)
        AMVA+ sieht ebenfalls verdammt gut aus, und ist für Spieler interessant. Ich bin allerdings nicht bereit einen derartigen Aufpreis für 120- bzw.144Hz-Technik bezahlen, und dann noch die miesere Bildqualität in Kauf nehmen zu müssen. Das ist auch bei Eizo's Foris so, und ein TN-Panel für einen derartigen Preis, auch nicht in 27" akzeptabel.
        Deswegen bin ich wieder zurück zu 60Hz, weg von TN, und für über 33% weniger Geld habe ich einen Monitor der diesem Benq in jedem Bereich überlegen ist, bis auf die Schnelligkeit. Das mit der Bewegungsunschärfe ist eh subjektiv, ich merke jedenfalls kaum einen Unterschied zu meinem alten 120Hzer, bin positiv überrascht. Sogar meine alten Multi-Shooter kann ich damit in gewohnter Art zocken, liegt aber wohl auch daran das ich eh meist nur 40-60fps habe. Ich denke der Preis ist auch so hoch weil wir es mit Ausrüstung aus dem e-sport zu tun haben. Ich habe noch andere Ansprüche an meinen Monitor, als Zocker ist mir ebenso die Bildqualität wichtig und ich kaufe keine überteuerten Grafikkarten. Für mich also völlig uninteressant, wie die meisten meiner Art habe ich keinen Bedarf für 120Hz und bessere Alternativen:
        PRAD | Test Monitor BenQ GW2760HS Teil 8
        PRAD | Test Monitor Asus VN279QLB Teil 8
      • Von ile BIOS-Overclocker(in)
        IPS sieht schon gut aus, macht blöderweise aber auch extreme, mMn inakzeptable Schlieren, FIFA will ich darauf nicht spielen...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112460
Monitor-Display
[Update: Neue Erkenntnisse zum Darstellungsproblem] Benq XL2720Z im Test: 27-Zoll-LCD für Spieler mit Trick gegen Bewegungsunschärfe
Benq bringt den XL2720Z auf den Markt und bietet damit Funktionen an, die sich viele Spieler schon immer gewünscht haben. PC Games Hardware testet Benqs Mittel gegen Bewegungsunschärfe und prüft zugleich, ob das 27-Zoll-LCD seinen Mehrpreis gegenüber dem Schwestermodell XL2720T rechtfertigen kann.
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Tests/Benq-XL2720Z-Test-1112460/
26.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Benq_XL2720Z_Aufmacher-pcgh_b2teaser_169.jpg
benq,lcd,monitor
tests